Stromstärke I

Formelsatz für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik


basti-fantasti-48
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 45
Registriert: So 4. Apr 2021, 14:27

Stromstärke I

Beitrag von basti-fantasti-48 »

Moin in der align Umgebung sieht mein großes I komisch aus es ist nur ein Strich und ich hätte gerne ein I wie es in der Literatur oft ist also mit querstrichen oben und unten. Vorallem schauts komisch aus beim Mittelwertstrich drüber
\documentclass[
  12pt,					% Schriftgröße
  paper=a4,
  DIV=13,				% Seitenlayout (Satzspiegel)
  parskip=half,			% Abstand zwischen Absätzen
 % twoside,				% Doppelseitig
  openright,			% neues Kapitel rechts
%  cleardoublepage,
  bibtotoc,				% Literaturverzeichis in Inhaltsverzeichnis
  headsepline,			% Kopfzeilentrennlinie
  headings,	
%  draft,				
  ]{scrreprt}		
  
  \usepackage{amsmath,amssymb}
  
  \begin{document}
  
\begin{align} 
\overline{I}_{out}= 3A
\end{align}

\end{document}

Zuletzt geändert von basti-fantasti-48 am Mi 19. Okt 2022, 13:48, insgesamt 1-mal geändert.

basti-fantasti-48
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 45
Registriert: So 4. Apr 2021, 14:27

Re: Stromstärke I

Beitrag von basti-fantasti-48 »

ok lol hier wird das I so angezeigt wie ich es will aber in meinem doc nur |

ich meine ja nur

Re: Stromstärke I

Beitrag von ich meine ja nur »

Wie ein Buchstabe aussieht, hängt normalerweise vom verwendeten Font ab. Falls du beispielsweise auf serifenlose Mathematik umgeschaltet hast, darfst du dich nicht wundern, dass ein serifenloses I ohne die bekannten Querstriche gezeigt wird.

ich meine ja nur

Re: Stromstärke I

Beitrag von ich meine ja nur »

Übrigens: Ich empfehle, Einheiten wie die für Ampere mit Hilfe von siunitx zu setzen. Setzt man Wert und Einheit beispielsweise per \qty{3}{\ampere} wird auch der Abstand zwischen beiden bereits korrekt gesetzt und kann – wie auch viele andere Eigenschaften – optional einfach beeinflusst werden – sowohl global als auch in (für Einzelfälle) lokal.

ich meine ja nur

Re: Stromstärke I

Beitrag von ich meine ja nur »

Und dann solltest du noch einmal einen Blick auf Warnungen wie die zu bibtotoc werfen. Die Optionen paper=a4, openright und headings dürften ebenfalls überflüssig sein. Letztere wird sogar als unbekannt gemeldet.

Antworten