Formeln über mehrere Zeilen

Formelsatz für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik


F.S 89
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 30
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 14:18

Formeln über mehrere Zeilen

Beitrag von F.S 89 »

Hallo,
ich hab eine Gleichung, die über zwei Zeilen geschrieben werden sollen.
Soweit habe ich das hinbekommen (siehe Code)

Meine Frage ist, ob das irgendwie noch schöner geht als das?

Code: Alles auswählen

\documentclass[11pt]{article}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\begin{align}
\begin{split}
x_t-(\frac{\sigma-\delta_x}{\sigma})(\omega^{x,ext}_t(1+\alpha_x))x_t
-\frac{1-\delta_\pi}{\sigma}(\omega^{\pi,ext}_t(1+\alpha_\pi))\pi_t&=
& \quad\frac{\sigma-\delta_x}{\sigma}(\omega^{x,sta}_t-\alpha_x\omega^{x,ext}_t)x_{t-1}+(\frac{1-\delta_\pi}{\sigma})(\omega^{\pi,sta}_t-\alpha\pi^{\pi,sta})\pi_{t-1}-\frac{k}{\sigma} +v_t
\end{split}
\end{align}
\end{document}

F.S 89
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 30
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 14:18

Beitrag von F.S 89 »

@ Bartman

Ja, könnte ich theoretisch. Aber findet du die Version optisch besser?
Schreibe meine Masterarbeit und bearbeite gerade den Anhang, daher wollte ich sehen was am besten aussieht.

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 350
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 08:50
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Rolli »

??? - Da fehlt ein Beitrag?

Ja, das geht noch viel schöner - wenn Du statt mit () mit \left( und \right) arbeitest, dann sind auch die Klammergrößen richtig …

Gruß vom Rolli

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2231
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Du bekommst die Fehlermeldung wegen des fehlenden Zeilenumbruchs.

Wie ich in meinem Beispiel schon zeigte, halte ich es für eine optische Verbesserung, wenn die Nummer der Gleichung nicht an den unteren Rand gequetscht wird.

F.S 89
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 30
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 14:18

Beitrag von F.S 89 »

Rolli hat geschrieben:??? - Da fehlt ein Beitrag?

Ja, das geht noch viel schöner - wenn Du statt mit () mit \left( und \right) arbeitest, dann sind auch die Klammergrößen richtig …

Gruß vom Rolli
Super danke!! Das sieht wirklich schon mal besser aus.

F.S 89
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 30
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 14:18

Beitrag von F.S 89 »

Bartman hat geschrieben:Du bekommst die Fehlermeldung wegen des fehlenden Zeilenumbruchs.

Wie ich in meinem Beispiel schon zeigte, halte ich es für eine optische Verbesserung, wenn die Nummer der Gleichung nicht an den unteren Rand gequetscht wird.
Ja, das stimmt. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, die Nummer auf Höhe der Gleichung zu setzen?

F.S 89
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 30
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 14:18

Beitrag von F.S 89 »

Code: Alles auswählen

\documentclass[11pt]{article}
\usepackage{mathtools}
\begin{document}
\begin{align}
\pi_t&=\beta\left[\omega^{\pi, ext}_t\left(1 + \alpha_\pi\right)\pi_t +\left(\omega^{\pi,sta}_t-\alpha\pi\omega^{\pi,ext}\right)\pi_{t-1}\right]+v_t 
\end{align}
\begin{align}
\begin{split}
x_t&=\omega^{x,ext}_t\left(1+\alpha_x\right)x_t +\left(\omega^{x,sta}_t -\alpha_x\omega^{x,ext}_t\right)x_{t-1} +u_t-\frac{1}{\sigma}\left(\delta_\pi\left(\pi_{t-1}-\pi\right)\right)\\\
&\quad+\delta_x x_{t-1}+ k_t -\omega^{\pi,ext}_t\left(1-\alpha_\pi\right)\pi_t +\left(\omega^{\pi,sta}_t-\alpha_\pi\omega^{\pi,ext}_t\right)\pi_{t-1} 
\end{split}
\end{align}
\end{document}
Wenn ich die {split} code benutze, muss ich jede Gleichung einzeln mit begin{align} und end{align} aufschreiben, somit stehen die = auch nicht untereinander. Gibt es eine Möglichkeit, die trotzdem untereinader anzupassnen. Ich finde, das sieht optisch besser aus

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 350
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 08:50
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Rolli »

Du könntest z.B. durchgängig mit flalign oder alignat arbeiten, dann brauchst Du nicht mehrere Umgebungen, und die gegenseitige Ausrichtung passt dann automatisch. Wenn Du zwischen Formeln Textzeilen haben willst: \intertext{}.
Wenn keine Formelnummer kommen soll: \nonumber \\ oder \notag \\ am Formelende - wobei ich den Unterschied zwischen \nonumber und \notag nicht kenne.

Gruß vom Rolli

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 891
Registriert: Do 3. Sep 2015, 17:20
Wohnort: Leipzig

Beitrag von markusv »

Rolli hat geschrieben:\nonumber \\ oder \notag \\ am Formelende - wobei ich den Unterschied zwischen \nonumber und \notag nicht kenne.
\notag aus dem amsmath-Paket ist definiert als \nonumber: https://tex.stackexchange.com/questions ... nvironment
Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de

F.S 89
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 30
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 14:18

Beitrag von F.S 89 »

@Rolli danke für den Tipp. Mein Code sieht jetzt wie folgt aus und alles steht unter einander. Nur die Fehlermeldung: Double Subscript bekomme ich nicht weg. Ich hoffe der Code ist so "sauber" genug.

Code: Alles auswählen

\documentclass[11pt]{article}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\begin{flalign}
\pi_t&=\beta\left[\omega_t^{\pi,ext}\left(1+\alpha_\pi\right)\pi_t+\left(\omega^{\pi,sta}_t-\alpha_\pi\omega^{\pi,ext}\right)\pi_{t-1}\right]+\gamma_x_t+v_t 
\\
x_t&=\omega_t^{x,ext}\left(1+\alpha_x\right)x_t+\left(\omega_t^{x,sta}-\alpha_x\omega_t^{x,ext}\right)x_{t-1}+u_t-\frac{1}{\sigma}\left(\delta_\pi\left(\pi_{t-1}-\pi\right)\right)\nonumber \\\
&\quad+\delta_x x_{t-1}+k_t-\omega^{\pi,ext}_t\left(1-\alpha_\pi\right)\pi_t+\left(\omega^{\pi,sta}_t-\alpha_\pi\omega^{\pi,ext}_t\right)\pi_{t-1} 
\\
\pi_t&=\beta\left[\omega^{\pi,ext}\left(1+\alpha_\pi\right)\pi_t+\left(\omega^{x,sta}_t-\alpha_\pi\omega^{x,ext}_t\right)\pi_{t-1}\right]+\gamma_x_t+v_t  \label{eq:\pi}
\end{flalign}
\end{document}

Antworten