Tabellenzeile mit Bold Fonts schreiben

Formelsatz für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik


AaronK
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 44
Registriert: So 2. Mai 2021, 09:29

Tabellenzeile mit Bold Fonts schreiben

Beitrag von AaronK »

Ich möchte die Zeile in der Tabelle nicht mit dem normalen Font schreiben, sondern bold. Ich habe verschiedene Möglichkeiten mit \textbf ausprobiert. Leider ohne Erfolg.

% !TEX xelatex
\documentclass[8pt,twoside,openany]{extbook}
\usepackage[a5paper,total={114mm,190mm},top=10mm, bindingoffset=10mm,includeheadfoot]{geometry}
\usepackage{fontspec}
\usepackage{xunicode}
\usepackage{polyglossia}
\setdefaultlanguage[spelling=new]{german}

% Main serif font for German (Latin alphabet) text
\setmainfont{Noto Sans Condensed}
\setsansfont{Noto Sans Condensed}
\setmonofont{Noto Sans Mono}

% Packages
\usepackage{amsmath,amssymb}
\usepackage{array}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{emptypage}
\usepackage{lscape}
\usepackage{siunitx}
\usepackage{paralist}
\usepackage{parskip}
\usepackage{ragged2e}
\usepackage{titlesec}
\usepackage{xltabular}
\usepackage{xurl}

\newcolumntype{F}{>{\RaggedRight\hspace{0pt}}X}

\begin{document}
\renewcommand{\arraystretch}{1.1}
\begin{xltabular}{.9\textwidth}{@{}rrrrrrr@{}}\toprule
\textbf{[dBm]} & \textbf{Watt} & \textbf{$U{eff}$} & \textbf{$U{ss}$} & \textbf{$U_{eff}$} & \textbf{< 30 MHz} & \textbf{> 30 MHz} \\\midrule
$\SI{-174}{\decibel\metre}$ & $\SI{0.004 e-18}{Watt}$ & $\SI{447}{\pico\volt}$ &  $\SI{1.26}{\nano\volt}$ & $\SI{-67}{\decibel\micro\volt}$ && \\
\end{xltabular}
\end{document}
 

Grummelgast

Re: Tabellenzeile mit Bold Fonts schreiben

Beitrag von Grummelgast »

\textbf ist, wie der Name schon sagt, für Text nicht für Mathematik. Du suchst vermutlich \boldmath. Achtung, das ist ein Umschalter, kein Befehl mit Argument. Siehe dazu Abschnitt 3 im fntguide. Weitere Stichworte zum Suchen wären \boldsymbol, pmb, \mathbf …

Ich dachte wirklich, solche Dingen wären in jeder ausführlichen LaTeX-Einführung zu finden …


AaronK
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 44
Registriert: So 2. Mai 2021, 09:29

Re: Tabellenzeile mit Bold Fonts schreiben

Beitrag von AaronK »

Ich bekomme die Zeile in der Tabelle nicht bold.

% !TEX xelatex
\documentclass[8pt,twoside,openany]{extbook}
\usepackage[a5paper,total={114mm,190mm},top=10mm, bindingoffset=10mm,includeheadfoot]{geometry}
\usepackage{fontspec}
\usepackage{xunicode}
\usepackage{polyglossia}
\setdefaultlanguage[spelling=new]{german}

% Main serif font for German (Latin alphabet) text
\setmainfont{Noto Sans Condensed}
\setsansfont{Noto Sans Condensed}
\setmonofont{Noto Sans Mono}

% Packages
\usepackage{amsmath,amssymb}
\usepackage{array}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{emptypage}
\usepackage{lscape}
\usepackage{siunitx}
\usepackage{paralist}
\usepackage{parskip}
\usepackage{ragged2e}
\usepackage{titlesec}
\usepackage{xltabular}
\usepackage{xurl}

\newcolumntype{F}{>{\RaggedRight\hspace{0pt}}X}

\begin{document}
\renewcommand{\arraystretch}{1.1}
\begin{xltabular}{.9\textwidth}{@{}rrrrrrr@{}}\toprule
\textbf{[dBm]} & \textbf{Watt} & \textbf{$U{eff}$} & \textbf{$U{ss}$} & \textbf{$U_{eff}$} & \textbf{< 30 MHz} & \textbf{> 30 MHz} \\\midrule
$\SI{-174}{\decibel\metre}$ & $\SI{0.004 e-18}{Watt}$ & $\SI{447}{\pico\volt}$ &  $\SI{1.26}{\nano\volt}$ & $\SI{-67}{\decibel\micro\volt}$ && \\
\end{xltabular}

Hier ein paar weitere Versuche, aber ohne Erfolg. 

