\Ref

Aus goLaTeX

\Ref ist eine LaTeX-Kern-Anweisung, mit der genau wie mit \ref Querverweise erzeugt werden. Allerdings wird das erste Token per \MakeUppercase in einen Großbuchstaben umgewandelt.

Verwendung

Syntax:
\ref{Marke}

Hierbei ist Marke ein eindeutiger Bezeichner, der zuvor durch den Befehl \label eingeführt wurde. Wie der \ref-Befehl gibt auch \Ref die aktuelle Referenz, beispielsweise die Gliederungsnummer der entsprechenden Textstelle oder die Nummerierung der Grafik, aus. Hierbei wird jedoch das erste Token per \MakeUppercase in einen Großbuchstaben umgewandelt. Gedacht ist dies in erster Linie für Satzanfänge.

Hinweis:
Diese Anweisung ist seit LaTeX 2019-10-01 im LaTeX-Kern enthalten. Zuvor war sie bereits in Paket varioref definiert.

Beispiele

\documentclass{article}
\usepackage{mwe}

\labelformat{figure}{fig.~#1}

\begin{document}
\section{Test}\label{sec:test}
\Ref{fig:test} shows an example figure.
\begin{figure}
  \includegraphics{example-image}
  \caption{An example figure}
  \label{fig:test}
\end{figure}
\section{Toast}\label{sec:toast}
See \ref{fig:test} in section~\ref{sec:test}.
\end{document}

Es sei darauf hingewiesen, dass das Hinzufügen eines festen Präfix-Textes zu einem Querverweis, wie dies im Beispiel erfolgt ist, allgemein nicht empfohlen wird, da dadurch Querverweise der Form »siehe die Abbildungen 1 bis 4« nicht mehr möglich sind. Im Beispiel müsste stattdessen auf eine Formulierung der Art »siehe Abbildung 1 bis Abbildung 4« zurückgegriffen werden.

Verwandte Befehle

Verweise

Die Anweisung ist in den LaTeX-Quellen in Datei ltxref.dtx definiert und in source2e.pdf dokumentiert.