Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis Thema ist als GELÖST markiert

Inhalt, Abbildungen, Tabellen, Quellcodes und andere Verzeichnisse


Larry
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 138
Registriert: Fr 4. Sep 2020, 12:15

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von Larry »

Hallo Grummelgast, hallo KOMA,
ganz ausdrücklich möchte ich mich bei Euch für den sorglosen Umgang mit Eurer kostbaren Zeit entschuldigen. Es tut mir außerordentlich leid, dass ich mich so phlegmatisch und oberflächlich beim bisherigen Posten verhalten habe. Dies war mir keineswegs bewusst und schon gar nicht absichtlich. Euren Rat werde ich in Zukunft deshalb befolgen.

Ich nehme den Vorschlag auf, zunächst die Warnmeldung aus dem Inhaltsverzeichnis anzugehen.
Mit der Durchführung der VM-Halbierungssuche konnte ich feststellen, dass erst zum Schluss mit dem letzten Kapitel Zusammenfassung die Warnmeldung badness 1571 zu Seite 1 (Inhaltsverzeichnis) des Dokuments auftritt. D. h., bei den ca. 100 Seiten zuvor erscheint diese noch nicht.
Ich könnte also nach jeder Überschrift Blindtext einfügen, um somit das Problem aufeinanderfolgender Überschriften zu vermeiden. Bei knapp 60 Überschriften wäre das doch sicherlich für ein VM noch immer zu umfangreich? Oder?
Zur Bestätigung der Warnmeldung füge ich unten einen Teilausschnitt der log-Datei von dem 60 Überschriften zusammengestrichenen Dokument bei.
Freundliche Grüße

(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/libertine/T1LinuxBiolinumT-TLF.fd
File: T1LinuxBiolinumT-TLF.fd 2017/03/20 (autoinst) Font definitions for T1/Lin
uxBiolinumT-TLF.
)
LaTeX Font Info:    Font shape `T1/LinuxBiolinumT-TLF/m/n' will be
(Font)              scaled to size 10.95pt on input line 15.
LaTeX Font Info:    Font shape `T1/LinuxBiolinumT-TLF/b/n' will be
(Font)              scaled to size 10.95pt on input line 15.
LaTeX Font Info:    Font shape `T1/LinuxBiolinumT-TLF/b/n' will be
(Font)              scaled to size 20.74pt on input line 15.
 (./ohneLitV.toc
Underfull \vbox (badness 3635) has occurred while \output is active []
 [1
{/usr/local/texlive/2020/texmf-var/fonts/map/pdftex/updmap/pdftex.map}])
\tf@toc=\write3
\openout3 = `ohneLitV.toc'.
Underfull \vbox (badness 1571) has occurred while \output is active []
 [2]
[3]
chapter 1.
[4
]
chapter 2.
LaTeX Font Info:    Font shape `T1/LinuxBiolinumT-TLF/b/n' will be
(Font)              scaled to size 14.4pt on input line 21.
[5
]
chapter 3.
LaTeX Font Info:    Font shape `T1/LinuxBiolinumT-TLF/b/n' will be
(Font)              scaled to size 12.0pt on input line 22.
[6
]
LaTeX Font Info:    Trying to load font information for TS1+LinuxLibertineT-TLF
 on input line 22.

(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/libertine/TS1LinuxLibertineT-TLF.
fd
File: TS1LinuxLibertineT-TLF.fd 2017/03/20 (autoinst) Font definitions for TS1/
LinuxLibertineT-TLF.
)
LaTeX Font Info:    Font shape `TS1/LinuxLibertineT-TLF/m/n' will be
(Font)              scaled to size 10.95pt on input line 22.
LaTeX Font Info:    Font shape `T1/LinuxLibertineT-TLF/b/n' will be
(Font)              scaled to size 10.95pt on input line 22.
 [7] [8]
chapter 4.
[9
] [10] [11] [12]
chapter 5.
[13
]
chapter 6.
[14
]
chapter 7.
[15
] (./ohneLitV.lof)
\tf@lof=\write4
\openout4 = `ohneLitV.lof'.
 [16

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2859
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von KOMA »

Da Du meine Hinweise auch nicht ansatzweise beachtet hast, sehe ich mich außerstande Dir weiter zu helfen.


Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4127
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von u_fischer »

Ich könnte also nach jeder Überschrift Blindtext einfügen, um somit das Problem aufeinanderfolgender Überschriften zu vermeiden. Bei knapp 60 Überschriften wäre das doch sicherlich für ein VM noch immer zu umfangreich?

