Zitieren mit biblatex, Zusammenspiel mit BibDesk

Inhalt, Abbildungen, Tabellen, Quellcodes und andere Verzeichnisse


Cuidiu
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 16. Nov 2009, 15:42

Zitieren mit biblatex, Zusammenspiel mit BibDesk

Beitrag von Cuidiu »

Ich stehe am Anfang meiner Doktorarbeit (Jura) und mache mir gerade erst mit Latex vertraut. Schon seit einigen Tagen versuche ich, mich in biblatex, das Erstellen von Fußnoten und den zugehörigen Literaturverzeichnissen einzuarbeiten. Nachdem nichts geklappt hat, möchte ich jetzt hier fragen, vielleicht kann mir jemand von euch helfen.

Ich füge eine Literatur mit drag&drop in mein Tex-Shop-Dokument ein (bin Mac-User). Dort erscheint dann zB.

Code: Alles auswählen

 \footcite{parlDem}
.

Die Bibliographie (erstellt mit BibDesk) ist - meiner Ansicht nach - korrekt eingebunden und der CiteKey verweist auf die Fundstelle (s. dazu unten)

Leider wird nicht diese Fundstelle in der Fußnote angezeigt, es erscheint vielmehr nur der CiteKey fettgedruckt als Fußnote.

Das Literaturverzeichnis ist leer.

Was mache ich falsch?

Hier zgK mein Dokumentenkopf:

Code: Alles auswählen

    \documentclass{jurabook}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage[ansinew]{inputenc} 
    \usepackage[T1]{fontenc}
   \usepackage[style=biblatex-jura]{biblatex} 
   \usepackage[babel,german=quotes]{csquotes} 
   \bibliography{Bibliographie}

    \begin{document}
Mache ich irgendwas mit Bibdesk falsch? Gibt es da irgendwo eine gute Einführung? Die BibDesk-eigene Hilfe hat mir nicht helfen können. Ich brächte eine gute Übersicht über Grundregeln des Zusammenspiels von BibDesk und Biblatex (ist alles sehr schwammig in meinem Kopf... :? )

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
Viele Grüße,
Cuidiu

Benutzeravatar
domwass
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 617
Registriert: Di 26. Aug 2008, 12:44
Kontaktdaten:

Beitrag von domwass »

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:
  1. deine .bib-Datei wird aus irgendeinem Grund nicht gefunden
  2. du hast keinen BibTeX-Lauf durchgeführt
In deinem speziellen Fall solltest du erstmal probieren, ob es mit einem
der biblatex-Standard-Stile funktioniert, denn biblatex-jura ist, soweit ich
weiß, nicht ganz auf dem neuesten Stand. Damit dürftest du Fehler-
meldungen bekommen.

Gruß,
Dominik.-

Cuidiu
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 16. Nov 2009, 15:42

Beitrag von Cuidiu »

Hallo Dominik,
vielen Dank für deine Antwort. Das ist natürlich toll, dass Anfängerfragen hier gleich von so kompetenten Leuten beantwortet werden. Ich habe deinen Artikel zur Biblatex gelesen und es war eine sehr gute Einführung!

Inzwischen bin ich schon ein Stück weiter, richtig funktionieren tut's aber immer noch nicht.

Das läuft so:
Erste Fußnote eingefügt (mittels drag&drop aus bibdesk), dann ausgeführt
latex, bibtex, latex, latex. --> schon nach dem zweiten Mal "Latex" funktionierts, die Fundstelle wird korrekt als ausführliche Fußnote angezeigt.
Zweite Fußnote eingefügt: haargenau so wie die erste.
Dritte Fußnote eingefügt: auch nach mehrmaligen Durchläufen von latex, bibtex, latex, latex erscheint lediglich der citekey als fettgedruckter Text in der Fußnote.
Nach einigen Durchläufen (ohne dass ich irgendwas am Code verändert hätte) erschien dann auf einmal die Fehlermeldung:

! Missing $ inserted.
<inserted text>

l.35\footcite{FriDie-Mitwirkung}

?


Am biblatex-Stil liegt es wohl nicht, mit anderen Stilen (verbose, verbose-ibid) habe ich dasselbe Problem (jetzt kriege ich zwar wieder eine andere Fehlermeldung, wenn ich auf verbose wechsle, gestern war das aber nicht so und ich lasse das jetzt mal außen vor).

Hier mein Code:

Code: Alles auswählen

    \documentclass{jurabook}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage[latin1]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
   \usepackage[style=biblatex-jura]{biblatex}
   \usepackage[babel,german=quotes]{csquotes}
   \bibliography{bibliographieneu}

%===============================

    \begin{document}
    
\frontmatter
\tableofcontents

%===============================

\mainmatter

\part{Jetzt gehts los}

\sub{Problemstellung}

Das ist schlauer Einleitungstext.\footcite{OetBundestag}
So weit so gut. Das probieren wir doch gleich nochmal\footcite{KauEuropaische}
bla.\footcite{FriDie-Mitwirkung}

%===============================

\backmatter
%(...)

 \end{document}
Ich habe in anderen Foren gelesen, dass diese Fehlermeldung wohl kommt, weil man irgendein Zeichen im mathmode vergessen hat. Ich bin aber nicht im mathmode und es kommen ja auch nirgendwo komische Zeichen vor...?

Ich würde mich über jeden Tipp freuen! Vielen Dank schonmal.

Land.EI
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener
Beiträge: 59
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 16:55

Beitrag von Land.EI »

Eventuell, und lehn mich nur mal aus dem Fenster, ist in der *.bib Datei ein nicht maskiertes Sonderzeichen? Gerne machen Unterstriche, Umlaute usw Ärger. Vielleicht wolltest du auch ein § eingeben, bist aber auf $ gekommen (Ziffer 3/4) ?

Antworten