Verschobene Seitenzahlen im Appendix

Inhalt, Abbildungen, Tabellen, Quellcodes und andere Verzeichnisse


pappou
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 2. Dez 2019, 13:19

Verschobene Seitenzahlen im Appendix

Beitrag von pappou »

Hallo.
Beim Erstellen eines Dokumentes mit eingebundenen externen Pdfs verschiebt es mir die Seitenzahlen.
Die Dokumente 2 bis 5 bekommen alle dieselbe Seitenzahl und ich komme nicht drauf weshalb. Vielleicht könnt Ihr helfen?
Hier folgt ein mwe:

Code: Alles auswählen

\documentclass[
a4paper,
oneside,
numbers=noenddot,%keine Punkte nach der Letzten Kapitelnummer
headinclude,
fontsize = 12pt,
footsepline,%Linie über der Fusszeile
]{scrreprt}
\usepackage{mwe}

\usepackage[paper=a4paper,left=40mm,right=30mm,top=25mm,bottom=25mm]{geometry}%Seitenränder anpassen
\usepackage{appendix}
\usepackage{titletoc}
\usepackage{pdfpages}
\usepackage[export]{adjustbox}
\usepackage[hidelinks]{hyperref}
\newcommand*{\quelle}[1]{\par\raggedleft\footnotesize Source:~#1}

\begin{document}
\blindtext
\tableofcontents
\blinddocument
\clearpage
\appendix
\vspace*{\fill}
\begin{center}
    {\Huge\bfseries\sffamily List of Appendicies}
    \addchaptertocentry{}{Appendix}
\end{center}
\vspace*{\fill}

%------------------Anfang Nummerierung Anhang-----------------
   \setcounter{section}{0}% 
   \setcounter{subsection}{0}% 
   \setcounter{figure}{0}%
   \setcounter{table}{0}
   \renewcommand\thechapter{\roman{chapter}}
   \renewcommand\thesection{\Alph{section}}% 
   \renewcommand\thefigure{\Alph{section}.\arabic{figure}}
   \renewcommand\thetable{\Alph{section}.\arabic{table}}
%------------------Ende Nummerierung Anhang-----------------
\startcontents[sections]
\printcontents[sections]{l}{1}{\setcounter{tocdepth}{2}}
-----------------------------------------------------------------------------------------------

\clearpage
\section{Section Documents}
\phantomsection
\addcontentsline{toc}{subsection}{Document1}
\begin{figure}[h]
	\centering
  \fbox{
  \includegraphics[width=0.85\textwidth]{example-image-a4}
  }
  \quelle{me}
	\caption{Document 1}
	\label{doc1}
\end{figure}
\clearpage

\phantomsection
\addcontentsline{toc}{subsection}{Document2}
\begin{figure}[h]
	\centering
  \fbox{
  \includegraphics[max size={\textwidth}{\textheight}]{example-image-a4}
  }
  \quelle{me}
  \caption{Document 2}
  \label{doc2}
\end{figure}
\clearpage

\phantomsection
\addcontentsline{toc}{subsection}{Document6}
\begin{figure}[h]
	\centering
  \fbox{
  \includegraphics[
  max size={\textwidth}{\textheight}
  ]{example-image-a4-numbered}
  }
  \quelle{me}
	\caption{Document 6 (12 Pages)}
	\label{doc6}
\end{figure}\clearpage
\includepdf[frame,
pages=2-,
 scale=0.8, pagecommand={}]{example-image-a4-numbered}

\end{document}



Gast

Beitrag von Gast »

Wenn eine Abbildung nicht gleiten soll, nimmt man besser gar nicht erst eine figure-Umgebung. Und natürlich kann eine figure auch von einer außerhalb der Umgebung stehenden \addcontentsline-Anweisung weggleiten.

Ich bin mir übrigens nicht sicher, dass die Kombination von titletoc mit KOMA-Script wirklich eine gute Idee ist.

Ratgeber

Wichtig!

Beitrag von Ratgeber »

Und schau dir bitte an, wie man ein brauchbares Minimalbeispiel anfertigt.

Antworten