 (./ohneLitV.toc
Underfull \vbox (badness 3635) has occurred while \output is active []
 [1
{/usr/local/texlive/2020/texmf-var/fonts/map/pdftex/updmap/pdftex.map}])
\tf@toc=\write3
\openout3 = `ohneLitV.toc'.
Underfull \vbox (badness 1571) has occurred while \output is active []

Die beiden underfull boxen sind auf Seite 1 des Inhaltsverzeichnis. Du brauchst also bloß ein Dokument mit \tableofcontents und den Überschriften, die auf den ersten zwei Seiten des Inhaltsverzeichnis landen. Abgesehen davon kann man Blindtext mit Paketen wie kantlipsum erzeugen.


Larry
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 138
Registriert: Fr 4. Sep 2020, 12:15

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von Larry »

Hallo und einen schönen guten Tag Ulrike,

vielen Dank für Deine Antwort.

Habe hier das VM mit den Überschriften der ersten zwei Seiten des InhaltsV wie von Dir vorgeschlagen zusammengestellt.

Da im richtigen Dokument nur die underfull vbox 1571-er Warnmeldung auftritt, ist doch folglich die Beseitigung auch nur dieser interessant?

Vorab schon einmal vielen Dank und freundliche Grüße.

\documentclass[twoside, a4paper, DIV=12, ngerman]{scrreprt}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{mwe}
\usepackage{csquotes}
\usepackage{mathtools}
\usepackage{nccmath}
\usepackage{units}            
\usepackage{libertine} \sloppy \begin{document} \tableofcontents \chapter{Einleitung} \blindtext \chapter{Zustandsgleichungen} \blindtext \section{Für technische Problemstellungen wichtige empirische thermi- sche Zustandsgleichungen} \blinddocument \subsection{Die Benedict-Webb-Rubin-Starling Gleichung} \blindtext \subsection{Die Bender-Gleichung} \blindtext \chapter{Ausgangsgleichung zur Bestimmung der Kon- stanten der Bender- bzw. BWRS-Glei\-chung} \blindtext \section{Ausgleichsrechnung mit der Methode der kleinsten Fehlerqua- dratsumme} \blindtext \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T-Daten} \blindtext \subsection{Fehlerquadratsumme} \blindtext \subsection{Gleichungssystem zur Berechnung der Konstanten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender-Gleichung}
\blindtext \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T- und Dampf- druckdaten} \blindtext \subsection{Ableitung der Dampfdruckgleichung aus dem Maxwell-Kriterium} \blindtext \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstan- ten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender-Gleichung} \newpage \blindtext \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstan- ten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender- und BWRS-Gleichung unter Berücksichtigung des mecha- nischen Gleichgewichts} \blindtext \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T-, Dampfdruck- und Enthalpiedaten} \blindtext \subsection{Berechnung des Realanteils der Enthalpie aus thermischen Zustandsgrößen} \blindtext \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstanten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender-Gleichung} \blindtext \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T-, Dampfdruck-, Enthalpie- und Entropiedaten} \blindtext \subsection{Berechnung des Realanteils der Entropie aus thermischen Zustandsgrößen} \blindtext \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstan- ten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender-Gleichung} \blindtext \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T-, Dampfdruck-, Enthalpie-, Entropie- und isochoren Wärmekapazitätsdaten} \blindtext \subsection{Berechnung des Realanteils der isochoren Wärmekapazität aus thermischen Zustandsgrößen} \blindtext \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstan- ten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender- und BWRS-Gleichung} \blindtext \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T-, Dampfdruck-, Enthalpie-, Entropie-, isochoren Wärmekapazitätsdaten und Wer- ten für den zweiten Virialkoeffizienten} \blindtext \subsection{Bestimmung des zweiten Virialkoeffizienten der Bender-Gleichung} \blindtext \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstan- ten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender-Gleichung} \blindtext \section{Ausgleichsrechnung bei Verwendung von p,v,T-, Dampfdruck-, Enthalpie-, Entropie-, isochoren Wärmekapazitätsdaten und Werten für den zweiten Virialkoeffizienten sowie der Berück- sichtigung bekannter Bedingungen am kritischen Punkt} \blindtext \subsection{Bedingungen für eine geeignete Wiedergabe des kritischen Punktes} \blindtext \subsection{Fehlerquadratsumme und Gleichungssystem zur Berechnung der Konstan- ten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der BWRS-Gleichung} \blindtext \chapter{Ermittlung der Gewichtsfaktoren für die Aus- gleichsrechnung am Beispiel der Bender- Gleichung} \blindtext \section{Quadrat des mittleren Fehlers bei p,\(\boldsymbol{\rho_m}\),T-Daten} \blindtext \section{Quadrat des mittleren Fehlers bei Dampfdruckdaten} \blindtext \section{Quadrat des mittleren Fehlers bei Enthalpiedaten} \blindtext \section{Quadrat des mittleren Fehlers bei Entropiedaten} \blindtext \section{Quadrat des mittleren Fehlers bei isochoren Wärmekapazitäts- daten} \blindtext \section{Quadrat des mittleren Fehlers beim zweiten Virialkoeffizienten} \blindtext \section{Messunsicherheiten der verwendeten Messwertreihen} \blindtext \section{Berechnung des Gewichtsfaktors} \blindtext \subsection{Partielle Ableitungen der Dampfdruckgleichung} \blindtext \subsection{Partielle Ableitungen der Enthalpiefunktion} \blindtext \subsection{Partielle Ableitungen der Entropiefunktion} \blindtext \subsection{Partielle Ableitungen der isochoren Wärmekapazitätsfunktion} \blindtext \subsection{Partielle Ableitung des zweiten Virialkoeffizienten} \blindtext \chapter{Beschreibung der Rechenprogramme (Programmbeschreibung)} \blindtext \section{Rechenprogramm zur Berechnung der Konstanten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der Bender-Gleichung} \blindtext \section{Rechenprogramm zur Berechnung der Konstanten \(\boldsymbol{\unit{a_i}}\) der BWRS-Gleichung} \blindtext \chapter{Rechenergebnisse der Bender- und der BWRS-Gleichung für den Stoff Methan} \blindtext \section{Einfluss verschiedener Größen auf die Rechenergebnisse mit der Bender-Gleichung} \blindtext \subsection{Rechenprogramm unter Berücksichtigung von p,\(\boldsymbol{\unit{\rho_m}}\),T-, Dampfdruck-, En\-thalpie-, Entropie- und isochoren Wärmekapazitätsdaten} \blindtext \subsection{Einfluss des mechanischen Gleichgewichts} \blindtext \subsection{Einfluss der Nebenbedingungen am kritischen Punkt} \blindtext \subsection{Einfluss der Verhältnisgewichtsfaktoren, gezeigt am Beispiel der Dampfdruck-, isochoren Wärmekapazitätsdaten und Werten des zweiten Virialkoeffizienten} \blindtext \subsection{Auswertung der bei der Ausgleichsrechnung erzielten Ergebnisse unter Ein- bezug von p,\(\boldsymbol{\unit{\rho_m}}\),T-, Dampfdruck-, Enthalpie-, Entropie-, isochoren Wärme- kapazitätsdaten, zweiten Virialkoeffizienten und Gewichtsfaktoren} \end{document}

