\begin

Aus goLaTeX
(Weitergeleitet von \end)

Mit \begin{Umgebung}Inhalt\end{Umgebung} werden in LaTeX Umgebungen eingeschlossen.

Verwendung

Syntax

\begin{Umgebung}[Optionen]{Argument}…
Inhalt
\end{Umgebung}

Parameter

Umgebung
der Name der Umgebung.
Optionen
Umgebungen können optionale Argumente haben, aber nicht jede Umgebung hat ein oder mehrere optionale Argumente. Wenn eine Umgebung optionale Argumente besitzt, dann ist es in der Regel eines und das erste nach dem Name der Umgebung.
Argument
Umgebungen können obligatorische Argumente haben, aber nicht jede Umgebung hat ein oder mehrere obligatorische Argumente.

Beschreibung

LaTeX-Umgebungen sind immer auch TeX-Gruppen. (Hinweis: Ausnahme von dieser Regel ist die Umgebung document, deren Gruppe unmittelbar wieder beendet wird, so dass der Inhalt dieser Umgebung nicht Teil einer Gruppe ist.) In der Regel dienen Umgebungen in LaTeX dazu, dem Inhalt der Umgebung eines besondere Form oder Bedeutung zu geben. Teilweise sind Befehle auch nur in innerhalb der Umgebung vollständig definiert (beispielsweise \caption) oder haben in der Umgebung eines andere Bedeutung.

Auf jeden \begin-Befehl muss ein zugehöriger \end-Befehl mit demselben Umgebungsnamen als Argument folgen. Dieser \end-Befehl beendet die Umgebung. Verschachtelungen sind je nach Umgebung möglich. Teilweise sind die Schachtelungstiefen auch beschränkt (beispielsweise bei Listen wie enumerate).

In der Regel bleiben Definitionen und andere Änderungen am Zustand von TeX lokal zur jeweiligen Gruppe und damit auch zur jeweiligen Umgebung. Ausnahmen hiervon sind global wirkende Anweisungen wie \setcounter.

Es ist auch möglich, eine Gruppe ohne Umgebungsname zu erzeugen. Dazu dienen wahlweise die Befehle \begingroup\endgroup, \bgroup\egroup oder die Klammerung mit geschweiften Klammern, wenn die geschweifte Klammern nicht als Argumentklammern interpretiert werden.

Eigene Umgebungen können mit der LaTeX-Kern-Anweisung \newenvironment oder mit deren Erweiterung durch das Paket xparse definiert werden.

Beispiel

\documentclass{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{xcolor}

\begin{document}
	
  \begin{figure}
    \centering
    \color{red}% Die Wirkung bleibt auf die figure-Umgebung beschränkt.
    \rule{8cm}{4cm}
    \caption{Ein rotes Rechteck}
  \end{figure}
	
  \begin{center}
    \begin{tabular}{clcr}
      Anzahl & Beschr. & Bestellnummer & Preis\\
      \hline
      3      & LaTeX-Buch & G5349-XV7 & 34,99\\
      4      & TeX/LaTeX DVD & Q6938-HA3 & 12,12\\
      2      & LaTeX-Tasse & K8549-LO7 & 9,58\\
      6      & TeX Aufkleber & PE2182-MP4 & 0,48\\
    \end{tabular}
  \end{center}
	
  Die Verwendung einer {\bfseries namenlosen} Gruppe ist ebenfalls sehr einfach.
	
\end{document}

Verwandte Befehle

\newenviroment

Umgebungen in LaTeX

Umgebungen im LaTeX-Kern

center, flushleft, flushright, enumerate, itemize, displaymath, equation, eqnarray, verbatim, list, trivlist, lrbox, tabbing, array, tabular, picture, sloppypar

Häufige/Bekanne Umgebungen in Klassen und Paketen

quote, quotation, figure, table, description, theindex, thebibliography