Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis Thema ist als GELÖST markiert

Inhalt, Abbildungen, Tabellen, Quellcodes und andere Verzeichnisse


Larry
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 138
Registriert: Fr 4. Sep 2020, 12:15

Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von Larry »

Hallo liebe LaTeXuser,

nach erfolgreicher Beseitigung von gut 20 \vbox Warnungen verhalten sich übrig gebliebene 2, jeweils 1 im Inhaltsverzeichnis badness 1571 und 1 im Abbildungsverzeichnis badness 10000, absolut hartnäckig.

Den Code vom VM für das Inhaltsverzeichnis habe ich hier mitangegeben. Bei dem Code für das Abbildungsverzeichnis tritt der Fehler beim reinen VM ausschließlich der Abbildungen nicht mehr auf. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wie ich erfolgreich mit der Warnmeldung ein VM aufstellen kann?

Kann mir jemand außerdem zeigen, warum der Fehler beim Inhaltsverzeichnis auftritt? Füge ich z.B. den Befehl \newpage vor der fehlerhaften Zeile ein, verschwindet die Warnmeldung und tritt nicht mehr auf!

Vorab schon einmal vielen Dank und freundliche Grüße

\documentclass[twoside, a4paper, DIV=12, ngerman]{scrreprt}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}
\usepackage{mathtools}
\usepackage{nccmath}
\usepackage{units}           
\usepackage{libertine} \begin{document} \tableofcontents \chapter{Anhang} \chapter{Formelzeichen} \chapter{Indizes} \chapter{Einleitung} \chapter{Zustandsgleichungen} \section{Allgemeines über Zustandsgleichungen} \section{Aus dem idealen Gasgesetz abgeleitete Zustandsgleichungen} \section{Für technische Problemstellungen wichtige empirische thermi- sche Zustandsgleichungen} \subsection{Die Benedict-Webb-Rubin-Starling Gleichung} \subsection{Die Bender-Gleichung} \chapter{Ausgangsgleichung zur Bestimmung der Kon- stanten der Bender- bzw. BWRS-Glei\-chung} \section{Ausgleichsrechnung mit der Methode der kleinsten Fehlerqua- dratsumme} \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T-Daten} \subsection{Fehlerquadratsumme} \subsection{Gleichungssystem zur Berechnung der Konstanten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender-Gleichung} \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T- und Dampf- druckdaten} \subsection{Ableitung der Dampfdruckgleichung aus dem Maxwell-Kriterium} \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstan- ten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender-Gleichung} \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstan- ten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender- und BWRS-Gleichung unter Berücksichtigung des mecha- nischen Gleichgewichts} \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T-, Dampfdruck- und Enthalpiedaten} \subsection{Berechnung des Realanteils der Enthalpie aus thermischen Zustandsgrößen} \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstanten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender-Gleichung} \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T-, Dampfdruck-, Enthalpie- und Entropiedaten} \subsection{Berechnung des Realanteils der Entropie aus thermischen Zustandsgrößen} \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstan- ten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender-Gleichung} % \newpage \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T-, Dampfdruck-, Enthalpie-, Entropie- und isochoren Wärmekapazitätsdaten} % \subsection{Berechnung des Realanteils der isochoren Wärmekapazität aus thermischen Zustandsgrößen} % \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstan- ten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender- und BWRS-Gleichung} % \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T-, Dampfdruck-, Enthalpie-, Entropie-, isochoren Wärmekapazitätsdaten und Wer- ten für den zweiten Virialkoeffizienten} % \newpage % \subsection{Bestimmung des zweiten Virialkoeffizienten der Bender-Gleichung} % \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstan- ten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender-Gleichung} \end{document}

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4127
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von u_fischer »

In dem Beispiel ist die underfull vbox \auf Seite 7, weil du dort nur Überschriften hast, und es daher keine Stelle für einen Seitenumbruch gibt. Ansonsten sehe ich keine Warnung.


Larry
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 138
Registriert: Fr 4. Sep 2020, 12:15

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von Larry »

u_fischer hat geschrieben:
So 28. Feb 2021, 19:47

In dem Beispiel ist die underfull vbox \auf Seite 7, weil du dort nur Überschriften hast, und es daher keine Stelle für einen Seitenumbruch gibt. Ansonsten sehe ich keine Warnung.

