goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 99398
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer nf.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Jeden Satz am Anfang mit hochgestellter Zahl formatieren

 

andreasheil
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 13.09.19
Wohnort: Berlin
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.09.2019, 11:16     Titel: Jeden Satz am Anfang mit hochgestellter Zahl formatieren
  Antworten mit Zitat      
Hallo allerseits,

ich such nun schon seit 2 Stunden im Internet nach einer Lösung und finde keine.

Ich möchte "einfach" in einem Text mit vielen Sätzen jeden Satz am Anfang nummerieren. Die Nummer soll hochgestellt sein.
Notfalls kann die Nummer auch am Ende des Satzes sein (wäre aber nicht so gut).

Nach jeder section, subsection etc. soll neu nummeriert werden.
Noch schöner wäre es, wenn ich durch einen Befehl selbst festlegen könnte, wann die Nummerierung neu beginnt.

Ich habe jetzt schon alles mögliche über newtheorem etc. gelesen. Auch irgendwelche Jura-Pakete. Aber ich blicke einfach nicht durch.

Kann mir von euch jemand helfen?
Danke euch schon jetzt von ganzem Herzen!

Viele Grüße Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.09.2019, 11:24     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Definiere dir einen Befehl, der die Nummerierung vornimmt.

Falls es sich um einen juristischen Text handelt, würde ich scrjura empfehlen. Das bietet bereits entsprechende Befehle. In der Anleitung (Kalitel 11 im scrguide) ist auch erklärt, wie man das mit Hilfe von babel und der Definition eines Shorthands sehr vereinfachen kann. Es gibt auch ein ausführliches Beispiel für die Verwendung. Dagegen würde ich davon abraten an so Dinge zu denken, wie den Punkt aktiv zu machen. Der Punkt wird von TeX auch als Dezimalpunkt in Längenangaben verwendet und ist auch in Abkürzungen notwendig, wo er nicht als Satzende interpretiert werden soll.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.09.2019, 11:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Gast,

danke für deine Antwort. Auch dort hatte ich schon nachgeschaut. Ich kann leider nicht sagen warum, aber ich verstehe nicht wirklich, was ich genau tun soll.
Auch die Stelle mit dem Verweis auf babel finde ich dort nicht. Es wäre echt super, wenn ich das Problem über babel lösen könnte, weil ich dann nicht die Dokumentenklasse scrjura verwenden müsste, da mein restliches Dokument auf der Klasse scrreprt aufbaut.

Vielleicht kann mir ja jemand anderes hier helfen, so dass ich es auch verstehe.

Auf jeden Fall danke ich dir für deine Mühe!

Viele Grüße Andreas

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.09.2019, 13:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Anonymous hat Folgendes geschrieben:
weil ich dann nicht die Dokumentenklasse scrjura verwenden müsste

Da scrjura, wie eindeutig bereits in der Einleitung von Kapitel 11 des scrguide erklärt ist, ein Paket und eben keine Klasse ist, du aber offenbar den Unterschied nicht verstanden hast, solltest du dringend eine ausführliche LaTeX-Einführung lesen.

Die Sache mit dem babel-Shorthand ist in Abschnitt 11.4.3 erklärt. Natürlich basiert die dortige Lösung aber auf der Verwendung der Vertragsumgebung. Wenn man die dort verwendete Anweisung \Sentence selbst so definiert, wie man die hochgestellten Zahlen haben will, kann man das aber auch ohne scrjura so machen, falls man eben keinen juristischen Text o. ä. verwendet.

Zitat:
da mein restliches Dokument auf der Klasse scrreprt aufbaut

Eigentlich hätte dir spätestens bei dem ausführlichen Beispiel in Abschnitt 11.8, auf das ich oben nicht von ungefähr hingewiesen hatte, auffallen müssen, dass dieses die Klasse scrartcl (und das Paket scrjura) verwendet, also nicht so weit von scrreprt entfernt ist. Leider hast du dich auch nicht weiter dazu geäußert, was das ganz soll. Damit schwindet dann mein weiteres Interesse auch rasant. Schließlich habe ich mich mit meine Spekulationen im letzten Kommentar schon mehr als weit aus dem Fenster gelehnt.

andreasheil
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 13.09.19
Wohnort: Berlin
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.09.2019, 13:47     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich weiß gerade nicht mehr, was ich dazu sagen soll.
Leider komme ich immer noch nicht mit der dortigen Anleitung zurecht. Kann sein, das ich nicht schlau genug dafür bin, wie du mir ja sehr deutlich mitteilst.

Es macht mich jedenfalls sehr traurig zu lesen, wie du mit einem anderen Menschen hier umgehst. Ich bin selbst in anderen Gebieten jemand, der gerne und ausführlich anderen Menschen in der EDV weiterhilft. An dieser Stelle hätte ich mal eine konkrete Hilfe gebraucht.