der Typograf

Re: Underfull \vbox in Inhalts- und Abbildungsverzeichnis

Beitrag von der Typograf »

Solange unsinnige Überschriften wie

\chapter{Ausgangsgleichung zur Bestimmung der Kon- stanten der Bender- bzw. BWRS-Glei\-chung}

(man beachte das "Kon- stanten") in dem Beispiel sind, ist es ziemlich sinnfrei, sich über eine relativ kleine underfull \vbox Gedanken zu machen. Zuerst sollte man einmal den Text und den Umbruch korrigieren.

Warum die KOMA-Script-Klassen (fast) keine Trennung in Überschriften erlauben und auch die Überschriften nicht in Blocksatz setzen, kann man in der Anleitung im Abschnitt "Gliederung" nachlesen. In dem Zusammenhang sei auch an das Paket ragged2e erinnert.

Wie man einen Bindestrich setzt, an dem nicht umbrochen werden darf (beispielsweise, um einen Absatzumbruch zwischen Bindestrich und nachfolgendem Komma zu verhindern), findet man in der babel-german-Anleitung. Dort findet man auch, wie man einen Bindestrich einfügt, der nicht verhindert, dass das Kompositum an anderen Stellen als dem Bindestrich getrennt werden darf (auch wenn solche Trennungen stilistisch nicht erstrebenswert sind).

Solange man derartige typografische Todsünden hat, sich über kleinere typografische Problemchen überhaupt Gedanken zu machen, ist wirklich sinnfrei. Zumal die Beseitigung der groben Fehler eventuell auch Auswirkungen auf den Seitenumbruch hat.


Antworten