Probleme mit Verlinkung im Inhaltsverzeichnis

Inhalt, Abbildungen, Tabellen, Quellcodes und andere Verzeichnisse


Incocnito
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 21:22
Wohnort: 26789 Leer

Probleme mit Verlinkung im Inhaltsverzeichnis

Beitrag von Incocnito »

Hi Zusammen,

ich habe ein Problem mit einem Projekt.
Die Einträge im Inhaltsverzeichnis verlinken auf die falsche Seite.
Da ich eine abweichende Nummerierung brauchte habe ich den chapter-Befehl
und den section-Befehl manuell ersetzt. Ich vermute aber dass nun genau hierdurch die
Verlinkung "zerstört" wird.
Liege ich richtig funktioniert folgender Quelltext nicht:

Code: Alles auswählen

\newcommand{\thechapterB}{\Alph{chapter}}
%...
\def\Chapter#1{%
  \addtocounter{chapter}{1}%
  \par\vspace{2cm}\huge\sffamily\bfseries\Alph{chapter} #1%
  \addcontentsline{toc}{chapter}{\protect\numberline{\thechapterB} #1}\par%
  \normalsize\normalfont\vspace{1cm}}

Im Ganzen kann man das Problem mit folgendem Test-Projekt nachvollziehen:
Prob_Test.tex

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper,twoside,11pt,enabledeprecatedfontcommands]{scrreprt}
\usepackage{musixtex}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage[colorlinks]{hyperref}
\usepackage{scrlayer-scrpage}
\usepackage{lastpage}
\usepackage{geometry}%Um alles auf eine Seite zu bekommen
\usepackage{gerit_std}
\usepackage{pdfpages}

\definecolor{blue_pigment}{rgb}{0.2, 0.2, 0.6}

\hypersetup{%
  colorlinks = true,%
  linkcolor  = blue_pigment%
}

\parindent0.0pt
\parskip1.5ex plus9.5ex minus9.5ex

\setcounter{page}{11}
\pagestyle{scrheadings}
\clearpairofpagestyles
\geometry{a4paper,left=2.0cm,right=2.0cm, top=0.9cm, bottom=1.5cm}
\setlength{\headheight}{5mm} 
\setlength{\footskip}{5mm} 
\setlength{\headsep}{-5mm} 
%\setlength{\topsep}{5mm} 
\setlength{\topmargin}{0mm}
\setlength{\voffset}{-23mm}
\setcounter{secnumdepth}{1}

\newcommand{\gfvspace}{8mm}
\newcommand{\gfvspacex}{4mm}
\newcommand{\gfmaxline}{160mm}
\newcommand{\gftestspace}{-5mm}
\newcommand{\gftestspaceB}{-7mm}
\newcommand{\thechapterB}{\Alph{chapter}}
\newcommand{\thesectionB}{\arabic{section}}

\providecommand*{\quarternote}{%
  \begingroup%
    \fontencoding{U}%
    \fontfamily{wasy}%
    \selectfont%
    \symbol{12}%
  \endgroup%
}

%% Damit er nicht für jedes Chapter eine neue Seite erzeugt:
\def\Chapter#1{%
  \addtocounter{chapter}{1}%
  \par\vspace{2cm}\huge\sffamily\bfseries\Alph{chapter} #1%
  \addcontentsline{toc}{chapter}{\protect\numberline{\thechapterB} #1}\par%
  \normalsize\normalfont\vspace{1cm}}
\def\Section#1{%
  \addtocounter{section}{1}%
  \par\vspace{2cm}\Large\sffamily\bfseries\arabic{section}. #1%
  \addcontentsline{toc}{section}{\protect\numberline{\thesectionB}#1}\par%
  \normalsize\normalfont\vspace{1cm}}
\def\SectionB#1#2{%
  \addtocounter{section}{1}%
  \par\vspace{2cm}\Large\sffamily\bfseries\arabic{section}. #2%
  \addcontentsline{toc}{section}{\protect\numberline{\thesectionB}#1}\par%
  \normalsize\normalfont\vspace{1cm}}

%% DOKUMENT - Anfang %%
\begin{document}
%
%% Deckblatt %%
\input{Deckblatt.tex}
%
\pdfbookmark[1]{Inhaltsverzeichnis}{toc}
\DocStartToc %Inhaltsverzeichnis
%
\newpage%
\cleardoublepage%
\ohead[%
  \hyperlink{Top}{Zur\"uck zum Inhaltsverzeichnis}%
]{%
  \hyperlink{Top}{Zur\"uck zum Inhaltsverzeichnis}%
}
\ofoot[\pagemark]{\pagemark}%
%
%% -- Teil 1 --
%
\vspace*{1cm}
\Chapter{Allgemein}
\vspace*{-1cm}
\Section{Teil 1}%
\input{Seiten/Teil_01/Teil1.tex}%
%
%% -- Teil 2 --
%
\newpage
\vspace*{-10mm}
\Section{Teil 2}
\vspace*{-5mm}
\input{Seiten/Teil_01/Teil1.tex}%
%
%% -- Teil 3 --
%
\newpage
\vspace*{-10mm}
\Section{Teil 3}
\vspace*{-5mm}
\input{Seiten/Teil_01/Teil1.tex}%
%
%% - Teil 4 --
%
\newpage
\vspace*{-10mm}
\Section{Teil 4}
\vspace*{-5mm}
\input{Seiten/Teil_01/Teil1.tex}%
%
%
%% LITERATUR UND ANDERE VERZEICHNISSE %%
%% Ein kleiner Abstand zu den Kapiteln im Inhaltsverzeichnis (toc)
\addtocontents{toc}{\protect\vspace*{\baselineskip}}
%
\DocEnd % \DocEndt = DocEnd + ListOfTables
%
\end{document}