Klar hast du Antworten gegeben. Aber ich habe auch deutlich gesagt, das ich leider nicht weiß damit umzugehen.
Sei's drum.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.09.2019, 14:06     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Solange ich nicht weiß, was genau das Problem ist, kann ich dir auch nicht helfen. Wenn jemand in die Werkstatt kommt und sagt, ich weiß leider nicht, wieso mein Auto nicht anspringt, hilft das erst einmal auch nichts. Dann braucht man entweder das Auto oder eine genaue Beschreibung, was derjenige versucht hat und was dabei passiert ist, um überhaupt irgendwie helfen zu können. Es nützt auch nichts, wenn derjenige sagt, dass er die Betriebsanleitung nicht verstanden oder darin nicht gefunden hat, wie man den Wagen startet. Und wenn man ihm dann genau sagt, wo es in der Anleitung steht, und dann statt etwas mehr konkreten Fakten nur beleidigte Äußerungen kommen, was soll der Mechaniker dann tun?

Ich bin bei allen Hilfeversuchen auf das angewiesen, was von dir kommt und von dir kommt nichts, was irgendwie auswertbar wäre.

Hast du eine ausführliche LaTeX-Einführung gelesen? Welche? Kennst du den Unterschied zwischen Klasse und Paket? Hast du die genannten Abschnitte in der KOMA-Script-Anleitung gelesen und auch nachvollzogen? Hast du dort gesehen, wie das mit der Nummerierung der Sätze funktioniert und auch wenig selbst damit experimentiert? Hast du verstanden, wie man in LaTeX hochstellt? Hast du verstanden, wie man in LaTeX mit einem Zähler arbeitet? Hast du verstanden, wie die Shorthand-Definition funktioniert? Hast du ggf. in der babel-Anleitung nachgelesen, wie das funktioniert? Was ist denn das grundlegende Problem bei dir? Kannst du an einem vollständiges Minimalbeispiel zeigen, was du probiert hast und daran auch das eigentliche Problem verdeutlichen?

Natürlich kann ich das Beispiel aus der KOMA-Script-Anleitung abtippen, bei dem ja durchaus Sätze nummeriert werden. Aber das wird dir ja kaum helfen, sonst hättest du ja kein Problem mehr, weil du das auch selbst kannst.

Komm überrasche mich einmal positiv und beantworte alle meine obgen Fragen und beachte alle meine Hinweise. Es ist nämlich absolut nicht meine Aufgabe, dir alle Informationen einzeln aus der Nase zu ziehen.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.09.2019, 14:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Da hast du recht.

andreasheil
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 13.09.19
Wohnort: Berlin
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.09.2019, 15:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich bin nun fündig geworden. In folgendem Dokument wird die Vorgehensweise so erklärt, so dass ich es verstehen konnte.

http://ftp.lyx.org/pub/TeX/CTAN/mac.....ma-script/doc/scrjura.pdf

Falls der Link nicht mehr funktioninert, sucht nach folgender Datei:
KOMA -Script Datei scrjura.dtx ∗
Markus Kohm† Dr. Alexander Willand‡
2015/03/09

----------------------------
Hier nochmal die Lösung zur Zeilennummerierung direkt:

%Im Datei-Kopf:
\usepackage{scrjura}
\useshorthands{/}
\defineshorthand{/S}{\Sentence\ignorespaces} % /S wird vor den ersten Satz gesetzt, damit die Nummerierung beginnt.
\defineshorthand{/.}{. \Sentence\ignorespaces} % /. wird nach dem letzten Buchstaben im Satz gesetzt, damit der nächste Satz nummeriert wird.

%Hinweis: Es können auch einfach alle Sätze mit /S beginnend nummeriert werden. Die zweite Variante ist also nicht zwingend notwendig.

%Der Text würde dann wie folgt aussehen:

\begin{document}
\begin{contract}

\Clause{title=Geltungsbereich} % Fügt Paragrafenzeichen und Nummer automatisch ein.
/S Erster Satz im Absatz. /S Zweiter Satz im Absatz.
oder die Variante:
/S Erster Satz im Absatz/. Zweiter Satz im Absatz.

%In beiden Fällen werden die beiden Sätze am Anfang des Satzes mit einer hochgestellten Zahl versehen.

\end{contract}
\end{document}
----------------------------

Vielleicht hilft es hier anderen noch weiter.
Viele Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.09.2019, 17:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
andreasheil hat Folgendes geschrieben:
http://ftp.lyx.org/pub/TeX/CTAN/macros/latex/contrib/koma-script/doc/scrjura.pdf

Vorsicht! Diese Datei ist stark veraltet. Sie beschreibt noch scrjura 0.9a. Aktuell ist scrjura 3.26b. Wie oben bereits erklärt wurde, befindet sich die aktuelle Anleitung in Kapitel 11 der KOMA-Script-Anleitung und des KOMA-Script-Buchs. Die Erklärung zur Definition der Shorthands ist in Abschnitt 11.4.3 erklärt und die Anwendung wird auf Seite 334f in der Anleitung und Seite 374f im Buch auch an einem Beispiel gezeigt und erläutert.

andreasheil
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 13.09.19
Wohnort: Berlin
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.09.2019, 18:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Gast,

danke nochmal für deine weiterführende Antwort.
Das Buch habe ich mir nun bestellt.

Im Moment benötige ich für mein Dokument nicht mehr, als das was ich oben beschrieben habe. Dennoch werde ich mir das von dir genannte Beispiel noch einmal sehr genau anschauen.

Danke für deine herausfordernden Worte in den Antworten vorher. Ich kämpfe mich durch. Smile

Viele (freundliche) Grüße Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de