Ganz von vorne Thema ist als GELÖST markiert

Wer eine gutes How-To hat. Bitte hier hinein.


josi
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 29. Okt 2021, 10:17

Re: Ganz von vorne

Beitrag von josi »

Naja, wenn man ein Programm installiert und dann nicht weiß, was es macht und man es auch nicht auf seinem Rechner findet, findet man auch nicht die von Dir beschriebenen Dateien.
Inzwischen ist ja alles gut.
Aber leider nicht mit Hilfe einer deutschen Seite.
:-(
Dasselbe Problem hat man ja (seit längerem schon), wenn man zu Linux Hilfe auf deutschen Seiten sucht (nebenbei bemerkt).

Auf der Suche nach LaTeX-Anleitungen bin ich den Weg über ubuntuusers.de gegangen; immerhin noch die beste Linux-Seite in deutsch (finde ich).

Leider laufen da die meisten Verweise zu den Lerntutorials ins Leere (was einem schon mal fürs erste die Lust vertreibt). Schreibt man dann die Fachschaft (wo der Verweis hinging) an, bekommt man (selbstverständlich) keine Antwort. (Macht man ubuntuusers auf die falschen Verweise aufmerksam, heißt es, der Artikel sei ein Übersichtsartikel und nicht getestet ( Revision des Artikels: Jan. 21; da fragt man sich natürlich, was versteht ubuntuusers unter "Revision"? Der Duden sagt:"nochmalige Durchsicht, Überprüfung". Vielleicht sollte man besser schreiben:"unvollständige Revision"? Aber das macht das Ganze auch nicht besser.).
Wenn man in einem Thema tief drin steckt, ist es natürlich schwierig, jemandem, den Weg zu weisen, der erst einmal gar nicht weiß, wo vorne und hinten ist.
Deshalb habe ich mich ja auch bedankt.

Aus Büchern zu lernen, bin ich gewohnt, aber ohne ein Forum, wo man direkt Fragen stellen kann, kommt man in der EDV nicht weit.
Da sich das Niveau der deutschen Informatik aber seit Jahrzehnten schon im freien Fall befindet, bleibt eben nur der Weg auf englischsprachige Seiten ...

Wie setzt man das Thema auf "gelöst"?


Benutzeravatar
Stefan Kottwitz
Admin
Admin
Beiträge: 2158
Registriert: Di 8. Jul 2008, 00:39
Kontaktdaten:

Re: Ganz von vorne

Beitrag von Stefan Kottwitz »

Hi Josi,

josi hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 01:40

Naja, wenn man ein Programm installiert und dann nicht weiß, was es macht und man es auch nicht auf seinem Rechner findet, findet man auch nicht die von Dir beschriebenen Dateien.
Inzwischen ist ja alles gut.
Aber leider nicht mit Hilfe einer deutschen Seite.

Vielleicht, wenn man bei einer deutschsprachigen Seite gestartet wäre. ;-)

Beispiele:

Auch ich bin ein Freund von deutschsprachigen Büchern, Einführungen, Dokumentationen, Hilfe-Texten, Foren. Daher finde ich auch goLaTeX.de und TeXwelt.de wichtig.

Und ansonsten vermute ich mal, dass die aktuelle Einführungen oft den "alten" Weg über die Kommandozeile (und nicht-LaTeX-Editoren) eher nicht enthalten, weil man heutzutage komfortable LaTeX-Editoren hat, wo man nur einen Button zum Übersetzen und Anzeigen klickt.

josi hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 01:40

Auf der Suche nach LaTeX-Anleitungen bin ich den Weg über ubuntuusers.de gegangen; immerhin noch die beste Linux-Seite in deutsch (finde ich).

