Warum werden Crosspostings/Multipostings unterbunden? Thema ist als GELÖST markiert

Hier könnt ihr Wünsche und Anregungen mitteilen.


matze

Warum werden Crosspostings/Multipostings unterbunden?

Beitrag von matze »

...
Zuletzt geändert von matze am Mo 19. Sep 2011, 01:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Stefan Kottwitz
Admin
Admin
Beiträge: 2029
Registriert: Di 8. Jul 2008, 00:39
Kontaktdaten:

Re: KOMA sperrt Thema

Beitrag von Stefan Kottwitz »

Hallo matze,

ein offener Brief an eine einzelne Person im Forum "Text- und Listenformatierung"? Das könnte man zunächst in einer PN ansprechen, zudem habe wir ein Unterforum, wo man Forum-Probleme und Ideen besprechen kann, wenn man es denn in der Runde tun möchte. Dorthin werde ich es nach meiner Antwort auf diesen Beitrag verschieben.
matze hat geschrieben:Hallo KOMA,
Die Regeln des Multi- und Crossposting betreffen nur dieses Forum, kein anderes.
Er hat ja auch nur in diesem Forum gesperrt.

Im Regelwerk steht zum Multipost:
Multiposts (identische oder ähnliche Beiträge in verschiedenen Foren) sind nicht erlaubt
Es sind tatsächlich verschiedene Foren und nicht Unterforen derselben Plattform gemeint - die wären als Crosspostings angesehen.

Im Knigge steht übrigens auch etwas zum Thema "Pseudo-Moderation":
Beiträge, in denen ausschliesslich auf Regelverstösse hingewiesen wird, sind den Moderatoren vorbehalten
Ich betrachte es jetzt mal als Ansprechen der Multipost-Thematik: ich persönlich habe nichts gegen Multiposts, wenn man beim Posten einen Link angibt zum anderen Forum, wo man die Frage ebenfalls gestellt hat. Man kann sich gern Rat an mehreren Orten holen, jedoch sehe ich es als Gebot der Höflichkeit, die Verbindung anzugeben. Sonst lässt man es zu, dass sich Helfer Arbeit machen, die vielleicht schon durch eine Lösung woanders unnötig geworden ist.

Sieh das mal so, als wäre es nicht "nur" online, sondern der ehrenamtliche Helfer kommt in seiner Freizeit zu Dir nach Hause, um zu helfen: würdest Du dann auch mehrere Helfer vorsorglich einbestellen? Und wenn dann einer oder mehrere umsonst kommen, weil alles schon fertig ist, hat er eben Pecht gehabt?

Siehe auch: Gimme Pizza!

Stefan
Zuletzt geändert von Stefan Kottwitz am So 12. Aug 2012, 00:46, insgesamt 1-mal geändert.

sommerfee
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 216
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 08:02

Beitrag von sommerfee »

Ich als "Helfer" kann Stefan nur zustimmen.

Wenn ich in mrunix helfe (was durchaus auch 'mal eine Stunde (oder mehr) Zeit beanspruchen kann, je nach Problemfall), und anschließend entdecke ich in golatex das gleiche Thema mit einer bereits vorhandenen Lösung, würde ich mich reichlich veralbert vorkommen. So motiviert man keine Leute zum Helfen, im Gegenteil.

Daher finde ich es in Ordnung, wenn diese Motivationsbremse in den Forenregeln untersagt wird. Einen Link auf das jeweils andere Forum bei der Fragestellung wäre für mich aber auch ok.

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2690
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Crossposts/Multiposts sperren

Beitrag von KOMA »

matze hat geschrieben:Die Regeln des Multi- und Crossposting betreffen nur dieses Forum, kein anderes.
Das ist richtig und ich habe nur hier eine Sperrung wegen des hier verbotenen Multiposts durchgeführt, mich also in Übereinstimmung der Regeln verhalten.

Darüber hinaus steht in den Regeln auch, dass Moderatoren das Hausrecht ausüben. Als Moderator stehen mir solche Entscheidungen also zu. Beschwerden darüber könnten jedoch jederzeit per PN an einen beliebigen Moderator oder an Johannes als letzten Entscheider gerichtet werden.

Im Knigge steht außerdem, dass Beiträge in denen ausschließlich auf Regelverstöße hingewiesen wird, den Moderatoren vorbehalten bleiben. Ich bin Moderator. Du nicht. Wenn ich also Deinen Beitrag so interpretiere, dass Du damit sagen willst, ich hätte mit der Sperrung gegen die Regeln verstoßen, dann hast Du damit gegen den Knigge verstoßen. Das hättest Du per PN an einen beliebigen Moderator oder an Johannes tun sollen.

Die Regeln sind im übrigen keineswegs überraschend. Crossposts/Multiposts sind in keinem Forum besonders gerne gesehen. In einigen Foren stört es die Leute nicht sonderlich, wenn die Crossposts/Mutiposts korrekt als solche kenntlich gemacht werden. Hier sind sie jedoch durch die Regeln, die jeder vor dem Einstellen eines Beitrags problemlos nachlesen kann, eindeutig verboten!