Hallo und einen schönen guten Morgen u_fischer,
vielen Dank für die Rückmeldung. Mit Deiner Antwort komme ich allerdings keinen Schritt weiter.
Zum einen die Warnung Underfull \vbox (badness 1571) has occured while \output is active []. In der log-Datei zeigt dieser Fehler auf die Seiten zwischen [3] und [4] hin. Im aktuellen Dokument ist hier das Inhaltsverzeichnis platziert.
Zum anderen die Warnung Underfull \vbox (badness 10000) has occured while \output is active []. In der log-Datei zeigt dieser Fehler zwischen die Seiten [104] (Abbildungsverzeichnis) und [105] (Tabellenverzeichnis). Ein VM lässt sich leider davon nicht ertsellen, da ich dann das 115-seitige Dokument für die beiden Warnungen anhängen müsste.

Da ich auf die Entstehung der betreffenden Verzeichnisse bekanntlich keinen Einfluss habe, weis ich nicht, wie ich die Meldungen weg bekomme. Wäre schön, wenn Du eventuell zur Entstehung solcher Meldungen eine Antwort parat hättest? Oder hast Du gar zur endgültigen Beseitigung eine Lösung bereit?


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2860
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von KOMA »

Larry hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 11:10
u_fischer hat geschrieben:
So 28. Feb 2021, 19:47

In dem Beispiel ist die underfull vbox \auf Seite 7, weil du dort nur Überschriften hast, und es daher keine Stelle für einen Seitenumbruch gibt. Ansonsten sehe ich keine Warnung.

vielen Dank für die Rückmeldung. Mit Deiner Antwort komme ich allerdings keinen Schritt weiter.
Zum einen die Warnung Underfull \vbox (badness 1571) has occured while \output is active []. In der log-Datei zeigt dieser Fehler auf die Seiten zwischen [3] und [4] hin. Im aktuellen Dokument ist hier das Inhaltsverzeichnis platziert.

Ich kann da nur vollumfänglich Urlike zustimmen. Dein oben gezeigtes Beispiel zeigt bei mir mit aktuellem TeX Live 2020 keine underfull \vbox mit badness 1571 auf Seite 3 oder 4, sondern nur eine mit badness 10000 auf Seite 7.

Wobei in mehr als 90% der Fälle davon auszugehen ist, dass badness 1571 tolerierbar wäre. Genaues kann ich dazu aber ohne Beispiel, mit dem die Meldung tatsächlich reproduzierbar ist, nicht sagen.

Larry hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 11:10

Zum anderen die Warnung Underfull \vbox (badness 10000) has occured while \output is active []. In der log-Datei zeigt dieser Fehler zwischen die Seiten [104] (Abbildungsverzeichnis) und [105] (Tabellenverzeichnis). Ein VM lässt sich leider davon nicht ertsellen, da ich dann das 115-seitige Dokument für die beiden Warnungen anhängen müsste.

Wohl kaum. Auch dafür müsste man nur die ganzen Bildunterschriften haben. Das geht mit \captionof recht einfach und ganz ohne, dass man die Abbildungen oder den Text des Dokuments bräuchte.

Larry hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 11:10

Da ich auf die Entstehung der betreffenden Verzeichnisse bekanntlich keinen Einfluss habe,

Das stimmt natürlich auch nicht. Man hat bei LaTeX immer einen Einfluss auf die Entstehung der Verzeichnisse. Schließlich gibt es die Möglichkeit, den Inhalt der Einträge selbst zu beeinflussen, es gibt \addtocontents etc. Darüber hinaus gibt es bei KOMA-Script weitere Möglichkeiten der Einflussnahme. Siehe dazu den entsprechenden Abschnitt im tocbasic-Kapitel der KOMA-Script-Anleitung.

Sorry, aber wenn ein angebliches Minimalbeispiel (verlinkte Anleitung bitte beachten!) das Problem nicht zeigt, dann ist es leider schwer zu analysieren und lässt sich auch nichts konkretes dazu sagen.


Larry
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 138
Registriert: Fr 4. Sep 2020, 12:15

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von Larry »

KOMA hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 12:12

Auch dafür müsste man nur die ganzen Bildunterschriften haben. Das geht mit \captionof recht einfach und ganz ohne, dass man die Abbildungen oder den Text des Dokuments bräuchte.

