goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 101747
Top-Poster: Johannes_B (5072)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Fracture.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Inkscape Grafik lässt sich nicht einbetten

 

Dennis SPunkt
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.02.2020, 10:17     Titel: Inkscape Grafik lässt sich nicht einbetten
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
Zur Zeit versuche ich eine Grafik per Inkscape in mein Latex Dokument einzubetten.
Leider treten nach der Übersetzung folgende Fehler auf:
! Package inputenc Error: Unicode character (U+2002)
! Package pdftex.def Error: File `"""Zeichnung".pdf' not found: using draft set

Mein Dokument gestaktet sich wie folgt, um Abhilfe wird gebeten.
Besten Dank im voraus!



%Dokumentklasse
\documentclass[a4paper,12pt]{scrreprt}
\usepackage[left= 2.5cm,right = 2cm, bottom = 4 cm]{geometry}

% Standard Packages
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{graphicx, subfig}
\graphicspath{{img/}}
\usepackage{fancyhdr}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{color}
\usepackage{transparent}
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}
% zusätzliche Schriftzeichen der American Mathematical Society
\usepackage{amsfonts}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{amssymb}
\usepackage{hyperref}
\usepackage{eurosym}
\usepackage{acronym}

%nicht einrücken nach Absatz
%\setlength{\parindent}{0pt}


% ============= Kopf- und Fußzeile =============
\pagestyle{fancy}
%
\lhead{}
\chead{}
\rhead{\slshape \leftmark}
%%
\lfoot{}
\cfoot{\thepage}
\rfoot{}
\renewcommand{\headrulewidth}{0.4pt}
\renewcommand{\footrulewidth}{0pt}

% ============= Package Einstellungen & Sonstiges =============
%Besondere Trennungen
\hyphenation{De-zi-mal-tren-nung}


% ============= Dokumentbeginn =============

\begin{document}
%Seiten ohne Kopf- und Fußzeile sowie Seitenzahl
\pagestyle{empty}

\include{01_titel}

\pagenumbering{Roman}

% Beendet eine Seite und erzwingt auf den nachfolgenden Seiten die Ausgabe aller Gleitobjekte (z.B. Abbildungen), die bislang definiert, aber noch nicht ausgegeben wurden. Dieser Befehl fügt, falls nötig, eine leere Seite ein, sodaß die nächste Seite nach den Gleitobjekten eine ungerade Seitennummer hat.
\cleardoubleoddpage

% pagestyle für gesamtes Dokument aktivieren
\pagestyle{fancy}

\include{02_sperrvermerk}

\include{03_zusammenfassung}

\chapter*{Abkürzungsverzeichnis}
\addcontentsline{toc}{section}{Abkürzungsverzeichnis}
\begin{acronym}[FDM]
\acro{FDM}{Fused Deposition Manufacturing}
\end{acronym}

%Verzeichnis aller Bilder
\listoffigures
\addcontentsline{toc}{section}{Abbildungsverzeichnis}

%Verzeichnis aller Tabellen
\listoftables
\addcontentsline{toc}{section}{Tabellenverzeichnis}

%Inhaltsverzeichnis
\tableofcontents


\newpage
\pagenumbering{arabic}
\newpage


\include{04_einleitung}

\include{05_grundlagen}

\include{06_standdertechnik}

\include{07_aufgabe}

\include{08_methoden}

\include{09_ergebnisse}

\include{10_diskussion}

\include{11_ausblick}

%Literaturverzeichnis
\bibliographystyle{unsrtdin}
\bibliography{Literatur}
\addcontentsline{toc}{chapter}{Literaturverzeichnis}
\newpage
%Anhang
\include{12_abkuerzung}
\end{document}



\chapter{Stand der Technik}
\label{chapter:Standdertechnik}
\begin{figure}[!ht]
\centering
\def\svgwidth{\columnwidth}
\input{Bilder/Zeichnung.pdf_tex}
\caption{Versuchsaufbau}
\label{fig:aufbau}
\end{figure}

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.02.2020, 14:18     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das Beispiel ist leider weder korrekt markiert, noch ein vollständiges InfoMinimalbeispiel. Daher kann ich dazu nur ein paar allgemeine Anmerkungen machen:
  • \usepackage[utf8]{inputenc} ist seit Erscheinen von LaTeX 2018-04-01 eigentlich überflüssig. Da selbst Overleaf seit Monaten ein aktuelleres LaTeX bietet, sollte man bei Verwendung einer älteren LaTeX-Version über ein Update nachdenken.
  • Die Kombination von fancyhdr mit scrreprt gibt eine Warnung. Es wird empfohlen fancyhdr durch scrlayer-scrpage zu ersetzen. Die Definitionen, die unter Verwendung von fanchdr vorgenommen wurden, sind natürlich entsprechend anzupassen.
  • \setlength{\parindent}{0pt} ist grundsätzlich eine blöde Idee. Das ist im Beispiel zwar auskommentiert, man sollte es aber besser gleich ganz löschen.
  • Die Titelseite wird bei der Seitennummerierung mitgezählt → Welche Seitenzahl hat das Inhaltsverzeichnis?
  • \chapter*{…}\addcontentsline{toc}{section}{…} ist eine blöde Idee. Zum einen passt die Ebene des Eintrags ins Inhaltsverzeichnis nicht zu Ebene der Überschrift, zum anderen bietet KOMA-Script u. a. mit \addchap eine bessere Möglichkeit. Näheres ist der Anleitung zu entnehmen.
  • Den Inhaltsverzeichniseintrag für Abbildungs- und Tabellenverzeichnis mit \addcontentsline{toc]{section}{…} nach dem jeweiligen Verzeichnis vorzunehmen, ist eine blöde Idee. Zum einen passt die Ebene des Eintrags ins Inhaltsverzeichnis nicht zu Ebene der Überschrift, zum andere wird so die letzte Seite des jeweiligen Verzeichnisses statt der ersten ins Inhaltsverzeichnis eingefügt und außerdem bietet KOMA-Script mit Option listof bessere Möglichkeiten.
  • Überhaupt ist die Verwendung von \addcontentsline{toc}{…}{…} bei KOMA-Script suboptimal, weil es dafür Befehle wie \add…tocentry-Befehle bereitstellt. Auch diese sind natürlich in der Anleitung dokumentiert.
  • Vor \pagenumbering ist \newpage ein wenig schwach. Wie es besser geht, ist der Erklärung zu \pagenumbering in der KOMA-Script-Anleitung oder im KOMA-Script-Buch zu finden.
  • Auch der manuelle Literaturverzeichniseintrag ins Inhaltsverzeichnis ist so wieder keine gute Idee. Und auch dafür gibt es bei KOMA-Script eine Option bibliography, die in der Anleitung nachzulesen ist.

Wie gesagt: Das Beispiel ist bei uns so ohnehin nicht lauffähig, deshalb habe ich zur eigentlichen Frage nicht viel beizutragen. Ich kann nur darauf hinweisen, dass U+2002 ein Halbgeviertleerzeichen ist. Das ist ein festes Leerzeichen der Breite 0.5em. Wo du das in deinem Dokument stehen hast, kann ich dir nicht sagen. Das geht aus den Fehlermeldungen nicht wirklich hervor. Ich vermute ansonsten noch, dass du eine alte Version von svg oder graphicx oder grffile mit einem neuen LaTeX-Kern kombiniert hast. Aber das kann ich mit dem gezeigten Code und der gezeigten Fehlermeldung nicht mit Sicherheit sagen.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2020 goLaTeX.de