Literaturverzeichnis und Zitation nach ISO 690

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.
AdreW15
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 15:28

Literaturverzeichnis und Zitation nach ISO 690

Beitrag von AdreW15 »

Hallo zusammen,

ich soll nach dem ISO 690 Zitieren dabei wurde mir für allle möglichen Quellenarten eine Vorlage gegeben(siehe unten). Da ich noch nicht sehr vertraut mit LaTex speziell mit Texmaker, frage ich mich nun ob es für diesen Stil eine Vorlage des Zitationsstills gibt.

Die Zitate sollen zudem als Fußnote angegeben werden.
Und bei Wiederholung ein Kurzzitat eingefügt werden welches den Autor, Titel und Seitenzahl angibt.

Hier die "Vorlage": https://www.uni-saarland.de/fileadmin/u ... SO_690.pdf

Falls jemand einen Stil kennt und oder mir eine Anleitung bzw. eine Erklärung wie ich einen nahezu passenden so verändern kann, dass er passt wäre ich sehr dankbar.

Vielen dank im voraus an eure Mühe.


MFG A. W.

Gast

Beitrag von Gast »

Ich habe mir jetzt nicht näher angeschaut, was da im verlinkten Dokument im Einzelnen steht, aber es gibt biblatex-iso690. Verwendet habe ich es bisher nicht. Da die aktuelle Version gerade mal ein gutes Jahr alt ist, hoffe ich, dass sie mit aktuellen [d]biblatex[/d] funktioniert. Unbedingt auch die wichtigen Hinweise gründlich durcharbeiten!

Gast

Beitrag von Gast »

Dabei ist zu beachten, dass biblatex-iso690 die tschechische Version der Norm (ČSN ISO 690:2011) implementiert, die ist, so habe ich mir sagen lassen, an einigen Stellen wesentlich strenger und expliziter als die englische ISO (die deutsche DIN habe ich noch nicht gelesen). Zumindest die ISO 690:2010 lässt einige Freiheiten, die es dann auszufüllen gibt. Da kann es durchaus sein, dass ein fertiggebauter Stil an der Stelle eine andere Entscheidung trifft als die TU Ingolstadt oder Prof. Sowieso.

Prinzipiell sind sogar die Standardstile fast standardkompatibel (der Standard gibt eigentlich nur an, was im Literaturverzeichnis auftauchen soll und in welcher Reihenfolge, das meiste davon ist unstrittig und wird in fast allen Stilen ähnlich gehandhabt). Mit ein paar kleinen Änderungen, die z.B. biblatex-ext einfach erlaubt, kommt man schon sehr nah an den Standard dran, ohne sich groß zu verbiegen.

AdreW15
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 15:28

Beitrag von AdreW15 »

Viele. Dank schon mal.
Dann werde ich mir das mal genauer ansehen.

Hätte vielleicht jemand einen Tipp wo ich eine Anleitung für die Veränderung der Einzelheiten finde ?

Viele Dank

Mfg

Gast

Beitrag von Gast »

Mit biblatex-ext in der neusten Version käme man mit

Code: Alles auswählen

\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[style=ext-authoryear, innamebeforetitle=true, backend=biber]{biblatex}

\renewcommand*{\mkbibnamefamily}{\textsc}

\DeclareDelimFormat[bib]{nameyeardelim}{\addcomma\space}
\DeclareFieldFormat{biblabeldate}{#1}

\DeclareFieldFormat
  [article,inbook,incollection,inproceedings,patent,thesis,unpublished]
  {title}{#1}

\DeclareFieldFormat[article,periodical]{volume}{\mkbibbold{#1}}
\renewcommand*{\volnumdelim}{}
\DeclareFieldFormat[article,periodical]{number}{\mkbibparens{#1}}

\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
\cite{sigfridsson,worman,nussbaum,geer,westfahl:space}
\printbibliography
\end{document}
schon recht weit.

biblatex-iso690 macht daraus

Code: Alles auswählen

\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[style=iso-authoryear, backend=biber]{biblatex}

\renewcommand*{\mkbibnamefamily}{\textsc}
\AtBeginBibliography{\renewcommand*{\mkbibnamefamily}{\textsc}}

\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
\cite{sigfridsson,worman,nussbaum,geer,westfahl:space}
\printbibliography
\end{document}
Du siehst hier schon ein paar Unterschiede. biblatex-iso690 nutzt bei @article die Langform "Jg. #, Nr. #", während Deine PDF und meine Anpassung "#(#)" nutzt. Beides ist nach ISO 690:2010 explizit zugelassen (10.3). Ferner nutzt biblatex-iso690 immer das Namensformat "Nachname, Vorname" während Deine PDF ab dem zweiten Namen die natürliche "Vorname Nachname" Reihenfolge wiederherstellt (beides ist in ISO 690 explizit erlaubt). Ferner ist die Zeichensetzung explizit nicht Teil des ISO-Standards, daher gibt es auch dort Unterschiede. ...