Bitte KOMA, kannst Du etwas näher darauf eingehen, wie ich mit \captionof zur Zusammenstellung der gewünschten Bildunterschriften komme.


esdd
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2546
Registriert: So 7. Feb 2010, 16:36

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von esdd »

Falls das folgende Beispiel nicht selbsterklärend ist, dann schlag \captionof einfach in der KOMA-Script Doku nach:

\documentclass[twoside, a4paper, DIV=12, ngerman]{scrreprt}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}

\usepackage{libertine}

\begin{document}
\listoffigures
\listoftables
\chapter{Foo}
\captionof{figure}{Eine Bildunterschrift}
\captionof{table}{Eine Tabellenunterschrift}
\captionof{figure}{Eine Bildunterschrift}
\captionof{table}{Eine Tabellenunterschrift}

\chapter{Bar}
\captionof{figure}{Eine Bildunterschrift}
\captionof{table}{Eine Tabellenunterschrift}
\end{document}

In Deinem Beispiel musst Du dann Bildunterschriften verwenden, die jeweils genauso viele Zeilen im Abbildungsverzeichnis benötigen wie in Deinem richtigen Dokument. Da mit Deinen Einstellungen die Kapitel einen zusätzlichen Abstand in den Verzeichnissen einfügen, müssen auch die \chapter Anweisungen enthalten sein, allerdings mit beliebigem Inhalt.


KOMA (als gast)

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von KOMA (als gast) »

\captionof ist übrigens auch im Wiki zu finden …

Und bitte achte in Beiträgen auf korrekte Formatierung. Oben hast Du nämlich das Zitat nicht korrekt beendet, weshalb mir erst nach @esdd's Kommentar aufgefallen ist, dass da mehr als nur das Zitat im Beitrag steht. Ich hatte vorher fälschlich einfach angenommen, da habe jemand versehentlich zu früh auf [Absenden] geklickt.Ich habe leider derzeit einfach nicht genug Zeit, um die ganzen Zitate meiner Beiträge komplett zu lesen, wenn diese vermeintlich nicht weiter kommentiert wurden.


Larry
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 138
Registriert: Fr 4. Sep 2020, 12:15

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von Larry »

KOMA hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 12:12
Larry hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 11:10

Zum anderen die Warnung Underfull \vbox (badness 10000) has occured while \output is active []. In der log-Datei zeigt dieser Fehler zwischen die Seiten [104] (Abbildungsverzeichnis) und [105] (Tabellenverzeichnis). Ein VM lässt sich leider davon nicht ertsellen, da ich dann das 115-seitige Dokument für die beiden Warnungen anhängen müsste.

Wohl kaum. Auch dafür müsste man nur die ganzen Bildunterschriften haben. Das geht mit \captionof recht einfach und ganz ohne, dass man die Abbildungen oder den Text des Dokuments bräuchte.

Hallo esdd, hallo KOMA,
hier die gewünschten Bildunterschriften. Trotz mehrerer Fehlermeldungen ist das Abbildungsverzeichnis korrekt und vollständig.
Ist diese Grundlage für die Beurteilung der Ursache o.a. Warnmeldung aus dem richtigen Dokument jetzt ausreichend?
Freundliche Grüße


Grummelgast

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von Grummelgast »

Larry hat geschrieben:
Mi 3. Mär 2021, 00:59

hier die gewünschten Bildunterschriften.

:?: Wo ist "hier" :?: Bin ich blind oder fehlt es hier noch immer an der notwendigen Sorgfalt beim Stellen einer Frage? Bitte versuche, dich in deine Adressaten hinein zu versetzen und stelle dir dann die Fragen:

  • Was braucht ein anderer, damit er das Problem möglichst schnell nachvollziehen und analysieren kann?

  • Wie muss ich formulieren, damit das Problem möglichst leicht verständlich ist und Missverständnissen vermieden werden?

  • Wie kann ich all diese Informationen so zusammenstellen, dass ein Helfer nicht lange (beispielsweise über mehrere Beiträge hinweg) danach suchen oder sie irgendwie selbst zusammenfügen muss?

Informiere dich ggf. mit Hilfe erhaltener Links und den verfügbaren Forenhilfen (dazu gehören auch die Hilfebeiträge in den Neuigkeiten und Vorschlägen zum Forum im Bereich Allgemeines).

Die meisten Helfer bevorzugen Fragen, die sie in 2–3 Minuten erfassen können. Sobald ein Helfer erst selbst Code basteln muss, um ein Problem nachzuvollziehen, oder erst sortieren muss, welche Angaben sich nun auf das gezeigte Beispiel beziehen und welche einfach nur in den Raum gestellt werden, sinkt die Motivationskurve. Wenn nach mehreren Nachfragen und Erklärungen, ein Problem noch immer nicht nachvollziehbar ist, dann sinkt nähert schlägt sie sogar in Unwille um.


