Termine einheitlich untereinander darstellen

Formelsatz für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik


update.freak
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener
Beiträge: 83
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 21:36

Termine einheitlich untereinander darstellen

Beitrag von update.freak »

Hallo zusammen,

wie kann ich Terme einheitlich untereinander darstellen. Hierzu folgendes Minimalbeispiel

\documentclass[10pt,a4paper]{report}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\begin{align*}
	x &= 1 = 23 = 344\\
	y &= 32 = 2323 = 5
\end{align*}
\end{document}

Dabei würde ich gerne 1 und 32, 23 und 2323, 344 und 5 so darstellen, dass die "="-Zeichen gleich eingerückt sind. Habe versucht mehrere "&"-Zeichen einzufügen, was aber nicht geklappt hat.

Zuletzt geändert von update.freak am Mi 3. Feb 2021, 05:40, insgesamt 1-mal geändert.

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2321
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Re: Termine einheitlich untereinander darstellen

Beitrag von Bartman »

Ich weiß zwar nicht, was das werden soll, aber man kann für diese Anordnung die Umgebung alignat benutzen:

\documentclass[preview]{standalone}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{mathtools}% lädt amsmath

\begin{document}
\begin{alignat*}{3}
    x &= 1  &&= 23   &&= 344\\
    y &= 32 &&= 2323 &&= 5
\end{alignat*}
\end{document}

Siehe dazu auch den Abschnitt 25.2 "alignat environment" in mathmode.

Das ginge auch mit der ursprünglichen Umgebung, nur wären dann die waagerechten Abstände viel größer.


update.freak
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener
Beiträge: 83
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 21:36

Re: Termine einheitlich untereinander darstellen

Beitrag von update.freak »

super. Vielen Dank für die schnelle Antwort! Soll natürlich Terme und nicht Termine heißen :D


Antworten