\begin Wiki .:. goLaTeX - Mein LaTeX-Forum


goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum

goLaTeX.de - Wiki
 


\begin

(Unterschied zwischen Versionen)
Version vom 20:55, 24. Mär. 2010 (bearbeiten)
Johannes (Diskussion | Beiträge)
(Parameter)
← Zum vorherigen Versionsunterschied
Version vom 22:29, 26. Mär. 2010 (bearbeiten) (rückgängig)
Johannes (Diskussion | Beiträge)

Zum nächsten Versionsunterschied →
Zeile 1: Zeile 1:
-Umgebungen in TeX/LaTeX sind ein sehr mächtiges Tool. Nachfolgend möchten wir diese erläutern.+Gruppen in TeX/LaTeX sind ein sehr mächtiges Tool. Nachfolgend möchten wir diese erläutern.
== Verwendung == == Verwendung ==
Zeile 5: Zeile 5:
Syntax: Syntax:
<source lang=latex> <source lang=latex>
-\begin{UMGEBUNGSNAME}{OPTIONAL}+\begin{GRUPPENNAME}{OPTIONAL}
-\end{UMGEBUNGSNAME}+\end{GRUPPENNAME}
</source> </source>
-Mittels dieses Konstrukts lassen sich Umgebungen beginnen und beenden. Dabei muss immer auf jeden begin-Befehl ein zugehöriger end-Befehl folgen. Verschachtelungen+Mittels dieses Konstrukts lassen sich Gruppen beginnen und beenden. Dabei muss immer auf jeden begin-Befehl ein zugehöriger end-Befehl folgen. Verschachtelungen
-sind je nach Umgebung möglich. Einen Sonderfall in der Familie der verschiedenen Umgebungen stellt die namenlose Umgebung dar. Diese entstehen, wenn ein Nutzer einen beliebigen+sind je nach Gruppe möglich. Einen Sonderfall in der Familie der verschiedenen Gruppen stellt die namenlose Gruppe dar. Diese entstehen, wenn ein Nutzer einen beliebigen
-Text zwischen zwei {-Klammern einfügt. Derartige Umgebungen werden häufig dazu verwendet, um die Wirkung anderer Befehle nur auf den Bereich der namenlosen Umgebung +Text zwischen zwei {-Klammern einfügt. Derartige Gruppen werden häufig dazu verwendet, um die Wirkung anderer Befehle nur auf den Bereich der namenlosen Gruppe
zu begrenzen. zu begrenzen.
-Des Weiteren besteht die Möglichkeit eigene Umgebungen zu definieren. Siehe dazu [[\newenviroment]].+Des Weiteren besteht die Möglichkeit eigene Gruppen zu definieren. Siehe dazu [[\newenviroment]].
== Parameter == == Parameter ==
-;''UMGEBUNGSNAME''+;''GRUPPENNAME''
-:Zunächsteinmal wird mit den Befehlen begin und end die Umgebungsbezeichnung übergeben. Allerdings können je nach Umgebungstyp nach \begin{Umgebungsname} noch weitere Umgebungsparameter folgen (s. Beispiel). Diese sind dann aber individuell.+:Zunächsteinmal wird mit den Befehlen begin und end die Gruppesbezeichnung übergeben. Allerdings können je nach Gruppestyp nach \begin{Gruppenname} noch weitere Gruppenparameter folgen (s. Beispiel). Diese sind dann aber individuell.
;''OPTIONAL'' ;''OPTIONAL''
-:Optionale Parameter können je nach Umgebungstyp möglich sein.+:Optionale Parameter können je nach Gruppentyp möglich sein.
== Beispiel == == Beispiel ==
Zeile 53: Zeile 53:
\end{center} \end{center}
- Die Verwendung einer {\bf namenlosen} Umgebung ist ebenfalls sehr einfach.+ Die Verwendung einer {\bf namenlosen} Gruppe ist ebenfalls sehr einfach.
\end{document}</source> \end{document}</source>
Zeile 63: Zeile 63:
[[newenviroment]] [[newenviroment]]
-==Umgebungen in TeX/LaTeX==+==Gruppen in TeX/LaTeX==
*[[center]] *[[center]]
*[[figure]] *[[figure]]

Version vom 22:29, 26. Mär. 2010

Gruppen in TeX/LaTeX sind ein sehr mächtiges Tool. Nachfolgend möchten wir diese erläutern.

Inhaltsverzeichnis

Verwendung

Syntax:

\begin{GRUPPENNAME}{OPTIONAL}
 
\end{GRUPPENNAME}

Mittels dieses Konstrukts lassen sich Gruppen beginnen und beenden. Dabei muss immer auf jeden begin-Befehl ein zugehöriger end-Befehl folgen. Verschachtelungen sind je nach Gruppe möglich. Einen Sonderfall in der Familie der verschiedenen Gruppen stellt die namenlose Gruppe dar. Diese entstehen, wenn ein Nutzer einen beliebigen Text zwischen zwei {-Klammern einfügt. Derartige Gruppen werden häufig dazu verwendet, um die Wirkung anderer Befehle nur auf den Bereich der namenlosen Gruppe zu begrenzen.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit eigene Gruppen zu definieren. Siehe dazu \newenviroment.

Parameter

GRUPPENNAME
Zunächsteinmal wird mit den Befehlen begin und end die Gruppesbezeichnung übergeben. Allerdings können je nach Gruppestyp nach \begin{Gruppenname} noch weitere Gruppenparameter folgen (s. Beispiel). Diese sind dann aber individuell.
OPTIONAL
Optionale Parameter können je nach Gruppentyp möglich sein.

Beispiel

Minimalbeispiel Ausgabe des Dokumentes
\documentclass{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
 
\begin{document}
 
	\begin{figure}
		\centering
			\rule{8cm}{4cm}
	\end{figure}
 
	\begin{center}
		\begin{tabular}{clcr}
			Anzahl & Beschr. & Bestellnummer & Preis\\
			\hline
			3      & LaTeX-Buch & G5349-XV7 & 34,99\\
			4      & TeX/LaTeX DVD & Q6938-HA3 & 12,12\\
			2      & LaTeX-Tasse & K8549-LO7 & 9,58\\
			6      & TeX Aufkleber & PE2182-MP4 & 0,48\\
		\end{tabular}
	\end{center}
 
	Die Verwendung einer {\bf namenlosen} Gruppe ist ebenfalls sehr einfach.
 
\end{document}

Bild:begin.png

Verwandte Befehle

newenviroment

Gruppen in TeX/LaTeX




Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2015 goLaTeX.de