goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 99398
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer nf.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Warum "\psq" statt "f."?

 

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.09.2019, 18:50     Titel: Warum "\psq" statt "f."?
  Antworten mit Zitat      
Mir ist bei der Latex-Recherche aufgefallen, dass man folgende Seiten mit "\psq" angeben soll, statt mit "f.", also
Code • Öffne in Overleaf

Müller 20019, S. 23\psq
 

statt
Code • Öffne in Overleaf

Müller 20019, S. 23 f.
 


Kann mir jemand erklären, was für ein Sinn dahinter steckt?

MoeWe
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 30.08.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.09.2019, 19:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Da steckt wie so häufig bei LaTeX hinter, dass man mit semantischen Makros arbeiten möchte, anstatt alles direkt hard-zu-coden.

So ist es mit \psq viel einfacher, dass Aussehen von "f." anzupassen. Stell Dir vor, nachdem Du zweihundert Seiten geschrieben hast, möchtest Du fancy sein und statt "f." das lateinische "sq." haben. Oder Du möchtest statt dem schmalen nicht umrechenbaren Leerzeichen vorm dem "f." lieber gar kein Platz. Statt einem riesigen (und je nach RegEx-Künsten riskanten) Search-and-Replace-Job, kannst Du hier einfach ein paar Zeilen in die Präambel schreiben.

Ferner erlaubt das \psg, dass biblatex die Seitenangabe auch als Seitenzahl erkennt und automatisch das "S." hinzufügt.

Außerdem ist so die Angabe der Seitenzahl vollkommen unabhängig von der Ausgabesprache.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[style=authoryear, backend=biber]{biblatex}

\addbibresource{biblatex-examples.bib}

%\DefineBibliographyStrings{german}{
%  sequens   = {sq\adddot},
%  sequentes = {sqq\adddot},
%}
%
%\renewcommand*{\sqspace}{}

\begin{document}
\autocite[380]{sigfridsson}

\autocite[380\psq]{sigfridsson}

\printbibliography
\end{document}


Man sehe sich auch das folgende Beispiel an, das ein Problem mit "S.~382\,f." mit ibidpage zeigt.
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[style=authoryear-ibid, ibidpage=true, backend=biber]{biblatex}
\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
\autocite[380]{sigfridsson}

\autocite[381]{sigfridsson}

\autocite[381]{sigfridsson}

% aber

\autocite[S.~382\,f]{sigfridsson}

\autocite[S.~382\,f]{sigfridsson}

% wohingegen

\autocite[383\psq]{sigfridsson}

\autocite[383\psq]{sigfridsson}

% zuletzt: kein "S." mit "f."

\autocite[384\,f.]{sigfridsson}

\autocite[384\,f.]{sigfridsson}

\printbibliography
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de