nach \myequations kein Absatz machen

Formelsatz für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik


Fracture
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Sa 4. Apr 2020, 16:13

nach \myequations kein Absatz machen

Beitrag von Fracture »

Hallo zusammen,
eine simple Frage, nach jeder \end{equation} Formel wird kein Absatz gemacht, ich musste jedoch ein Formelverzeichnis erstellen und direkt darunter kam \myequatuions-Zeile
Dadurch wird mein Text in der nächster Zeile eingerückt (Absatz gemacht). Wie verhindere ich das?
Vielen Dank!

Hier ist der Code:

Code: Alles auswählen

%%%%%%%%%%%%%%%  Packages
\usepackage{amsmath}			
\usepackage{tocloft}
%%%%%%%%%%%%%%%  Declaration
\newcommand{\listequationsname}{List of Equations}
\newlistof{myequations}{equ}{\listequationsname}
\newcommand{\myequations}[1]{%
\addcontentsline{equ}{myequations}{\protect\numberline{\theequation}#1}\par}
%%%%%%%%%%%%%%%  Text
Der Hallradius wird über die Sabine’sche Näherungsformel berechnet:
\begin{equation}  
r_H \approx 0,057 \cdot \sqrt{\frac{V}{T_{60}}}
\label{eq:Hallradius}
\end{equation} \myequations{Bestimmung des Hallradius \citep{Friesecke.2007}} mit\\ %hier wird dieser "mit" Eingerückt und das möchte ich nicht (auch generell in anderen Formeln) $r_H$: \quad Hallradius in m\\
$V$: \quad Raumvolumen in \si{\cubic\meter}\\
$T_{60}$: \quad Nachhallzeit in s\\ \newline

Vielen Dank!


Gast

Beitrag von Gast »

Entferne das \\ hinter dem Wort und nimm eine Liste oder Tabelle für die Erklärung zur Formel.


Fracture
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Sa 4. Apr 2020, 16:13

Re: nach \myequations kein Absatz machen

Beitrag von Fracture »

Danke, ich das gerade mitr

Code: Alles auswählen

\setlength{\parindent}{0em}

gelöst, aber die Idee mit Tabelle ist gut, danke!



Fracture
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Sa 4. Apr 2020, 16:13

Re: nach \myequations kein Absatz machen

Beitrag von Fracture »

Okay, und wie kann ich das sonst machen, dass ich lokal Paragrafenstand nicht erzeuge?

Der Tipp mit Tabellen ist gut, aber ich habe bereits über 100 Formeln, daraus Tables zu machen ist viel zu aufwendig, gibt es dazu keine Übergangslösung? Zum Beispiel, wenn ich eine Tabelle mit dem Inhalt erstelle - wird m3 und si\. vom Latex gar nicht compiliert:

Code: Alles auswählen

\begin{table}[]
\centering
\resizebox{\textwidth}{!}{%
\begin{tabular}{ll}
mit        &                                                                                                 \\
$r_H$:     & Hallradius in m                                                                                 \\
$V$:       & Raumvolumen in \textbackslash{}si\{\textbackslash{}cubic\textbackslash{}meter\}                 \\
$Q_{LS}$:  & Bündelungsmaß der Schallquelle in m                                                             \\
$Q_{mic}$: & Bündelungsmaß des Mikrofons in \textbackslash{}si\{\textbackslash{}cubic\textbackslash{}meter\} \\
$T_{60}$:  & Nachhallzeit in s                                                                              
\end{tabular}% } \caption{NVIC } \label{tab:dd} \end{table}

gast

Re: nach \myequations kein Absatz machen

Beitrag von gast »

Du machst den Absatz doch selbst mit dem \par. Lass das weg, dann ist der Absatz weg. Ersetze es durch \ignorespaces, dann macht das Leerzeichen (Zeilenumbruch) nach der \myequations-Anweisung auch kein Leerzeichen in der Ausgabe. Was die ganzen Leerzeilen in der equation-Umgebung sollen, verstehe ich auch nicht. Aber das mag daran liegen, dass das entgegen aller Ratschläge kein vollständiges Minimalbeispiel ist. Aus demselben Grund kann ich leider meine eigenen Vorschläge auch nicht testen.

BTW: Dir ist schon klar, dass beispielsweise \textbackslash{}si nicht dasselbe wie die Anweisung \si ist? Übrigens würde ich auch nie eine Tabelle mit \resizebox auf Textbreite vergrößern oder verkleinern. Das wird im Zweifelsfall extrem klein oder seltsam groß. Das ergibt nicht wirklich einen Sinn. Besser ist es ggf. die Erklärungsspalte zu umbrechen (p-Spalten oder tabularx mit x-Spalte). Für Symbolverzeichnisse gibt es auch extra Pakete. Und wenn die Tabelle schmaler ist, dann ist sie eben schmaler.


Fracture
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Sa 4. Apr 2020, 16:13

Re: nach \myequations kein Absatz machen

Beitrag von Fracture »

Oh, vielen lieben Dank für so ein ausführliches Beispiel, ich habe tatsächlich \par durch \ignorespaces ersetzt, und jetzt ist der Paragraf weg.

Die Beschreibung habe ich folgendermaßen mit tabbing realisiert, schnell und dirty :D :

Code: Alles auswählen

\myequations{Bestimmung der Periodendauer der Timer STM32}
mit:
\begin{tabbing}
\phantom{$TIM_{CLK}\ $}\= \kill
$TIM_{CLK}$\>= Eingangs-Taktrate des Timer\\  
$PSC$\>= 16-bit Prescaler Register\\
$ARR$\>= 16-bit Autoreload Register\\
$RCR$\>= 16-bit Repetition counter Register\\ \>(relevant nur für Advanced-control Timer $\rightarrow$ $RCR=0$) \end{tabbing}

Das mit dem Minimalbeispiel - ja stimmt sorry, ab nächster Mal mache ich ein Funktionierender Codeblock/ bzw. overleaf-Link

Und vielen Dank für Tipps mit Tabellen - habe jetzt überall verändert!


Antworten