\arraystretch

Aus goLaTeX

\arraystretch ist eine LaTeX-Kern-Makro, das als Faktor den Abstand von Tabellenzeilen in array und tabular bestimmt.

Verwendung

Syntax

\arraystretch
\renewcommand{\arraystretch}{Faktor}

Beschreibung

LaTeX fügt in jeder Tabellenzeilen – sowohl Texttabellen mit tabular-Umgebung, als auch mathematische Tabellen einer array-Umgebung – eine unsichtbare Stütze ein, deren Höhe und Tiefe jeweils \arraystretch mal so groß wie eine normale \strut sind. Dadurch wird der Abstand zwischen Tabellenzeilen, um den Faktor \arraystretch vergrößert.

Der normale Zeilenabstand innerhalb einer Tabellenzelle, beispielsweise einer mehrzeiligen p-Spalte ist von \arraystretch unabhängig.

\arraystretch kann als Kommazahl definiert werden. Negative Zahlen sind möglich, können aber nur selten sinnvoll eingesetzt werden.

Fehlermeldungen

Dimension too large.
Wird \arraystretch auf einen Wert definiert, bei dessen Multiplikation mit \ht\strutbox ein Wert kleiner -\maxdimen oder größer \maxdimen entsteht, so wird innerhalb der Tabelle diese Fehlermeldung ausgegeben.
Missing number, treated as zero.
Wird \arraystretch als etwas definiert, das LaTeX nicht als Kommazahl erkennt, wird innerhalb der Tabelle diese Fehlermeldung ausgegeben.

Fehlermeldungen erscheinen also nicht beim Definieren von \arraystretch, sondern grundsätzlich innerhalb der Tabelle, in der \arraystretch verwendet wird.

Beispiele

\documentclass{article}

\begin{document}
\begin{tabular}[t]{lcr}
  links & mittig & rechts \\
  left  & center & right \\
  eine  & weitere & Zeile \\
\end{tabular}
%
\renewcommand*{\arraystretch}{2}
\begin{tabular}[t]{lcr}
  links & mittig & rechts \\
  left  & center & right \\
  eine  & weitere & Zeile \\
\end{tabular}
\end{document}

In dem Beispiel führt \arraystretch bei der zweiten Tabelle dazu, dass der Zeilenabstand bei allen Zeilen um eine komplette Zeile größer ist wie bei der ersten.

\documentclass{article}
\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\begin{tabular}[t]{lp{.5\textwidth}r}
  links & mittig & rechts \\
  left  & \blindtext & right \\
  eine  & mittig & Zeile \\
\end{tabular}

\renewcommand*{\arraystretch}{2.5}
\begin{tabular}[t]{lp{.5\textwidth}r}
  links & mittig & rechts \\
  left  & \blindtext & right \\
  eine  & mittig & Zeile \\
\end{tabular}
\end{document}

Dieses zweite Beispiel zeigt, dass \arraystretch keinen Einfluss auf den Zeilenabstand innerhalb einer Tabellenzelle – hier der mittleren Zelle mit dem mehrzeiligen Text – hat.

Verwandte Längen, Befehle und Umgebungen

\arraycolsep, \arrayrulewidth, \doublerulesep, array (Umgebung), \tabcolsep, \\

Verweise

Das LaTeX-Makro \arraystretch ist in den LaTeX-Quellen in Datei lttab.dtx definiert und in source2e.pdf dokumentiert.