Gleichung in align-Umgebung einrahmen

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :-x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Markdown is OFF

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Gleichung in align-Umgebung einrahmen

von underCover » Mi 3. Okt 2018, 18:05

Merkwürdig, vorhin sah es sehr komisch aus und war nur am Rand markiert, aber jetzt geht es ja doch :D
danke

von Bartman » Mi 3. Okt 2018, 18:00

Laut Deiner Beschreibung wird das Richtige markiert.

von underCover » Mi 3. Okt 2018, 08:24

Cool, sieht super aus, danke!
Habe allerdings nochmal eine Frage wegen der Farbe. Habe es mir mal in der Anleitung sowie https://tex.stackexchange.com/questions ... ass/279174 durchgelesen, allerdings scheine ich noch irgendwo einen Fehler drin zu haben. Es wird nicht mehr das richtige markiert..

Code: Alles auswählen

\documentclass[8pt]{beamer} 
\usepackage[ngerman]{babel} 
\usepackage[utf8]{inputenc} 
\usepackage{mathtools} 
\usepackage[customcolors, beamer]{hf-tikz} 

\usetheme{Madrid} 
\hfsetfillcolor{blue!10}
\hfsetbordercolor{blue}

\begin{document} 
\begin{frame}[t] 
\begin{align*} 
A=&\overbrace{A_1+\ldots+A_n}^{\text{Lauter A's}}\\ 
&\updownarrow \hspace{1.25cm} \updownarrow \\ 
&\underbrace{B_1 \ \ \ \,\,  \ldots \ \ \ \,  B_n}_{\text{Lauter B's}} 
\end{align*} 

{\renewcommand{\arraystretch}{1.4} 
\begin{align*} 
\tikzmarkin<2>{c}A=&\underbrace{\overbrace{% 
\begin{array}[t]{@{}c@{\,}c@{\,}c@{}} 
A_1          & +\ldots+ & A_n\tikzmarkend{c}\\ 
\updownarrow &          & \updownarrow\\ 
B_1          & \ldots   & B_n 
\end{array}}^{\text{Lauter A's}}}_{\text{Lauter B's}} 
\end{align*}} 
\end{frame} 
\end{document}
Hast du da noch einen Tipp für mich :) Vielleicht kannst du mal kurz sagen, was <> und {} nach \tikzmarkin für eine Funktion haben.

von Bartman » Mi 3. Okt 2018, 00:04

Für die Anordnung der Summanden, Auslassungspunkte und Pfeile benutze ich die array-Umgebung.

Das Paket hf-tikz erlaubt die Markierung des gewüschten Bereiches. In der Anleitung wird beschrieben, wie der gezeichnete Rahmen beeinflusst werden kann.

Code: Alles auswählen

\documentclass[8pt]{beamer}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{mathtools}
\usepackage{hf-tikz}

\usetheme{Madrid}

\begin{document}
\begin{frame}[t]
\begin{align*}
A=&\overbrace{A_1+\ldots+A_n}^{\text{Lauter A's}}\\
&\updownarrow \hspace{1.25cm} \updownarrow \\
&\underbrace{B_1 \ \ \ \,\,  \ldots \ \ \ \,  B_n}_{\text{Lauter B's}}
\end{align*}

{\renewcommand{\arraystretch}{1.4}
\begin{align*}
\tikzmarkin{a}A=&\underbrace{\overbrace{%
\begin{array}[t]{@{}c@{\,}c@{\,}c@{}}
A_1          & +\ldots+ & A_n\tikzmarkend{a}\\
\updownarrow &          & \updownarrow\\
B_1          & \ldots   & B_n
\end{array}}^{\text{Lauter A's}}}_{\text{Lauter B's}}
\end{align*}}
\end{frame}
\end{document}

Gleichung in align-Umgebung einrahmen

von underCover » Di 2. Okt 2018, 21:58

Guten Abend,

ich verzweifel gerade ein bisschen.. Ich hätte in dem folgenden Beispiel gerne, dass die Gleichung "A=A_1+...+A_n" eingerahmt ist, alles weitere nicht (insbesondere nicht die geschweifte Klammer über der Gleichung).
Hat jemand eine Idee?

Code: Alles auswählen

\documentclass[8pt]{beamer}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{mathtools}
\usepackage{graphicx} 
\usetheme{Madrid}
\begin{document}
\begin{frame}[t]
\begin{align*}
A=&\overbrace{A_1+...+A_n}^{\text{Lauter A's}}\\
&\updownarrow \hspace{1.25cm} \updownarrow \\
&\underbrace{B_1 \ \ \ \,\,  ... \ \ \ \,  B_n}_{\text{Lauter B's}}
\end{align*}
\end{frame}
\end{document}
Vermutlich gibt es auch eine elegantere Variante, um die ganzen "\" zu umgehen..

Nach oben