Im übrigen gibt es eine Art Moderatorbeschluss (für Moderatoren sei auf die Diskussion http://www.golatex.de/crossposts-t4111.html hingewiesen), Crossposts/Multiposts durch Mitglieder zu löschen und diese per PN über den Löschgrund zu informieren, wohingegen bei Gästen eine Sperrung und ein öffentlicher Hinweis erfolgen soll, weil Gäste leider nicht per PN auf ihr Fehlverhalten hingewiesen werden können.

Wenn ich also zufällig auf ein Crosspost/Multipost stoße, oder sogar von Dritten darauf aufmerksam gemacht werde, dann verhalte ich mich absolut Regel-konform.

Im übrigen gilt es allgemein als sehr unhöflich eine Person zum Inhalt eines Beitragstitels zu machen und so quasi mit dem Finger auf diese Person zu zeigen. Ich möchte Dich daher bitten, das künftig zu unterlassen! Darüber hinaus werde ich mir vorbehalten, den Titel Deines Beitrags nachträglich zu ändern. Auch diese Möglichkeit haben Moderatoren. Auch dagegen kannst Du dann ggf. per PN protestieren.

Markus
(Moderator)

matze

Beitrag von matze »

...
Zuletzt geändert von matze am Mo 19. Sep 2011, 01:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2690
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

matze hat geschrieben:Ok, teilweise einsichtig, über das Thema habe ich Dich angesprochen, weil Du keine PN mehr liest.
Du solltest mit Deinen Behauptungen vorsichtiger sein. Selbst, wenn diese falsche Behauptung wahr wäre, gibt es genügend andere Moderatoren. Außerdem ist das kein Grund, mich im Titel des Beitrags zu nennen und so mit dem Finger auf mich zu zeigen. Ich werde Dir gerne demonstrieren, was ich damit meine. Du kannst aber gerne wieder einen anderen Titel haben. Ich würde »Warum werden Crossposts/Multiposts unterbunden?« vorschlagen.
matze hat geschrieben:Ich halte es eigentlich für eine Verkürzung der Möglichkeiten der Foren, denn wenn ich meine Fragen immer nur in einem Forum stellen darf, werden sie auch nur dort gelesen und das schränkt die Möglichkeit sehr ein.
Du hast bei Deiner Antwort den Aspekt, den sommerfee sehr schön erklärt hat, völlig außer Acht gelassen. Die Zeit von Helfern ist beschränkt. Mit verdeckten Multiposts/Crossposts verschwendet man diese zusätzlich und demotiviert Helfer. Mit offenen Multiposts/Crossposts erschwert man zumindest die Übersicht über ein Thema erheblich. Im konkreten Fall geht es um verdecktes Multipost. Ich kenne da keinen Kompromiss. Vermutlich hat sich das auch herumgesprochen, weshalb gerade ich darauf aufmerksam gemacht wurde (oder haben die anderen Moderatoren auch eine E-Mail bekommen?).
matze hat geschrieben:Ich denke, man sollte über diese Regel nochmal nachdenken und vielleicht nur solche Fälle behandeln, wo es zu häufig von einer Person getan wird und spamartig wird.
Und wo soll man die Grenze ziehen? Es ist schon ein Glücksfall, wenn ein Crosspost/Multipost entdeckt wird, bevor überflüssige Antworten erstellt wurden. Müssen die Moderatoren erst in einem halben Dutzend und mehr Foren recherchieren, bis sie entscheiden können, ob das nun Spam-artig ist oder nicht?

Da finde ich doch eine klare Regelung besser und die haben wir: Keine Multiposts, keine Crossposts. Es ist einfach sich danach zu richten. Die Moderatoren können bei entdeckten Fällen einfach entscheiden. Die Entscheidungen sind transparent und überprüfbar. Im Vergleich dazu wäre irgend eine Gummiklausel in der Anwendung immer zweifelhaft und häufig unfair.

Markus
(Moderator)

PS (um 12:05 Uhr): Gerade habe ich mal bei mrunix nachgeschaut.
bischi in den mrunix Boardregeln hat geschrieben:
  • Ich dulde keine doppelten Threads/Posts!
  • Crosspostings: Wer die gleiche Frage noch in einem anderen Forum stellt, gibt den direkten Link zu der Frage in seinem Post an (damit die Frage nicht doppelt beantwortet werden muss).
Wie man sieht, verstößt ein verdecktes Crosspost/Multipost wie im konkreten Fall auch gegen die dortigen Regeln. Übrigens verlangen die dortigen Regeln sogar, dass Fragesteller eine gefundene Lösung ggf. selbst mitteilen und sich bedanken. Ich bin ja schon immer ganz begeistert, wenn zufrieden gestellte Fragesteller, den Status auf »beantwortet« setzen.

cliffhanger
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 137
Registriert: Di 25. Aug 2009, 11:25
Wohnort: Regensburg

Beitrag von cliffhanger »

Anmerkung: Die Hervorhebung in zitierten Texten stammt von mir!
matze hat geschrieben:Das bedeutet, dass ich von vielen verschiedenen Leuten Antworten erwarte.
Wenn du willst, bezeichne es als Wortklauberei, aber ich habe ein wenig den Eindruck, als hättest du ein falsches Verständnis der Situation hier. Der Ausdruck "erwarte" setzt voraus, dass du einen woraus auch immer ableitbaren Anspruch auf das hast, was du erwartest.

