Makros für Kerzencharts

Redefinition von Makros, Definition eigener Befehle sowie neuer Umgebungen


Chartwalker
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Fr 5. Jan 2024, 13:34

Makros für Kerzencharts

Beitrag von Chartwalker »

Hallo,

ähnlich einer Schachbrettdokumentation ist es von Interesse bestimmte Formationen von Kerzen (Candlesticks) in Kerzencharts zu beschreiben.

Ich suchte vergebens nach einem Makropaket welches Kerzencharts (rot/grün/blau/orange/grau) in einem X-Y-Diagramm darstellen kann und brauche etwas Hilfe, um ein Makropaket zu erstellen, was vorallem BWL-Studenten im Finanzsektor hilfreich finden werden und mit dem Latex-Beamer-Paket kompatibel ist.

Die Latex-Trilogie und das Handbuch liefern leider nur Ansätze wie malen von Linien und Rechtecken und das ist sehr mühsam.

In der zweiten Ausbaustufe sollten auch Ausgaben aus PHP/SQL-Datenbanken per Include (C-Programm) eingelesen und konvertiert werden können.

Graue Kerzen sind im Futuremarkt von Interesse, wo es statt PIPs, Ticks gibt und Bewegung innerhalb vom Tick sind dann grau, weil sie den Preis nicht ändern. Blaue und orange Kerzen sind für Trendfolgekerzen (Heikin-Ashi) üblich, um sie von normalen Kerzen zu unterscheiden. Man muss hierbei sehen, daß die Skalierung und Positionierung einer Heikin-Ashi-Kerze nicht mit der normalen Kerze übereinstimmt, sondern den Zweck erfüllt Marktrauschen zu glätten, um unnötige Überreaktionen und so vorzeitige, unnötige Ausstiege aus immer noch profitablen Trades zu vermeiden.

Parameter wären
- Nullpunktverschiebung der ersten Kerze (x,y)
- Kerzenlänge
- Heikin Ashi oder normal
- Zeitinterval
- Startzeit
- Dochtlänge (oben, unten)
- Diagrammbeschriftung (Datum, Metrik)
- Skalierung (Pixel, mm)
Zuletzt geändert von Chartwalker am Fr 5. Jan 2024, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Stefan Kottwitz
Admin
Admin
Beiträge: 2438
Registriert: Di 8. Jul 2008, 00:39
Kontaktdaten:

Re: Makros für Kerzencharts

Beitrag von Stefan Kottwitz »

Willkommen im Forum!

Vielleicht passe Boxplots von pgfplots entsprechend an? Siehe hier, wo schon in der Frage anscheinend brauchbarer Code ist, die Antwort bezieht sich jedoch auf Gnuplot, was auch mit TikZ und LaTeX verwendbar ist.

Stefan

Chartwalker
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Fr 5. Jan 2024, 13:34

Re: Makros für Kerzencharts

Beitrag von Chartwalker »

Der Ansatz ist etwas besser als "malen von Linien und Rechtecken" und wenn man das "shape" in der Plotline zur Kerze machen könnte, dann hat man die halbe Miete rein.

Es bleibt aber der Teil des Makros für die Kerze selbst, die dann Gnuplot "jedes mal vorbereitet statt dem bluedot abholen müsste" immer noch.

Ich schaue es mir mal an, ob es da eine brauchbare API gibt.

Antworten