Was ist besserer Stil bei Absatzeinzug und -abstand?

Schriftbild, Absätze und Auflistungen einstellen
Bernd_B
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Do 19. Feb 2009, 13:49

Was ist besserer Stil bei Absatzeinzug und -abstand?

Beitrag von Bernd_B »

Hallo,

ich schreibe gerade mit LaTeX an einem Dokument, bei dem ich statt des Absatzeinzuges einen größeren Durchschuss zwischen den Absätzen haben möchte.
Da man ja nicht an \parskip herumfummeln sollte, habe ich mir einen eigenen Absatzbefehl \p definiert (s.u.).

Meine Frage lautet jetzt: welche der folgenden Implementationen ist stilistisch die bessere:

A)
\setlength{\parindent}{0em}
\newcommand{\p}{\medskip\par}

B)
\newcommand{\p}{\medskip\par\noindent}

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2641
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

Keine. Stattdessen sollte man es so machen, wie in l2tabu empfohlen, also bei Verwendung einer KOMA-Script-Klasse mit der Option parskip (bitte in der KOMA-Script-Anleitung der verwendeten KOMA-Script-Version nachlesen) und bei Verwendung einer anderen Klasse mit dem Paket parskip.

steve
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 45
Registriert: Mi 9. Jul 2008, 12:59
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von steve »

Moin,

im scrguide findest du die KOMA-Option "parskip" erklärt, macht die nicht genau das, was du möchtest? Funktioniert natülich nur, wenn du die KOMA-Klassen verwendest ;)

Gruß
Alex

/edit: zu langsam...
>> Output written on...

Bernd_B
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Do 19. Feb 2009, 13:49

Re: Was ist besserer Stil bei Absatzeinzug und -abstand?

Beitrag von Bernd_B »

Und wie macht man es, wenn man kein KOMA-Script verwendet?

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2641
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

Wie man es ohne KOMA-Script macht, habe ich schon vor einer 3/4 Stunde erklärt ...

Bernd_B
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Do 19. Feb 2009, 13:49

Beitrag von Bernd_B »

ja sorry hatt ich überlesen sorry....... und wie ist es, wenn ich den Einzug doch behalten und zusätzlich einen Abstand zwischen den Absätzen will?
Ist

\newcommand{\p}{\medskip\par}

dann OK oder gibt's dafür auch wieder ein spezielles package?

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2641
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

Von Genies abgesehen, die es trotzdem schaffen, ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen, outet man sich als typografisch nicht bewandert, wenn man sowohl Absatzeinzug als auch Absatzabstand verwendet. Ich würde es deshalb nicht machen. Aus dem gleichen Grund gibt es auch keine empfehlenswerte Lösung dafür.

Bernd_B
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Do 19. Feb 2009, 13:49

Beitrag von Bernd_B »

KOMA hat geschrieben:Genies [...], die es trotzdem schaffen, ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen
Jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht. Weißt Du vielleicht Verlage, die ihre Bücher in ansprechender Weise mit gleichzeitigem Absatzeinzug & -Abstand setzen lassen? (Um mal einen Blick dafür zu bekommen wie sowas auszusehen hat)

Oder weißt Du andere Quellen, wo man lernen kann, worauf es dabei ankommt?

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2641
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

Ich kenne kein Beispiel, in dem ich die gleichzeitige Benutzung von Absatzeinzug und Absatzabstand als gelungen bezeichnen würde. Die einzigen Typografie-Genies, mit denen ich mich bisher befasst habe, machen das einfach nicht. Ich wollte Dir eigentlich nur die Möglichkeit einräumen, dass Du Dich damit rausredest, Du wärst ein solches Genie, und so dem gegenteiligen Vorwurf zu entgehen. :roll:

Ich selbst bin ja auch nur typografischer Dilettant und würde mir deshalb kein lautes Urteil anmaßen, wenn jemand sich selbst als Genie bezeichnen würde. :wink:

Bernd_B
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Do 19. Feb 2009, 13:49

Beitrag von Bernd_B »

KOMA hat geschrieben:Ich kenne kein Beispiel, in dem ich die gleichzeitige Benutzung von Absatzeinzug und Absatzabstand als gelungen bezeichnen würde.
Hmmm... was wären denn die Kriterien, die erfüllt sein müssten, damit man es als gelungen bezeichnen kann?
Ich meine: woran macht man das fest - gibt es da irgendwelche messbaren Größen? Oder gibt es nur den Weg, sich ein fertiggestelltes Layout anzusehen und dann nach Gefühl zu entscheiden, ob das nun gelungen ist oder nicht?

Antworten