Da war ich vor langem auch mal aktiv.

josi hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 01:40

Leider laufen da die meisten Verweise zu den Lerntutorials ins Leere ... Macht man ubuntuusers auf die falschen Verweise aufmerksam, heißt es, der Artikel sei ein Übersichtsartikel und nicht getestet

Vielleicht wieder ein Fall lange nicht gepflegter und dadurch veralteter Information. Ich vermute, das kann man dort vielleicht editieren oder in einem Thread schreiben, was dort entfernt werden sollte und was man einfügen könnte.

josi hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 01:40

ohne ein Forum, wo man direkt Fragen stellen kann, kommt man in der EDV nicht weit.

Daher haben wir ein paar Foren. ;-) LaTeX.org, goLaTeX.de, TeXwelt.de, TeXnique.fr.

josi hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 01:40

Da sich das Niveau der deutschen Informatik aber seit Jahrzehnten schon im freien Fall befindet, bleibt eben nur der Weg auf englischsprachige Seiten ...

Oder auf den deutschsprachigen Seiten mithelfen, um sie zu verbessern. Es ist schon hilfreich, einfach seine Fragen da zu posten, so entstehen die Inhalte ja. Also gern weiter so!

josi hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 01:40

Wie setzt man das Thema auf "gelöst"?

Rechts oben kann man einen Beitrag als Lösung markieren. Habe ich eben mal gemacht. Unterhalten kann man sich hier im Thema natürlich weiterhin. ;-)

Stefan


Grummelgast

Re: Ganz von vorne

Beitrag von Grummelgast »

Ach übrigens: Für Seiten wie https://ctan.org/pkg/first-latex-doc haben wir auch Abkürzungstags:
[ctan]first-latex-doc[/ctan] ergibt first-latex-doc,
[doc]first-latex-doc[/doc] ergibt mit first-latex-doc sogar einen Link direkt zum Dokument. Man kann den letzten Link mit [d]first-latex-doc[/d] sogar weiter abkürzen. Ein weiterer nützlicher Tag für Helfer ist [mwe][/mwe] bzw. [m][/m]. Der führt direkt zur Minimalbeispiel-Anleitung. Und natürlich ist der [code]…[/code]-Tag nützlich, weil man damit nicht nur Code markieren kann. Die ganzen von Stefan verwalteten Seiten (kleine Auswahl siehe oben) haben auch einen eingebauten Code-Editor und LaTeX-Compiler. Damit funktionieren dann vollständige Minimalbeispiele wie:

\documentclass{article}
\usepackage[ngerman]{babel}
\begin{document}
\section{Test}
Mein erstes \LaTeX-Dokument hat auch schon eine Überschrift.
\end{document}

direkt im Browser, wenn man den Code korrekt in [code]…[/code] einschließt. Nur in der Vorschau, sollte man den Online-Compiler besser nicht testen, dann ist nämlich leider der eingegebene Beitrag plötzlich wieder weg (Zurück-Button im Browser hilft dann aber eventuell, den Beitrag wieder zu bekommen).


josi
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 29. Okt 2021, 10:17

Re: Ganz von vorne

Beitrag von josi »

Stefan Kottwitz hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 14:16

Vielleicht, wenn man bei einer deutschsprachigen Seite gestartet wäre. ;-)

Scherzkeks, mein Beitrag befaßt sich doch hauptsächlich mit dem Problem deutscher Seiten

Auf der Suche nach LaTeX-Anleitungen bin ich den Weg über ubuntuusers.de gegangen

Hast Du doch selber zitiert!

Stefan Kottwitz hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 14:16

Oder auf den deutschsprachigen Seiten mithelfen, um sie zu verbessern.