Soweit ich das beurteilen kann, trifft das in deinem Fall aber nicht zu. Du hast das Recht, hier eine Frage zu stellen. Aber du hast kein Recht auf eine Antwort, du kannst nur hoffen, dass du eine bekommst. Wenn jemand möchte, kann er deine Frage beantworten oder dir zumindest einen Tipp geben. Wenn keiner dir helfen möchte oder kann, dann wirst du keine Antwort bekommen. Damit wirst du leben müssen.

Bedenke aber, dass vermutlich keiner hier dafür bezahlt wird, dass er dir hilft - weder von dir, noch von sonst jemandem. Die Leute, die dir helfen, tun das in Ihrer Freizeit. Wenn dir also jemand hilft, dann weil er selbst bereits mit deinem Problem zu kämpfen hatte und seine Lösung mit dir teilen will oder weil er das Problem interessant findet und es gerne lösen möchte.

Wenn du nun deine Frage an mehreren Stellen parallel stellst, am besten noch, ohne dein Multiposting bekannt zu machen, kann sein, dass sich jemand hinsetzt, um dein Problem zu lösen, obwohl du im anderen Forum bereits eine Lösung bekommen hast. Wenn dieser jemand wüsste, dass dein Problem bereits gelöst ist, hätte er seine Zeit sinnvoller in die Lösung eines anderen Problems investiert.

Langfristig schießt du dir mit dieser Methode selbst ins Knie. Irgendwann weiß jeder, dass du deine Fragen sowieso gleichzeitig noch woanders postest und lässt dich deswegen links liegen, weil er davon ausgeht, dass deine Frage "dort drüben" schon beantwortet werden wird. Wenn dir das in allen von dir frequentierten Foren passiert, stehst du ohne Lösung für dein Problem da.

Also verhalte dich nicht wie ein Loser und führ dir beizeiten nicht nur den von mir gerade verlinkten Abschnitt zu Gemüte, sondern den Rest des Textes auch noch.

Grüße
Benedikt

matze

Beitrag von matze »

...
Zuletzt geändert von matze am Mo 19. Sep 2011, 01:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2690
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

matze hat geschrieben:Dass Moderatoren und Helfer in mehreren Foren unterwegs sind, das ist deren eigene Sache, und dass man sich oft die Mühe macht und stundenlang rumprobiert und dann hat schon jemand anders eine Lösung gebracht ist auch normal.
Du hast es noch immer nicht verstanden: Crossposts/Multiposts - insbesondere die heimliche Sorte, die im Beispiel verwendet wurde - sind ein Problem, nicht weil Helfer gleichzeitig eine Lösung erarbeiten. Das passiert auch innerhalb ein und desselben Themas, ist manchmal ärgerlich und eben kaum vermeidbares Pech. Sie sind ein Problem, weil Helfer nur eine geringe Chance haben zu erkennen, wenn bereits an anderer Stelle eine Lösung vorgeschlagen oder sogar abschließend gefunden wurde.

Wie oft kommt es vor, dass ein Crossposter zeitnah, selbst an allen Crosspost-Orten darauf hinweist, dass an einer Stelle bereits eine Lösung existiert? Ich kann mich an keinen solchen Fall erinnern.

Der von Dir genannte Fall, dass Helfer in unterschiedlichen Foren unterwegs sind, ist dann schon eher ein Glücksfall. Wenn sie dann auch noch die Lösung in einem dieser Foren entdecken, bevor sie in einem anderen Forum an die Bearbeitung des Problems gehen, ist das ein extremer Glücksfall.

Ich will das mal mit den Serviettenspendern in einer Kantine vergleichen. Wenn an meinem Tisch jemand sein Glas umwirft, können natürlich gleich alle losstürmen und sämtliche Serviettenspender einsammeln. Wer zuerst zurückkommt, verwendet dann Servietten aus seinem Spender, um das Unglück zu beseitigen. Danach lassen alle die Serviettenspender auf dem Tisch stehen. Wir machen das gar nicht aus böser Absicht, es könnte ja sein, dass noch jemand an unserem Tisch ein Glas umwirft. Wenn noch jemand eine Serviette braucht, hat der außerdem den Vorteil, dass er nur einmal danach suchen muss und dann weiß, wo jetzt alle Servietten sind. So erlebe ich das mit Crosspostern, und ich finde es absolut daneben. Ich finde es viel besser, wenn nur einer einen Serviettenspender holt und der Glasumwerfer den anschließend wieder an seinen Platz zurückstellt. Also keine Crossposts in irgend welcher Form.

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2690
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

matze hat geschrieben:Du hattest einige Zeit in Deinem Adressfeld den Hinweis, "Bitte keine PN an mich..."
Ich hatte auch mal einige Zeit weiße Schuhe und war trotzdem nie Arzt und bin heute kein Besitzer von weißen Schuhen.

Antworten