Auslassungpunkte bei horizontalen Vektoren ohne Kommas

Formelsatz für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik


user49915
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 15:10

Auslassungpunkte bei horizontalen Vektoren ohne Kommas

Beitrag von user49915 »

Angenommen, Sie würden horizontale Verktoren ohne Kommas, dafür aber mit eckigen Klammern schreiben (der Grund dafür ist rein mathematisch, z.B. weil Sie mehrere Arten von horizontalen Vektoren haben, zwischen denen Sie unterscheiden möchten) . Wo würden Sie Auslassungspunkte im deutschen Text in so einem Vektor platzieren: auf der Grundlinie oder vertikal zentriert? Warum?
Beispiel:

\documentclass{standalone}
\usepackage[ngerman]{babel}
\begin{document}
\begin{tabular}{@{}ll@{}}
Vektor mit auf der Grundlinie platzierten Auslassungspunkten: & \(\langle a_1\ \ldots\ a_n\rangle\).\\
Vektor mit vertikal zentrierten Auslassungspunkten: & \(\langle a_1\ \cdots\ a_n\rangle\).
\end{tabular}
\end{document}

Ergebnis:

mwe.jpg

Crosspost: http://texwelt.de/fragen/27080

Zuletzt geändert von user49915 am Di 8. Sep 2020, 03:20, insgesamt 2-mal geändert.

gast

Re: Auslassungpunkte bei horizontalen Vektoren ohne Kommas

Beitrag von gast »

Crossposts bitte immer zeitnah miteinander verlinken.


Antworten