booktabs

Aus goLaTeX
Version vom 18. Dezember 2009, 19:26 Uhr von Bloodworks (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: booktabs ist ein Paket zum setzten von qualitativ hochwertigen vertikalen Strichen (engl. rules) in Tabellen. Die aktuelle Version 1.61803 ist von 2005 und wurde von Da...)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

booktabs ist ein Paket zum setzten von qualitativ hochwertigen vertikalen Strichen (engl. rules) in Tabellen. Die aktuelle Version 1.61803 ist von 2005 und wurde von Danie Els und Simon Fear entwickelt. Es ersetzt den LaTeX Standardbefehl \hline am Ende einer Tabellenzeile.

Verwendung

Syntax:

\usepackage{booktabs}

\begin{tabular}{ccc}\toprule
&& \\ \midrule[wd]
&& \\ \cmidrule[wd](trim){<Spalte a> - <Spalte b>}
&&\\ \bottomrule[wd]
\end{tabular}

Im wesentlichen bietet booktabs 3 Befehle an um horizontale Rules zu setzen. Dabei ist \toprule[<breite>] der Befehl für einen die Tabelle oben abschließenden Strich \midrule[<breite>] für einen Strich innerhalb der Tabelle, \cmidrule[<breite>](trim){a-b} der Befehl für einen Strich innerhalb der Tabelle von Spalte a bis b und \bottomrule der Befehl für einen die Tabelle abschließenden Strich.

Die Option breite stellt die Stärke des Striches ein, wobei die Standardeinstellungen für top- und bottomrules jeweils stäker ist als die der midrules.

Mit dem weiteren Parameter (trim) bei \cmidrule kann die jeweilige Einrückung des unterbrochenen Strichs eingestellt werden. Es kann aus einer Kombination aus den Parametern r (rechts) oder l (links) oder r{dim} oder l{dim} gewählt werden. Dabei wird an der jeweiligen Seite die Längen dim abgezogen. Wird auf die Angabe dieser Länge verzichtet wird Standardmäßig 0.5 em abgezogen.



Typographische Bemerkungen

Wie die auch Autoren des Paketes eindringlich in ihrer Dokumentation erläutern sollte man gänzlich auf den Einsatz von vertikalen Linien in Tabellen und auf Doppelstrichen verzichten. Deshalb bietet das Paket keinerlei Unterstützung für vertikale Linien und nur nach vorheriger Anpassung Unterstützung für Doppelstriche.


Beispiele

 \begin{tabular}{llll} \toprule
Organismen Name & Substratfreie Kontrolle  & \multicolumn{2}{c}{Probenansatz} \\\cmidrule(rl){3-4}
 & Farbe & Farbe & Bewertung \\\midrule
Alpha1 & farblos &  dunkel braun & +++ \\
MaT2 & farblos & farblos & - \\\bottomrule
 \end{tabular}

Literatur

Links

CTAN Eintrag