Seitenzahl im Inhaltsverzeichnis nicht anzeigen

Inhalt, Abbildungen, Tabellen, Quellcodes und andere Verzeichnisse


Zoid
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 29
Registriert: Do 12. Mär 2020, 13:48

Seitenzahl im Inhaltsverzeichnis nicht anzeigen

Beitrag von Zoid »

Moin moin, ich erstelle grad meine Vorlage für meine Masterarbeit und würde dabei gerne auf scrreprt in Verbindung mit scrlayer-scrpage für die Kopf- und Fußzeilen zurückgreifen. Soweit hat auch all geklappt, nur bekomme ich leider die Seitenzahl im Inhaltsverzeichnis nicht deaktiviert. Könnte mir da bitte jemand weiterhelfen?

Sorry für den längeren Code im "Minimalbeispiel" ich habe alle userpackages reingepackt, da ich bei der Erstellung der Kopf- und Fußzeilen mehrmals über userpackages gestoßen bin, die irgendwie nicht miteinander vereinbar sind.

Einen schönen Tag wünsche ich :D

Code: Alles auswählen

\documentclass[ngerman,12pt,a4paper]{scrreprt}

\usepackage{babel}    % Deutsche Sprache in automatisch generiertem
\usepackage{latexsym}         % Fuer recht seltene Zeichen
\usepackage[utf8]{inputenc}   % =E4 =F6 =FC =DF; danach  geht auch das ß richtig
\usepackage{caption}          % Figure-Captions formatieren
\usepackage{sectsty}          % Section headings formatieren
\usepackage[a4paper,lmargin={2.5cm},rmargin={2.5cm},tmargin={3cm},bmargin={2.5cm}]{geometry}
\usepackage[backend=biber,style=authoryear,maxcitenames=2]{biblatex}		% Literaturverzeichnis mit Datei
\DefineBibliographyStrings{ngerman}{andothers = {{et\,al\adddot}},} % ersetzen von u.a. zu et al.
\addbibresource{Literatur2.bib}
\usepackage{booktabs}	% Für Tabellen
\usepackage{enumitem}	% Spacing für Aufzählungen z.B. Itemize
\usepackage{array}	% =
\setlist[itemize]{nosep,after=\vskip-\baselineskip,label={\textbullet},leftmargin=*,before=\minipagetrue}	% =
\makeatletter 	% =
\newcommand{\minipagetrue}{\@minipagetrue}	% =
\usepackage{graphicx}	% Einbinden von Bilder (PDF, PNG, JPEG)
\usepackage{subcaption}	% Bilder nebeneinander
\usepackage[locale=DE,range-units = single]{siunitx} % schreiben von SI-Einheiten
\usepackage{float}	% Position von Elementen im Dokument
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}	% Zeilenabstand 1,5
\usepackage{subcaption}		% Positionierung Bilder bei mehrzeiler Unterschrift
\usepackage{mwe}	% =
\usepackage{svg}	% Nutzung von svg Datein
\usepackage [bookmarksnumbered,hyperfootnotes=false]{hyperref}

\usepackage[headsepline]{scrlayer-scrpage}
\clearpairofpagestyles
\ofoot[\pagemark]{\pagemark}
\ihead{\headmark}
\automark[chapter]{chapter}


\begin{document}
\thispagestyle{empty}
\mbox{}
\newpage

\include{subdata/deckblatt}

\thispagestyle{empty}
\include{subdata/erklaerung}

\thispagestyle{empty}
\include{subdata/abstract}

\pagenumbering{Roman}
\thispagestyle{empty}
\tableofcontents

\addcontentsline{toc}{section}{Abbildungsverzeichnis}
\listoffigures

\addcontentsline{toc}{section}{Tabellenverzeichnis}
\listoftables

\newpage
\onehalfspacing
\pagenumbering{arabic}

\include{subdata/kapitel1}
\include{subdata/kapitel2}




\end{document}

Gast

Beitrag von Gast »

Um LoF and LoT ins Inhaltsverzeichnis zu bekommen verwendet man besser Option listof mit passendem Wert wie in der KOMA-Script-Anleitung erklärt. Vor \pagenumbering sollte man \cleardoubleoddpage setzen, wie in der Anleitung explizit erwähnt. Außerdem kommt die Umschaltung auf römische Seiten bei dir eindeutig zu spät: Welche Seitenzahl hat das Inhaltsverzeichnis?.

\thispagestyle unmittelbar vor einem Kapitel hat keine Auswirkung, da das nachfolgende \chapter das überschreibt. Je nachdem, was du willst kannst du das aber mit \AfterTOCHead nach der Verzeichnisüberschrift ausführen. Vorteil ist auch, dass man das bereits in der Dokumentprämbel erledigen kann. Eventuell braucht du zusätzlich ein \pagestyle{empty} damit nicht nur die erste Seite des Verzeichnisses betroffen ist.

Das Paket sectsty ist in der aktuellen Fassung leider nur sehr begrenzt mit den KOMA-Script-Klassen kompatibel. Es ist besser, stattdessen die Fähigkeiten der Klassen zu verwenden, um die Formatierung der Überschriften anzupassen. zur Verwendung von setspace mit KOMA-Script-Klassen und zur Minimierung dessen Auswirkungen auf Verzeichnisse steht etwas in der KOMA-Script-Anleitung.

Die überflüssige Verwendung eines Unterordners bei \include erschwert die Verwendbarkeit des gezeigten Codes als Minimalbeispiel leider. Am besten verzichtet man bei einem Minimalbeispiel ohnehin auf Unterdateien, soweit deren Verwendung nicht Teil des Problems ist. Näheres dazu ist der Minimalbeispiel-Anleitung zu entnehmen.

Zoid
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 29
Registriert: Do 12. Mär 2020, 13:48

Beitrag von Zoid »

Danke für die Antwort. Die Hinweise waren sehr hilfreich. Ich habe meine Strategie geändert, sodass es von meiner Seite aus jetzt kein Beispielskript als Antwort auf dieses Thema gibt.
Ich betrachte das Thema allerdings als abgeschlossen.

Antworten