\cite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus goLaTeX
(Die Seite wurde neu angelegt: Dieser Befehl wird zum zitieren von Literaturquellen eine entsprechenden Verzeichnisses benötigt. == Verwendung == Syntax: <source lang=latex> \cite[Spezial]{Key} </...)
 
Zeile 21: Zeile 21:
  
 
<source lang=latex>
 
<source lang=latex>
\documentclass{scrreprt}
+
\begin{filecontents*}{Literatur.bib} 
 
+
@TECHREPORT{001, 
\usepackage{cite}
+
  author = {Hans Mustermann}, 
 
+
  title = {Einfach nur ein Titel}, 
\renewcommand{\bibname}{Literaturverzeichnis}
+
  number = {ABCD-E/2008/de/1234}, 
 
+
  institution = {Firma AG}, 
\begin{document}
+
  year = {2008} 
 
+
    \bibliography{Literatur}
+
   
    \bibliographystyle{alpha}
+
@TECHREPORT{002, 
 
+
  author = {Hans-Dieter Müller}, 
    \chapter{\bibname}
+
  title = {Noch ein Titel}, 
    Hier kommt nun ein Zitat: \cite[Seite 308]{lin1973}
+
  number = {ABCD-E/2007/en/1234}, 
 
+
  institution = {Firma AG}, 
\end{document}  
+
  year = {2007} 
 +
 +
\end{filecontents*}
 +
 
 +
\documentclass{scrreprt}  
 +
\usepackage[ngerman]{babel}
 +
\usepackage{cite}  
 +
 
 +
\renewcommand{\bibname}{Literaturverzeichnis}  
 +
 
 +
\begin{document}  
 +
 
 +
    \bibliography{Literatur}  
 +
    \bibliographystyle{alpha}  
 +
 
 +
    \chapter{\bibname}  
 +
    Hier kommt nun ein Zitat: \cite[Seite 308]{001}  
 +
 
 +
\end{document}
 +
</source>
  
@article{lin1973,
+
In diesem Beispiel wurde die Literaturverzeichnisdatei in das LaTeX Dokument eingefügt. Dies macht sofortiges kompilieren möglich. Überlicherweise werden diese sogenannten Bib-Dateien eigens erstellt und abgespeichert. Und zwar im Format Dateiname.bib, diese kann dann bei Bedarf per [[\include]] oder [[\input]] hinzugefügt werden.
  author = "Shen Lin and Brian W. Kernighan",
 
  title = "An Effective Heuristic Algorithm for the Travelling-Salesman Problem",
 
  journal = "Operations Research",
 
  volume = 21,
 
  year = 1973,
 
  pages = "498--516"
 
}
 
</source>
 
  
 
==Verwandte Befehle==
 
==Verwandte Befehle==
 
*[[\nocite]]
 
*[[\nocite]]
 
*[[\bibitem]]
 
*[[\bibitem]]
*[[thebibliography]]  
+
*[[\bibliography]]
 +
*[[\bibliographystyle]]  
  
 
==Links==
 
==Links==

Version vom 7. Februar 2009, 22:03 Uhr

Dieser Befehl wird zum zitieren von Literaturquellen eine entsprechenden Verzeichnisses benötigt.

Verwendung

Syntax:

\cite[Spezial]{Key}

Dieser Befehl erzeugt im geschriebenen Text einen Querverweis auf die entsprechende Literaturquelle im Literaturverzeichnis. Die entsprechenden Literaturquelle wird dabei eindeutig durch den sogenannten Key identifiziert. Falls das Optionale Argument Spezial genutzt wird, erscheint dies zusammen mit dem Querverweis.

Dabei erscheinen im Literaturverzeichnis nur die wirklich im Text referenzierten Quellen.

Optionen

Das optionale Argument fügt dem Querverweis einen zusätzlichen vom User einfügten Text hinzu.


Beispiel

\begin{filecontents*}{Literatur.bib}  
 @TECHREPORT{001,  
   author = {Hans Mustermann},  
   title = {Einfach nur ein Titel},  
   number = {ABCD-E/2008/de/1234},  
   institution = {Firma AG},  
   year = {2008}  
 }  
    
 @TECHREPORT{002,  
   author = {Hans-Dieter Müller},  
   title = {Noch ein Titel},  
   number = {ABCD-E/2007/en/1234},  
   institution = {Firma AG},  
   year = {2007}  
 }  
 \end{filecontents*} 
  
 \documentclass{scrreprt} 
 \usepackage[ngerman]{babel} 
 \usepackage{cite} 
   
 \renewcommand{\bibname}{Literaturverzeichnis} 
   
 \begin{document} 
   
     \bibliography{Literatur} 
     \bibliographystyle{alpha} 
   
     \chapter{\bibname} 
     Hier kommt nun ein Zitat: \cite[Seite 308]{001} 
   
 \end{document}

In diesem Beispiel wurde die Literaturverzeichnisdatei in das LaTeX Dokument eingefügt. Dies macht sofortiges kompilieren möglich. Überlicherweise werden diese sogenannten Bib-Dateien eigens erstellt und abgespeichert. Und zwar im Format Dateiname.bib, diese kann dann bei Bedarf per \include oder \input hinzugefügt werden.

Verwandte Befehle

Links