Falsches Kopfzeilenlayout

Layout von Seiten, Rändern, Fusszeilen, usw, modifizieren


LaLaText
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 18
Registriert: Mo 16. Mär 2020, 17:27

Falsches Kopfzeilenlayout

Beitrag von LaLaText »

Hallo liebe Community,

ich habe ein paar Probleme mit der Kopfzeile. Ich möchte, dass hier der Titel der section/subsection erscheint. Außerdem benötige ich als Nummerierung 1. Introduction etc, also mit einem Punkt hinter der Nummerierung. Das Problem habe ich mit:
\usepackage{titlesec} %macht einen Punkt hinter 1., 1.1., etc.
\titlelabel{\thetitle.\quad}
gelöst. Allerdings wird der Punkt nicht in die Kopfzeile übernommen. Kann mir da jemand helfen?
Außerdem werden Titel von sections, die nicht nummeriert sind (section*, z.B. abstract) gar nicht in die Kopfzeile übernommen.
Selstamerweise werden der section Titel bei geradzahligen Seiten (z.B. 2. Theoretical Background) nicht in die Kopfzeile übernommen, substection Titel (z.B. 3.1. setup) aber schon.
Ich wäre für jede Hilfe dankbar. Die Dokumentenklasse würde ich sehr gerne bei article belassen, da ich sonst an anderen Stellen Probleme erhalte.
Unten ein Auszug aus meinem Dokument.
Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper, twoside]{article}
\usepackage[left=2.5cm,right=2.5cm,top=2.5cm,bottom=2.5cm]{geometry}
\usepackage{helvet} %andere Schriftart
	\renewcommand{\familydefault}{\sfdefault}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{titlesec} %macht einen Punkt hinter 1., 1.1., etc.
\titlelabel{\thetitle.\quad}
\usepackage{tocstyle}
\newtocstyle[KOMAlike][leaders]{alldotted}{}
\usetocstyle{alldotted}
\usepackage{fancyhdr} %Kopf-/Fußzeilenpaket abwechselnd links- und rechtsgebunden
	\pagestyle{fancy}
	\fancyhead{} %Kopfzeile LE=left even, RO=right odd, abwechselnd links und rechts
	\fancyhead [LE] {\nouppercase{\slshape \large \rightmark}} %nouppercase für Kleinbuchstaben
	\fancyhead [RO] {\nouppercase{\slshape \large \leftmark}}
	\fancyfoot{} %löscht Standardfußzeile von fancy (Seitenzahl mittig)
	\fancyfoot [LE, RO]{\thepage} 
	\usepackage[labelfont={bf,sf},font={small}, labelsep=period]{caption} 
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{fp}
 \usepackage{paralist}


\begin{document}
\pagenumbering{Roman}

\newpage
{\centering \huge Investigation of electronic properties\par}
\vspace{18cm}

\begin{center}\parbox{0cm}{\begin{tabbing}
	\centering \large Betreuer: \=\large Prof. Dr. xy
	\\ \> \large x
\end{tabbing}}\end{center}
\thispagestyle{empty}

\newpage
\thispagestyle{empty}
\quad

\newpage
\tableofcontents
\thispagestyle{empty}
\newpage
\section*{Abstract}
\addcontentsline{toc}{section}{Abstract}

\newpage
\section*{List of figures}
\addcontentsline{toc}{section}{List of figures}

\newpage
\clearpage
\pagenumbering{arabic}

\section{Introduction}
\newpage
\section{Theoretical Background}
\newpage
\section{Experimental Details}
\newpage
\subsection{setup}

\end{document}
Zuletzt geändert von LaLaText am Mo 16. Mär 2020, 18:14, insgesamt 1-mal geändert.


Gast

Beitrag von Gast »

Warum benutzt du nicht \listoffigures?

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2228
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Du verwendest eine Klasse ohne Kapitel, aber Deine Seitenumbrüche erwecken den Eindruck, als ob Du lieber eine Klasse haben möchtest, die Kapitel anbietet.

geometry kennt die Option margin.

inputenc wirst Du mit dieser Option seit dem April 2018 nicht mehr brauchen (siehe ltnews).

Für eine selbst gestaltete Titelseite gibt es eine dafür vorgesehene Umgebung.

Kopfzeile Kapitelüberschrift ändern

Die mit dem Befehl des Gastes erzeugte Überschrift des Abbildungsverzeichnisses kannst Du mit der Hilfe des Pakets tocbibind ins Inhaltsverzeichnis aufnehmen.

LaLaText
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 18
Registriert: Mo 16. Mär 2020, 17:27

Beitrag von LaLaText »

Ich habe die meisten für die Fragestellung nicht relevanten Teile gelöscht, so wie z.B. meine Listoffigures und die Titelseite. Meine Fragen beziehen sich nur auf die Kopfzeile.

Danke Bartman für den Link "Kopfzeile Kapitelüberschrift ändern". Leider funktioniert darin der Link zu der pfd-Datei nicht.

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2228
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Du brauchst einen der beiden Befehle in der verlinkten Antwort, um die Kopfzeile zu ändern.

In der letzten verlinkten TeXwelt-Antwort findest Du einen Befehl, der \newpage ersetzen sollte, wenn Du mit \addcontentsline arbeitest.

LaLaText
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 18
Registriert: Mo 16. Mär 2020, 17:27

Beitrag von LaLaText »

Danke für deine Antwort, Bartman.

Leider weiß ich nicht ganz, was du meinst. Ich habe in deinem Link den Befehl \newline gefunden, der aber nur eine leere Seite erzeugen sollte. Prinzipiell funktioniert \addcontentsline, da das im Inhaltverzeichnis angezeigt wird, allerdings nicht in der Kopfzeile.
Könntest du mir vielleicht den vollständigen Befehl (inklusive packages) schicken, den du meinst? Vielen Dank!

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2228
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Der Befehl \newline, der eine Leerzeile erzeugt, steht in der Frage.

Die Antwort ist grün gefärbt. Ihr Autor stefan (hiesiger und dortiger Administrator) erwähnt dort zwei Befehle.

LaLaText
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 18
Registriert: Mo 16. Mär 2020, 17:27

Beitrag von LaLaText »

Danke für deine Antwort, Bartman. In deinem Link wird leider kein Ersatz für \newpage angeboten. Aber der Befehl in dem Link:

\sectionmark{Abstract}
\sectionmark{List of figures}

führt dazu, dass List of Figures in der Kopfzeile steht - danke! Allerdings nur bei ungeraden Seitenzahlen (Abstract wird nicht angezeigt). Kann mir jemand helfen, warum auf geraden Seitenzahlen kein sectiontitle angezeigt wird?

Gast

Beitrag von Gast »

Du hast fancyhdr doch selbst gesagt, dass es auch geraden Seiten \rightmark verwenden soll. Da außerdem \sectionmark mit der in der Anleitung dokumentierten Voreinstellung via \markboth{…}{} nur die linke Marke setzt, ist das Ergebnis also genau das zu erwartende. Ich würde wirklich empfehlen, die Anleitung einmal gründlich zu studieren. Bringt ja nichts, ein Paket zu verwenden, ohne zumindest halbwegs verstanden zu haben, was es macht.

Antworten