\ref

Aus goLaTeX

Mittels \ref können Querverweise auf Textstellen, seien es Textpassagen, Sektionen oder Kapitel, oder Grafiken erzeugt werden, welche zuvor mittels \label markiert wurden.

Verwendung

Syntax:

\ref{Marke}

Hierbei ist Marke ein eindeutiger Bezeichner, der zuvor durch den label-Befehl eingeführt wurde. Der ref-Befehl gibt die Gliederungsnummer der entsprechenden Textstelle oder die Nummerierung der Grafik aus.

Beispiele

Minimalbeispiel Ausgabe des Dokumentes
\documentclass[parskip=full]{scrartcl} 
\usepackage[ngerman]{babel} 
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{blindtext}

\begin{document}
\section{Beispiel-Section}
\label{sec:beispiel_section}
\begin{figure}[htbp]
	\centering
	\includegraphics[width=0.3\textwidth]{test.png}
	\caption{Die erste Grafik}
	\label{fig:Grafik1}
\end{figure}
\blindtext
\begin{figure}[htbp]
	\centering
	\includegraphics[width=0.3\textwidth]{test.png}
	\caption{Die zweite Grafik}
	\label{fig:Grafik2}
\end{figure}

\section{Noch eine Section}
\label{sec:noch_eine_section}
Wie auf der Grafik~\ref{fig:Grafik2} in Section~\ref{sec:beispiel_section} zu erkennen ist,...

\end{document}

refbsp1.png

Verwandte Befehle

Verweise

Die Anweisung ist in den LaTeX-Quellen in Datei ltxref.dtx definiert und in source2e.pdf dokumentiert.