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2860
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von KOMA »

Grummelgast hat geschrieben:
Mi 3. Mär 2021, 08:57

:?: Wo ist "hier" :?: Bin ich blind […]?

Ich sehe in der Tat auch keine Bildunterschriften. Allerdings denke ich, dass wir uns auch nicht verzetteln sollten. Bevor wir uns überhaupt mit dem Abbildungsverzeichnis befassen, sollte das angebliche Problem mit dem Inhaltsverzeichnis geklärt sein. Das Abbildungsverzeichnis wäre dann ggf. eine neue Frage.

Ich schreibe bewusst: »das angebliche Problem«. Denn der bisher gezeigte Code zeigt kein Problem im Inhaltsverzeichnis. Ich habe das jetzt zusätzlich zu einem aktuellen TeX Live 2020 auch noch mit TeX Live 2018 (etwas älteres habe ich gerade nicht zur Hand) ausprobiert. Es gibt definitiv keine Underfull \vbox im Inhaltsverzeichnis:

(./test-overfullvbox.toc) [1{/usr/local/texlive/2018/texmf-var/fonts/map/pdftex/updmap/pdftex.map}]
chapter 1.
[2]
chapter 2.
[3]
chapter 3.
[4]
chapter 4.
[5]
chapter 5.
[6]
chapter 6.

Underfull \vbox (badness 10000) has occurred while \output is active [7]

Die erste Underfull \vbox kommt in Kapitel 6 auf Seite 7, weil dort zuviele \section und \subsection unmittelbar aufeinander folgen. Dies ist für ein angebliches Problem im Inhaltsverzeichnis vollkommen irrelevant. Es sei dennoch darauf hingewiesen, dass LaTeX (aus gutem Grund) keinen Seitenumbruch zwischen unmittelbar aufeinander folgenden Überschriften erlaubt. Dadurch werden die Überschriften von Kapitel 6 alle auf die nächste Seite verschoben, Seite 7 bleibt leer und ist damit underfull. Mit noch mehr Überschriften würde dann sogar Seite 8 overfull. Zur Demonstration eines Problems im Inhaltsverzeichnis ist das aber unwichtig. Ästheten schreiben einfach ein »Test« nach jeder Überschrift und sind die Meldung los.

Daher meine Bitte: Zeige uns ein Beispiel, bei dem das Problem wirklich auftritt. Falls das Problem bei Dir mit dem oben gezeigte Code bei Dir wirklich auftritt, kopiere den Code in ein neues Verzeichnis. Mach dort zwei LaTeX-Läufe. Zeige uns dann die resultierende log-Datei. Ohne diese Informationen kann ich keine weiteren Aussagen zu dem Problem tätigen. Ich will auch explizit keine Aussagen der Art: »Mit dem gezeigten Code tritt das Problem nicht auf, aber mit meinem richtigen Dokument …«. Das mag stimmen, hilft aber bei der Analyse des Problems kein bisschen. Alle Problemschilderungen sollten an dem gezeigten Code nachvollziehbar sein. Und beschränkte Dich bitte immer auf ein einziges Problem je Frage/Diskussion.

Grummelgast hat geschrieben:
Mi 3. Mär 2021, 08:57

Die meisten Helfer bevorzugen Fragen, die sie in 2–3 Minuten erfassen können. Sobald ein Helfer erst selbst Code basteln muss, um ein Problem nachzuvollziehen, oder erst sortieren muss, welche Angaben sich nun auf das gezeigte Beispiel beziehen und welche einfach nur in den Raum gestellt werden, sinkt die Motivationskurve. Wenn nach mehreren Nachfragen und Erklärungen, ein Problem noch immer nicht nachvollziehbar ist, dann […] schlägt sie sogar in Unwille um.

Das stimmt zwar irgendwo auch. Das eigentliche Problem ist aber, dass meine Zeit einfach sehr beschränkt ist. Wenn ich hier jedem Anfänger erst einen Crash-Kurs darin gebe, wie man Fragen richtig stellt, dann habe ich keine Zeit mehr, mich um KOMA-Script zu kümmern. Derzeit bin ich beispielsweise sehr intensiv damit beschäftigt, Probleme mit der nächsten LaTeX-Version zu finden und zu beseitigen. Das frisst eigentlich schon wieder meine ganze Freizeit. Die ausufernde Linksammlung meiner Signatur hat schon einen Grund …


Antworten