Style alphabetic ergänzt ein +, warum?

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.
poeddl
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Jan 2020, 13:26

Style alphabetic ergänzt ein +, warum?

Beitrag von poeddl »

Hallo,
ich bin blutiger Anfänger, was Latex angeht, darum entschuldigt bitte meine zwei vielleicht dummen Fragen.

1. Wenn ich mittels biber / biblatex einen Verweis in meinem Text angeben möchte mittels Stil alphabetic, dann erscheinen immer die drei ersten Buchstaben des Autos (Nachname), dann ein + und schließlich die Jahreszahl der Veröffentlichung. Woher kommt dieses + und wie bekomme ich es weg?
In diesem Fall (siehe unten) also [Kra+13], ich erwarte aber [Kra13]

2. Wenn ich eine Quelle zitieren möchte mit einem anderen Stil, beispielsweise authoryear, wie kann ich dort
  • a) die runden Klammern zu eckigen machen und
    b) das u.a., wenn es sich um mehrere Autoren handelt weglassen? (nur aus Interesse)
Anbei mein Code.
Ich würde mich über eine Hilfestellung sehr freuen, leider konnte ich in der Dokumentation nichts finden, was meine Fragen beantwortet.

Viele Grüße und einen schönen Tag! :)

EDIT: Ich habe gerade herausgefunden, dass das + dadurch zustande kommt, dass es mehrere Autoren gibt.
Gibt es eine Möglichkeit das zu unterbinden?

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper, 11pt]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{amsmath,amssymb,amstext}
\usepackage{graphicx}

\usepackage[babel, german=guillemets]{csquotes}
\usepackage[backend=biber, style=authoryear]{biblatex} 
\addbibresource{Quellen/Masterarbeit.bib} 

\title{Märchen und andere Geschichten}
\author{Max Mustermann}
\date{\today{}, Berlin} 

\begin{document}

Nach \cite{Kramer2013} ist das so.

\printbibliography 
\end{document}

Code: Alles auswählen

@Book{Kramer2013,
  title         = {Integrale Sicherheit von Kraftfahrzeugen: Biomechanik - Simulation - Sicherheit im Entwicklungsprozess},
  publisher     = {Springer Fachmedien Wiesbaden},
  year          = {2013},
  author        = {Kramer, F. and Franz, U. and Lorenz, B. and Remfrey, J. and Sch{\"o}neburg, R.},
  series        = {ATZ/MTZ-Fachbuch},
  isbn          = {9783834826084},
}

Gast

Beitrag von Gast »

Klammern ersetzen geht übrigens mit biblatex-ext sehr einfach. Das hat Moewe AFAIK erst kürzlich erklärt.

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2159
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Der Gast meint vermutlich diesen Beitrag.

Ändere den Befehl \labelalphaothers, um das Pluszeichen zu entfernen.

Seit dem August 2019 darfst Du für den Stil authoryear die Option nohashothers verwenden.

poeddl
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Jan 2020, 13:26

Beitrag von poeddl »

@Bartman
Hättest du evtl. ein Codebeispiel, wie ich das nohashoters einbinden muss?
Meine Versuche sind kläglich gescheitert und bei Google finde ich nicht sonderlich viel.

Danke für deine Mühe!

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2159
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Das ist eine Option des Pakets biblatex. Sie ist in dessen Dokumentation zu finden.

MoeWe
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 265
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Beitrag von MoeWe »

nohashothers allein bringt keinen großen sichtbaren Effekt, man braucht noch zusätzlich etwas Arbeit (z.B. https://tex.stackexchange.com/q/262612/35864). Was genau möchtest Du denn jetzt erreichen? In Deinem Eingangsbeitrag sind ja mehrere Dinge erwähnt.

Wie das + bei style=alphabetic weg geht hatten wir ja schon

Code: Alles auswählen

\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[style=alphabetic, backend=biber]{biblatex}

\renewcommand*{\labelalphaothers}{}

\addbibresource{biblatex-examples.bib}


\begin{document}
\autocite{sigfridsson,aksin}
\printbibliography
\end{document}

Antworten