goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Tabelle auf Textweite ausrichten, gleichmäßiger Abstand

 

mr. pink
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 28
Anmeldedatum: 11.06.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.07.2018, 20:59     Titel: Tabelle auf Textweite ausrichten, gleichmäßiger Abstand
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

meine Frage bezieht sich auf das erstellen von Tabellen. Ich möchte, dass sich die Tabelle über die gesamte Textbreite erstreckt, was ich auch mit \textwidth erreicht habe. Nun habe ich aber folgendes Problem: Die Spalten sind stark nach links verschoben, der Platz zwischen den Spalten ist außerdem ungleichmäßig. Nach etwas Recherche habe ich herausgefunden, dass man mit dem Befehl @{\extracolsep{\fill} diesen Abstand manipulieren kann. Allerdings wirkt sich das nicht auf meine Tabelle aus. Hier ein Minimalbeispiel.
Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[12pt,a4paper,headsepline=true,twoside]{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{booktabs}
\usepackage[demo]{graphicx}
\begin{document}

\begin{table}[H]
\centering

\renewcommand{\arraystretch}{1.5}
\caption{Bla}

\begin{tabular*}{\textwidth}{c@{\extracolsep{\fill}}ccc}
\multicolumn{4}{c}{\includegraphics[scale=0.8]{plank}}   \\ \hline \hline
A     &  B   &C    & D   \\ \hline
wert & wert & wert & wert \\

\multicolumn{4}{p{1.0\textwidth}}{Anmerkungen zur Tabelle }
     
\end{tabular*}
\end{table}

\end{document}
 

Wenn ich allerdings ein Musterbeispiel, welches ich bei meiner Recherche gefunden habe, kompiliert es die Tabelle exakt so wie ich es haben wollen würde.
Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[12pt,a4paper,headsepline=true,twoside]{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{booktabs}
\begin{document}
\begin{tabular*}{\textwidth}{c@{\extracolsep{\fill}}cc}
\hline
links & mitte & rechts
\\
\hline
\end{tabular*}
\end{document}
 

Ich verstehe nicht woran das liegt.
Im Anhang außerdem die beschriebene Problematik.
MfG
Mr. Pink

Beispiel.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Beispiel.JPG
 Dateigröße:  24.49 KB
 Heruntergeladen:  37 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.07.2018, 08:06     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das liegt an
Code • Öffne in Overleaf
\multicolumn{4}{p{1.0\textwidth}}{Anmerkungen zur Tabelle }
am Ende der Tabelle. Setze die Anmerkungen nach der Tabelle, dann funktioniert es.

Zusatzhinweis: Generell ist \multicolumn mit p{…}-Spalten in solchen Fällen kritisch, weil der Platz, den die eine große Spalte dabei belegt nicht gleichmäßig über alle Spalten verteilt wird. Und natürlich erzeugt die Angabe 1.0\textwidth dann auch noch eine Überbreite, da der Spaltenabstand am Anfang und Ende nicht berücksichtigt wurde. Das ist aber für das eigentliche Problem hier unerheblich.

mr. pink
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 28
Anmeldedatum: 11.06.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.07.2018, 15:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für deine Antwort. Die multicolumn am Ende benötige ich allerdings, aber dafür gibt es bestimmt elegantere Lösungen. Ich mach mich mal auf die Suche danach.
MfG
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.07.2018, 15:14     Titel:
  Antworten mit Zitat      
mr. pink hat Folgendes geschrieben:
Die multicolumn am Ende benötige ich allerdings

Weshalb? Die Anmerkungen kann man (wie bereits angeregt) einfach unter die Tabelle in einem eigenen Absatz (dazu ggf. \centering mit einer Gruppe beschränken), einer eigenen \parbox oder sogar einer eigenen Tabelle setzen. Es gibt keinen erkennbaren Grund, warum die Anmerkungen innerhalb der Tabelle gesetzt werden müssen.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.07.2018, 15:14     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Es sei außerdem auf threeparttable hingewiesen.