Nun ja, wenn man als komplett neues Mitglied auf einem Forum Verbesserungsvorschläge macht, was passiert dann? Genau, dann kommen alle Moderatoren aus ihren Löchern und fangen an, sich zu rechtfertigen oder besser noch auf den Neuling einzuprügeln.
Das ist mir doch alles nicht unbekannt.
Für viele Forenbetreiber und Moderatoren ist ihr Hobby so etwas wie eine Identifikations-Möglichkeit, sozusagen Stammesersatz, da wird alles außerhalb der Herde doch erstmal abgeblockt. Man verdient sich dann nach und nach Anerkennung und wird dann vielleicht (!) auch mal bei Kritik sachlich behandelt.
Ich meine das nicht persönlich, so geht's eben ganz allgemein auf den meisten deutschen Foren zu.
Konkret hier:
bei meinem ersten Beitrag habe ich ja auch von Grummel sofort den netten Satz zu hören bekommen

Leider scheint kein Anfänger erst einmal die Forenbeschreibungen zu lesen, bevor er eine Frage im falschen Forum stellt.

Hätte Grummelgast meinen Beitrag etwas aufmerksamer gelesen, so wäre ihm ja auch klar geworden, daß seine vorgeschlagene Vorgehensweise

LaTeX-Editor-Forum oder ins TeX Live-Forum oder notfalls nach Allgemein

wenig Sinn macht, denn ich habe ja ein Turorial gesucht (und vorhandene kritisiert).
Und keinen Hinweis auf ein Tutorial gefunden.

Bei der recht überschaulichen Besucherfrequenz dieses Forums, besteht ja auch wenig Gefahr, daß so ein Beitrag untergeht ...

Mein Hilfsangebot an dieses Forum:

prominent (also auf der Hauptseite:

wiki/index.php/Hauptseite

oder hier:

viewforum.php?f=12

auf gute Tutorials verweisen. Ich habe da ein paar gute (deutsche!) gefunden. Ich poste sie gerne, wenn das gewünscht ist.
;-)
Wenn ...

Übrigens:

josi hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 01:40

Wie setzt man das Thema auf "gelöst"?

Stefan Kottwitz hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 14:16

Rechts oben
Stefan

Ist nicht sehr hilfreich. Habe es immer noch nicht gefunden.

Rechts oben? Wo genau,bitte! Das Zahnrad führt zur selben Seite wie die Lupe, nämlich zur Suche (ist das gewollt? Oder noch niemandem aufgefallen?)
So sieht's bei mir aus (im Attachment):
Bild
Kann natürlich am Browser liegen. Was benutzt Ihr denn so? Ich habe hier den Firefox 93.0.

So, das war's erst mal. Wenn jetzt das Hauen und Stechen losgeht, nur zur Info: vergrault habt Ihr mich schon, ob ich noch mal wiederkomme, hängt von Eurer Reaktion ab.
Ob man hier Interesse hat, dieses Forum zu verbessern, wird man ja an den Antworten (wenn überhaupt welche kommen!) gut ablesen können. Ich brauche dieses Forum nicht, aber dieses Forum braucht Mitglieder und da muß man sich schon die Frage gefallen lassen, warum hier so wenig los ist.
Schönen Sonntag!

Dateianhänge
RechtsOben.png

Benutzeravatar
Stefan Kottwitz
Admin
Admin
Beiträge: 2158
Registriert: Di 8. Jul 2008, 00:39
Kontaktdaten:

Re: Ganz von vorne

Beitrag von Stefan Kottwitz »

josi hat geschrieben:
So 31. Okt 2021, 10:29
Stefan Kottwitz hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 14:16

Vielleicht, wenn man bei einer deutschsprachigen Seite gestartet wäre. ;-)

Scherzkeks, mein Beitrag befaßt sich doch hauptsächlich mit dem Problem deutscher Seiten

Ich meinte deutschsprachige LaTeX-Seite, das LaTeX vergaß ich zu nennen. Also einerseits deutschsprachig, damit man deutschsprachige Tutorials findet, andererseits reine LaTeX-Seite, weil in Linux-Foren oder Mathe-Foren, wo man auch über LaTeX spricht, die Infos teils echt veraltet sind weil da kein Fokus drauf liegt. Selbst hier passiert das, wenn man nicht ab und zu draufschaut, wobei der Wille in einem LaTeX-Forum eher da ist als in einem allgemeineren Internet-Forum.

josi hat geschrieben:
So 31. Okt 2021, 10:29

Nun ja, wenn man als komplett neues Mitglied auf einem Forum Verbesserungsvorschläge macht, was passiert dann? Genau, dann kommen alle Moderatoren aus ihren Löchern und fangen an, sich zu rechtfertigen oder besser noch auf den Neuling einzuprügeln.