\textbf{\SI{230}{\volt} line voltage}

{\bfseries \SI{230}{\volt} line voltage}

Normal: \SI{1.234e-5}{\micro\farad}

\textbf{Bold: \SI{1.234e-5}{\micro\farad}}

Italic shapes:
Normal Italic: \SI{1.234e-5}{\micro\farad}

\textbf{Bold Italic: \SI{1.234e-5}{\micro\farad}}
\end{document}

Grummelgast

Re: Tabellenzeile mit Bold Fonts schreiben

Beitrag von Grummelgast »

Welche Zeile?

Du verwendest jedenfalls noch immer \textbf{$U*{eff}$}, obwohl ich erklärt habe, dass das und warum das nicht funktioniert und was man stattdessen verwenden muss. Hast du den erwähnten Abschnitt in der verlinkten Anleitung gelesen? Warum verwendest du dann nicht beispielsweise das erwähnte \boldmath$U_{eff}$. Und lies auch einmal die amsmath-Anleitung amlsdoc. Dort gibt es ebenfalls Hinweise zu fetten Zeichen im Mathesatz.

Bezüglich der Font-Einstellungen mit dem Paket siunitx sei außerdem auf die Anleitung zu siunitx hingewiesen.

Bitte nicht wundern, wenn ich künftig deine Fragen nicht mehr lese. Ich habe einfach zu sehr das Gefühl, dass ich deine Fragen nicht wirklich verstehe oder du meine Antworten nicht verstehst und das deshalb vergebliche Mühe wäre.


AaronK
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 44
Registriert: So 2. Mai 2021, 09:29

Re: Tabellenzeile mit Bold Fonts schreiben

Beitrag von AaronK »

Ich meine diese Zeile

$\SI{-174}{\decibel\metre}$ & $\SI{0.004 e-18}{Watt}$ & $\SI{447}{\pico\volt}$ & $\SI{1.26}{\nano\volt}$ & $\SI{-67}{\decibel\micro\volt}$ && \\

@Grummelgast Ich entschuldige mcih, wenn ich mich nicht klar genug ausdrücke. Ich werde mich versuchen besser auszudrücken.


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2859
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Tabellenzeile mit Bold Fonts schreiben

Beitrag von KOMA »

Vermutlich würde es schon sehr helfen, wenn Du deine Beispiele wirklich auf das reduzieren würdest, um das es geht. Und dann solltest Du Links in Beiträgen wirklich beachten und unbedingt die Anleitungen der verwendeten Pakete (teilweise in Grummelgasts Antworten sogar bereits verlinkt) lesen. Der Hinweis auf die siunitx-Anleitung bezüglich der dort verwendeten Fonts, ist beispielsweise nicht schlecht. Wenn man dort den Abschnitt 4.2 gründlich liest, dann kommt man mit den dortigen Beispielen leicht zu etwas wie:

% !TEX xelatex
\documentclass{article}
\usepackage{fontspec}

\setmainfont{Noto Sans Condensed}
\setsansfont{Noto Sans Condensed}
\setmonofont{Noto Sans Mono}

\usepackage{siunitx}

\begin{document}
\textbf{\SI[mode=text,reset-text-series=false]{230}{\volt} line voltage}
\end{document}

Statt mode=text würde hier auch mode=match funktionieren. Im Mathemodus muss man dann ggf. reset-math-series=false ergänzen. Und ja, \textbf hat im Mathemodus keine Wirkung. Das hat aber natürlich ggf. wieder eine Wirkung, wenn man mode=text eingestellt hat. Dann werden Zahl und Einheit ja nicht mehr im Mathemodus gesetzt (siehe die Erklärung in der Anleitung).

Ich habe übrigens bewusst alles weggelassen, was unerheblich ist, und auch eine Standardklasse verwendet (obwohl mir natürlich KOMA-Script-Klassen näher liegen :wink: ). Das soll ein Hinweis sein, dass Du das auch machen solltest. Näheres ist in der verlinkten Minimalbeispiel-Anleitung zu finden.

Je mehr Du ein Beispiel auf das Problem konzentrierst, desto deutlich ist das und desto weniger Missverständnisse und Rückfragen und damit letztlich auch Frust wird provoziert. Ja, das ist am Anfang nicht ganz einfach. Aber, wenn man sich an die Anleitung hält, schafft man das. Und mit der Zeit sollte das auch immer besser werden. Vor allem sollte man nicht bei jeder Frage, dieselbe Riesenpräambel verwenden, die einerseits jede Menge Zeug enthält, das für das Problem unerheblich ist, und andererseits sich trotz mehrerer Verbesserungsvorschläge auch nicht substantiell ändert. Das frustriert diejenigen, die bereits versucht haben, Hilfe zu leisten.

Und ein passender Titel wie: »Wie kann ich mit siunitx Zahlen und Einheiten in fett setzen?« wäre dann auch hilfreich. Den seien wir ehrlich: Mit einer Tabelle hat das Problem eigentlich gar nichts zu tun, auch wenn Du das am Ende in einer Tabelle verwenden willst.


Antworten