Nimm den Ansatz, der Dir besser gefällt und pass ihn dann so lange an, bis alles so ist, wie man es verlangt. Für leichte Anpassungen bietet https://tex.stackexchange.com/q/12806/35864 eine gute Übersicht. Wenn Du [d]biblatex-ext[/d] nutzt hat die Dokumentation ein paar Beispiele für die spezifischen neuen Dinge dieses Stils. Ansonsten findest Du viele Antworten hier im Forum und etwas leichter zugänglich, da im Frage-Antwort-Stil bei https://texwelt.de/wissen/ oder https://tex.stackexchange.com/

Wenn Du nicht weiter kommst, mach ein Minimalbeispiel, schreib klar und deutlich auf, was Du gerne hättest, was Du stattdessen gerade bekommst und was geändert werden muss, und stell damit eine Frage hier. Dann solltest Du recht schnell eine gute Antwort bekommen.

AdreW15
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 15:28

Beitrag von AdreW15 »

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

MFG

mjh127
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: So 4. Nov 2018, 01:49

ISO 690

Beitrag von mjh127 »

Zitate nach ISO 690 erhaelt man z. B. mit

Code: Alles auswählen

\usepackage[style=numeric, sorting=none, alldates=iso, seconds=true,
giveninits=true, backend=biber]{biblatex}
\renewcommand{\mkbibnamefamily}[1]{\MakeUppercase{#1}}
\AtBeginBibliography{\DeclareNameAlias{default}{last-first/first-last}}
\renewcommand*{\finalnamedelim}{\addspace\bibstring{and}\space}
\addbibresource{/path/xxx.bib}

Gast

Beitrag von Gast »

Ich habe ein ähnliches Problem. Ich muss auch nach folgendem Stil zitieren:

https://www.uni-saarland.de/fileadmin/u ... SO_690.pdf

Kann jemand helfen? Wie setze ich das in Overleaf um?

Danke und viele Grüße!

Gast

Beitrag von Gast »

Musst Du denn "nach ISO 690" zitieren oder nach exakt dieser Vorgabe? Das ist ein Unterschied, da die englische Version von ISO 690 an einigen Stellen in ihren Beispielen nicht verbindlich ist, Variationen zulässt und bestimmte Dinge gar nicht festlegt. Es ist also viel mehr ISO-690-konform als man nach Lektüre bestimmter Interpretationen im Netz denken könnte.

Wenn es unbedingt Overleaf sein muss mit seinem inzwischen etwas veralteten TeX live 2017, dann kannst Du basierend auf biblatex-iso

Code: Alles auswählen

\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[backend=biber, style=iso-authoryear, shortnumeration]{biblatex}

\DeclareNameAlias{default}{given-family}
\DeclareNameAlias{sortname}{family-given/given-family}
\DeclareNameAlias{author}{sortname}
\DeclareNameAlias{editor}{sortname}
\DeclareNameAlias{translator}{sortname}

\DeclareDelimFormat{multinamedelim}{\addcomma\space}
\DeclareDelimFormat{finalnamedelim}{%
  \ifnumgreater{\value{liststop}}{2}{\finalandcomma}{}%
  \addspace\bibstring{and}\space}

\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
\cite{sigfridsson,worman,nussbaum,geer,westfahl:space}
\printbibliography
\end{document}
probieren. Ich habe jetzt nicht den ganzen Leitfaden abgearbeitet, aber es gibt einen ersten Ansatz. Die Stile von biblatex-iso halten sich wie oben erwähnt an die (etwas striktere?) tschechische und slowakische Übersetzung der Norm. Daher die Abweichungen.

Gast

Beitrag von Gast »

Zum Thema ISO 690 gibt es hier im Forum übrigens noch ein paar andere Beiträge mit ähnlichen Kommentaren verwendung-von-eckigen-klammern-beim-zi ... 19087.html literaturverzeichnis-nach-din-iso-690-t20648.html problem-in-biber-bibliographie-mit-proc ... 21702.html

Antworten