Punkt nach Formel

Formelsatz für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik


derOli
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 22. Jul 2008, 11:36
Wohnort: Leipzig

Punkt nach Formel

Beitrag von derOli »

Ich möchte einen Punkt nach einer Formel setzen, sieht aber komisch aus:

Code: Alles auswählen

\begin{equation}
	\mbox{TNR} = \frac{\mbox{TN}}{\mbox{TN}+\mbox{FP}} .
	\label{TNR}
\end{equation}
Gibt es da ne Möglichkeit das der Punkt vielleicht etwas weiter abgesetzt ist und auch weiter unten?

Grüße, der Oli

DonCube
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 292
Registriert: So 29. Jun 2008, 21:17
Wohnort: Bocholt

Punkt nach einer Formel in LaTeX und TeX

Beitrag von DonCube »

Hi Oli
willkommen hier im Forum. Also generell gesprochen sehe ich keinen Sinn darin eine Formel mit einem Punkt zu versehen. Habe es auch noch in keinem Text/Diplomarbeit/Dissertation gesehen.

Solltest du es trotzdem unbedingt haben wollen gibt es die Möglichkeit mit

Code: Alles auswählen

\hspace{Wert}
einen horizontalen Abstand einzufügen. Hierbei aktzpetiert LaTeX jede übliche Einheit. (mm,cm,pt,em,....usw)

Für einen horizontalen Abstand von 5mm also einfach

Code: Alles auswählen

\hspace{5mm}
einfügen. Das sollte funktionieren. Ist aber auch nur eine erste Idee von mir und ist ungetestet.

Gruß
DonCube
Schau mal hier rein goLaTeX-Wiki, und gaaaanz wichtig Minimalbeispiel

pospiech
Moderator
Moderator
Beiträge: 247
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:40
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Punkt nach einer Formel in LaTeX und TeX

Beitrag von pospiech »

DonCube hat geschrieben:Hi Oli
willkommen hier im Forum. Also generell gesprochen sehe ich keinen Sinn darin eine Formel mit einem Punkt zu versehen. Habe es auch noch in keinem Text/Diplomarbeit/Dissertation gesehen.
Das zeugt aber nicht gerade von guten Arbeiten...
Allerdings habe ich mich auch erst bekehren lassen müssen.

Grundsätzlich gehören Formeln zum Satzbau dazu. Daraus folgt, das sowohl Kommas bei Nebensätzen als auch Satzenden mit einem Punkt gesetzt werden.

Ich würde es so setzen das ein fester Abstand zwischen Formel und Satzzeichen steht. also z.B. ein "\, ."

pospiech
Moderator
Moderator
Beiträge: 247
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:40
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Punkt nach Formel

Beitrag von pospiech »

derOli hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

\begin{equation}
	\mbox{TNR} = \frac{\mbox{TN}}{\mbox{TN}+\mbox{FP}} .
	\label{TNR}
\end{equation}
Was soll den das \mbox{TNR} bewirken ?

Vermutlich willst du es als Text setzen. Das wäre dann aber ein \text{TNR}

Matthias

derOli
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 22. Jul 2008, 11:36
Wohnort: Leipzig

Beitrag von derOli »

Naja über den Punkt kann man sich bestimmt streiten. Ich kannte es auch anders aber mein Betreuer meinte ich sollte immermal den Punkt direkt hinter die Formel setzen anstatt zu referenzieren. Die mbox habe ich gesetzt damit diese teile nicht italic sind. Funktioniert auch ist aber wahrscheinlich kein schöner Stil?

derOli
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 22. Jul 2008, 11:36
Wohnort: Leipzig

Beitrag von derOli »

Vielen Dank für die Antworten, allerdings finde ich immernoch das es nicht gut aussieht, da ich ja \frac benutze ist die Formel größer aber der Punkt ist immernoch zu weit oben. Kann man das mit \right lösen?

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2641
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

Code: Alles auswählen

\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\section{Wohin mit dem Punkt?}
Ich finde nicht, dass der Punkt zu hoch sitzt bei
\begin{equation}
  \text{TNR} = \frac{\text{TN}}{\text{TN}+\text{FP}}\quad.
\end{equation}
Eher schon sitzt er zu tief und besser mit
\begin{equation}
  \text{TNR} = \frac{\text{TN}}{\text{TN}+\text{FP}}\quad\raisebox{2pt}{.}
\end{equation}
Auf gleiche Weise kannst Du ihn natürlich auch nach unten verschieben:
\begin{equation}
  \text{TNR} = \frac{\text{TN}}{\text{TN}+\text{FP}}\quad\raisebox{-\ht\strutbox}{.}
\end{equation}
\end{document}

derOli
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 22. Jul 2008, 11:36
Wohnort: Leipzig

Beitrag von derOli »

Super, vielen vielen dank, ich finde so sieht der Punkt super aus. Sonst sieht es meiner Meinung nach eher nach einem mal aus als nach einem Satzende.

Gruß, der Oli

Alex
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 19:39

Beitrag von Alex »

Der absolute Standard dürfte

Code: Alles auswählen

\, .
sein. Für mich ist der Abstand gerade so groß, dass man die Punkt als Satzzeichen und nicht als Formelzeichen wahrnimmt, außerdem darf der Punkt ruhig da sitzen, wo er das immer tut. Auf der Grundlinie eben.

Grüße

Alex

Antworten