mr. pink
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 28
Anmeldedatum: 11.06.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.07.2018, 15:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich habe eine Beispieltabelle als .JPEG angehängt, so ist meine Vorgabe des Lehrstuhls. Ich verstehe nicht ganz was du mit einem eigenen Absatz meinst.
Außerdem habe ich deinen Korrekturvorschlag angenommen, leider funktioniert die gleichmäßige Verteilung nur wenn alle multicolumn nicht existent sind. Allerdings benötige ich die obere multicolumn für das Bild (siehe ebenfalls Anhang).
Wie kann man dieses Problem lösen? Bzw. welche Package Dokumentation sollte ich dafür mal studieren.
MfG

Beispiel.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Beispiel.JPG
 Dateigröße:  77.42 KB
 Heruntergeladen:  29 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

mr. pink
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 28
Anmeldedatum: 11.06.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.07.2018, 15:29     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Sehe gerade deine Anmerkung, werde mal das Handbuch studieren.
Danke!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.07.2018, 16:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die obere \multicolumn ist im Beispiel kein Problem:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt,a4paper,headsepline=true,twoside]{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{booktabs}
\usepackage[demo]{graphicx}
\begin{document}

\begin{table}% [H] ergibt einen Fehler und sollte daher unterbleiben! Siehe auch: https://texwelt.de/wissen/fragen/6635
\centering

\renewcommand{\arraystretch}{1.5}
\caption{Bla}

\begin{tabular*}{\textwidth}{c@{\extracolsep{\fill}}ccc}
\multicolumn{4}{c}{\includegraphics[scale=0.8]{plank}}   \\ \hline \hline
A     &  B   &C    & D   \\ \hline
wert & wert & wert & wert \\    
\end{tabular*}

\parbox{\textwidth}{Anmerkungen zur Tabelle }
\end{table}

\end{document}

Wenn man mit Tabellenüberschriften statt Tabellenunterschriften verwendet, sollte man das scrreprt allerdings auch mitteilen, weil der Abstand sonst über statt der unter der Tabellenüberschrift eingefügt wird. Im folgenden Beispiel mit Gruppe zur Begrenzung der Wirkung von \centering habe ich deshalb zusätzlich Option captions=tableheading eingefügt:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt,a4paper,headsepline=true,twoside,captions=tableheading]{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{booktabs}
\usepackage[demo]{graphicx}
\begin{document}

\begin{table}% [H] ergibt einen Fehler und sollte daher unterbleiben!
\begingroup
\centering
\renewcommand{\arraystretch}{1.5}
\caption{Bla}
\begin{tabular*}{\textwidth}{c@{\extracolsep{\fill}}ccc}
\multicolumn{4}{c}{\includegraphics[scale=0.8]{plank}}   \\ \hline \hline
A     &  B   &C    & D   \\ \hline
wert & wert & wert & wert \\    
\end{tabular*}
\par\endgroup
Anmerkungen zur Tabelle
\end{table}

\end{document}

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.07.2018, 16:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Abbildung passt eigentlich sehr gut zum Sinn und Zweck von threeparttable. Außerdem würde ich Paket booktabs für die horizontalen Linien empfehlen. Damit kann man auch leicht die Dicke der Linien einstellen. Dagegen würde ich von doppelten Linien, wie im Beispiel mit \hline \hline, abraten.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.07.2018, 16:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Übrigens kann man auch die Abbildung bereits vor \begin{tabular*} in einem eigenen Absatz (also mit Leerzeile oder mit \par zwischen Bild und tabular*) setzen. Dann braucht man auch dafür kein \multicolumn. Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass innerhalb von table nur Tabellen stehen dürfen.

Achja: Bitte beachte: Wie hänge ich ein Bild an meine Frage? Unter dem Link wird auch erklärt, wie man das angehängte Bild per img-Tag so einbindet, dass man es direkt sehen kann, ohne erst darauf klicken zu müssen.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de