Variablen vorab definieren und später abrufen

Redefinition von Makros, Definition eigener Befehle sowie neuer Umgebungen


maedsi94
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Do 22. Nov 2018, 19:48

Variablen vorab definieren und später abrufen

Beitrag von maedsi94 »

Hallo,

ich würde gerne eine Vorlage für Prüfungen erstellen und mir die klassischen Tippfehler beim mehrmaligen Ändern der Punktzahl und Vertauschen von Aufgaben sparen. Ich stelle mir das ganze in etwas so vor:

Am Anfang meiner Arbeit würde ich gerne die Anzahl der Aufgaben festlegen und jeder Aufgabe eine Punktzahlvariable zuordnen. Diese Punktzahl benötige ich an mehreren Stellen im Dokument (bei der Aufgabe, am Ende in einer Auflistung der erreichbaren Punkte der einzelnen Aufgaben)

Später im Text würde ich gerne meine Aufgaben mittels Zähler automatisch durchnummerieren lassen und die bereits definierten Punktzahlen abrufen.

Leider kenne ich keinen Weg, mit dem ich die Aufgabenpunktzahl in Abhängigkeit des Zählers für die Aufgabennummer abrufen kann...

Ich bin über jede Hilfe dankbar!

Ich hänge auch noch den aktuellen Stand meines Layouts an, bei dem die Aufgabenüberschrift automatisch erzeugt wird und das Argument des Befehls die zu erreichende Punktzahl ist.

Code: Alles auswählen

%
\documentclass[12pt,a4paper]{scrartcl} 
\usepackage[T1]{fontenc} 
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel} 

\begin{document}
\newcounter{aufgabe}
\newcommand{\aufgabe}[1]{\stepcounter{aufgabe} \textbf{Aufgabe \theaufgabe~ (#1 BE):}\\[2mm]}


\setcounter{aufgabe}{0}

\aufgabe{3}

Aufgabentext...
\end{document}

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 345
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 08:50
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Rolli »

Hallo maedsi94,

willkommen im Forum!

Wenn ich Dich richtig verstehe, dann brauchst Du Funktionalitäten, die Don Story's eqexam zur Verfügung stellt:

eqexam

Gruß vom Rolli

maedsi94
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Do 22. Nov 2018, 19:48

Beitrag von maedsi94 »

Das Paket hat einige nette Features, schonmal danke für den Tipp!

Leider sehe ich immernoch keine Lösung für mein eigentliches Problem:

Auch bei den "problem"-Umgebungen kann ich zwar Punkte zuweisen, jedoch muss ich dies ebenfalls manuell an der jeweiligen Stelle des Problems/ der Aufgabe tun. Ich würde diese aber beispielsweise gerne schon zu Beginn festlegen.

Konkret: Ich plane 3 Aufgaben, welche am Ende 4, 5 und 6 Punkte wert sein sollen. Jetzt möchte ich der Aufgabe A einen Punktwert (zB 4) zuweisen, sodass dieser mit der Aufgabe "verknüpft" ist. Gleichzeitig möchte ich einen Zähler, der meine Aufgaben durchnummeriert. Das eigentliche Problem ist jetzt aber, dass ich in einem Bewertungsschlüssel diese Punktzahl mit der jeweiligen Aufgabennummer verknüpft abrufen muss. Ordne ich Aufgabe A jetzt als 2. Aufgabe in meiner Prüfung an, muss im Bewertungsschlüssel zu A2 die Punktzahl von Aufgabe A abgerufen werden.

Ich hoffe das Problem ist klar...gar nicht so einfach zu erklären :?

Stamm-

Große Auswahl

Beitrag von Stamm- »

Da gibt es eine lange Liste von Klassen und Paketen für Prüfungen. Die größte Herausforderung ist dabei, etwas Passendes zu finden. Der Erfolg hängt von den eigenen Ansprüchen an den Entstehungsprozess ab, die man hier und da dem gwünschten Ergebnis vielleicht etwas unterordnen sollte.

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4025
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

maedsi94 hat geschrieben: Leider sehe ich immernoch keine Lösung für mein eigentliches Problem:
Wo ist das Problem? Jede Bibliographie oder Glossar macht doch sowas. Alle Infos werden vorab in einer Datei gespeichert. Du hast einen Key, der kann benützt werden um verknüpfte Infos abzurufen (Autor, Jahr, Titel, Seitenzahl) und ausgeben, kannst du Einträge in mehr oder weniger beliebiger Reihenfolge.

Antworten