Der einzige Moderator (und Admin) hier bin ich, reicht auch bei dem Betrieb.

josi hat geschrieben:
So 31. Okt 2021, 10:29

Für viele Forenbetreiber und Moderatoren ist ihr Hobby so etwas wie eine Identifikations-Möglichkeit, sozusagen Stammesersatz, da wird alles außerhalb der Herde doch erstmal abgeblockt. Man verdient sich dann nach und nach Anerkennung und wird dann vielleicht (!) auch mal bei Kritik sachlich behandelt.

Ich (Moderator...) war der erste, der Dir geantwortet hat, und habe Dich zunächst willkommen geheißen, und ein paar Tipps gesagt, die mir einfielen. Klar sah ich, dass Grummelgast gleich kritische Anmerkungen postete, auch daher habe ich mich weiter konstruktiv beteiligt damit Du nicht abgeschreckt wirst sondern siehst, dass wir uns normal unterhalten. Ich habe in meinen letzten Post sogar 3 Smileys reingepackt - ich bin nicht so der Fan von Emoticons, aber weiß, dass Geschriebenes sachlich klingt und ganz schnell als "ernst" und angreifend wahrgenommen werden kann, also lieber mal ein Smiley dazu.

josi hat geschrieben:
So 31. Okt 2021, 10:29
josi hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 01:40

Wie setzt man das Thema auf "gelöst"?

Stefan Kottwitz hat geschrieben:
Sa 30. Okt 2021, 14:16

Rechts oben

Ist nicht sehr hilfreich. Habe es immer noch nicht gefunden.
Rechts oben? Wo genau,bitte!

Meine Worte waren "Rechts oben kann man einen Beitrag als Lösung markieren" und ich dachte, das ist klar, dass es rechts oben am Beitrag ist und ganz oben rechts auf der Gesamt-Themen-Seite, was ja keinen Beitrags-Bezug hätten. Hätte ich klarer sagen können.

josi hat geschrieben:
So 31. Okt 2021, 10:29

Das Zahnrad führt zur selben Seite wie die Lupe, nämlich zur Suche

Die Lupe neben dem Textfeld ist die Schnellsuche nach dem Stichwort im Textfeld, das Zahnrad ist die erweiterte Suche. Wenn gar kein Stichwort im Textfeld steht, bringt die Schnellsuche nix und bietet auch die erweiterte Suche an.

josi hat geschrieben:
So 31. Okt 2021, 10:29

Wenn jetzt das Hauen und Stechen losgeht

Nicht durch mich, mir ist die Forum-Atmosphäre wichtiger als irgendeine Art Selbst-Darstellung. Soll ja auch laufen hier. Ich weiß, dass auch hier der Ton nicht immer so willkommen-fühlend ist und ich persönlich sage neuen Nutzern nicht immer gleich was sie alles besser machen könnten - ein Willkommen und erste Tipps sind schonmal ein guter Einstieg, das weitere findet sich schon. Schau gern mal in die Liste meiner Beiträge, wie mein Ton so ist. Oder, da wir gerade die Such-Lupe hatten, Schnellsuche nach "willkommen", mit 440 Treffern und davon 188 von mir als Moderator. ;-)

Viele Grüße,

Stefan


Grummelgast

Re: Ganz von vorne

Beitrag von Grummelgast »

Ich glaube, ich habe in dieser Diskussion eine ganze Menge konstruktiver Hinweise geliefert. Ich habe aber keine Lust, mich dafür dumm anmachen zu lassen. Immerhin kann ich versprechen, mich künftig zu bemühen, mich aus den Fehlern dieses Anwenders herraus zu halten.


Antworten