epspdfconversion

Aus goLaTeX
Version vom 22. Mai 2010, 13:20 Uhr von Ellocco (Diskussion | Beiträge) (Neuer Eintrag, ~~~~)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

epspdfconversion dient zur dynamischen Konvertierung von eps zu pdf Graphiken (on the fly) während eines pdflatex Laufs im PDF-Modus.

Intstallation unter MiKTeX

Es ist ein Batch-Skript epspdf.bat im Suchpfad erforderlich und das Paket epspdf-extra, eine passende Stelle für das Batchfile ist das Verzeichnis für die übrigen MiKTeX exe-Dateien. Hier ein Beispiel für das Batchfile:

@ECHO OFF
REM ---
SET ruby= "C:\Programme\epspdf\rubysub\bin\ruby.exe"
SET rb="C:\Programme\epspdf\epspdf\epspdf.rb"
REM ---
%ruby% %rb% %*

Um das Batchscript zu testen kann das Skript mit dem Schalter --help aufgerufen werden:
epspdf.bat --help

Verwandtes Paket

Ein ähnliches Paket ist epstopdf. Der Vorteil zum Paket epstopdf liegt unter anderem in der Möglichkeit der bequemeren Konfiguration von epspdfconversion über Paketoptionen. Es ist zum Beispiel leicht möglich, die Schrifteinbettung und die PDF-Version zu steuern.

Beispiel

\listfiles
\errorcontextlines=\maxdimen
\documentclass{article}
\usepackage{ifpdf}
\ifpdf
\usepackage[pdftex]{graphicx}
\usepackage[pdftops,pdfversion=1.3,bbox=true,prepress]{epspdfconversion}
% \usepackage[help]{epspdfconversion}
\else
\usepackage[dvips]{graphicx}
\fi
\begin{document}
\begin{figure}[htbp]
  \centering
  \includegraphics[angle=-90,width=3.0cm,clip]{./beispiel.eps}
  \caption{test}
  \label{fig:test}
\end{figure}
\end{document}
\endinput

Links

CTAN Eintrag epspdfconversion
CTAN Eintrag epspdf-extra
Hompage