Deckblatt.tex:

Code: Alles auswählen

\begin{titlepage}

\begin{tabular}{lll}
   \large \textsc{Version TEST} &
   \hspace{4cm} &
   %\includegraphics{logo} 
\\[0.5cm]
\hline
\end{tabular}

\begin{center}
	\Large
	\vspace{3cm}
	\textbf{Testlauf}\\
	\normalsize
	\vspace{5cm}
	Mein Test f\"ur\\
  das Inhaltsverzeichnis\\
  und so ein Zeug\\[5.0cm]
\end{center}

\textbf{Papenburg, \today}
\end{titlepage}

Seiten/Teil_01/Teil1.tex

Code: Alles auswählen

\begin{music}%
  \hsize=170mm%
  \parindent 20pt%
  \instrumentnumber{4}%
  \akkoladen{{1}{2}{3}{4}}%
  %\setstaffs1{1}%
  \setname1{P II}%
  %\setsize{1}{\smallvalue}%
  \setname2{P I}%
  %\setsize{2}{\smallvalue}%
  \setname3{II}%
  %\setsize{3}{\smallvalue}%
  \setname4{I}%
  %\setsize{4}{\smallvalue}%
  \nobarnumbers%
  \generalmeter{\meterfrac38}%
  \def\everystaff{%
    \znotes\zchar{-6}{\eightrm \kern -2\Interligne 8}&%
    \zchar{-6}{\eightrm \kern -2\Interligne 8}\en%
  }%  
%\startextract \startpiece%
\sepbarrules% \Notes%
\cl{j}&% \ibbl0j0\qb0{j}\tbbl0\tbl0\qb0{j}&% \ibbl0j0\qb0{j}\tbbl0\tbl0\qb0{j}&% \Uptext{\metron{\qup}{99}}% \ibbl0j0\qb0{j}\tbbl0\tbl0\qb0{j}% \en% \bar% 2. Takt \Notes% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}% \en% \bar% 3. Takt \Notes% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}% \en% \bar% 4. Takt \Notes% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}% \en% \bar% 5. Takt \Notes% \ql{j}\sk\sk\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\sk\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\sk\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\sk\sk\cl{j}% \en% \bar% 6. Takt \Notes% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}% \en% \stdbarrules% \bar% 7. Takt \sepbarrules% \Notes% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}% \en% \bar% 8. Takt \Notes% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}% \en% \bar% 9. Takt \Notes% \qlp{j}\sk\sk&% \qlp{j}\sk\sk&% \qlp{j}\sk\sk&% \qlp{j}\sk\sk% \en% \bar% 10. Takt \Notes% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}% \en% \bar% 11. Takt \Notes% \ql{j}\sk\sk\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\sk\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\sk\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\sk\sk\cl{j}% \en% \bar% 12. Takt \Notes% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}% \en% \stdbarrules% \bar% 13. Takt \sepbarrules% \Notes% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\cl{j}% \en% \bar% 14. Takt \Notes% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}% \en% \bar% 15. Takt \Notes% \ql{j}\sk\sk\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\sk\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\sk\sk\cl{j}&% \ql{j}\sk\sk\sk\cl{j}% \en% \bar% 16. Takt \Notes% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}&% \ql{j}\sk\upz{j}\cl{j}% \en% \bar% 17. Takt \Notes% \fermataup{l}\ql{j}\sk\sk\sk&% \fermataup{l}\ql{j}\sk\sk\sk&% \fermataup{l}\qu{j}\sk\sk\sk&% \fermataup{l}\ql{j}\sk\sk\sk%% \en% \stdbarrules% \Endpiece% \end{music}%

gerit_std.sty:

Code: Alles auswählen

\ProvidesPackage{gerit_std}
  [2007/05/08 v0.2 Gerits Definitionen]

  \def\lf{\vspace*{\lineheight}\\}
  \def\mra{\multirow{1}{*}}
  \def\mrb{\multirow{2}{*}}
  \def\mrc{\multirow{3}{*}}
  \def\mrd{\multirow{4}{*}}
  \def\mca{\multicolumn{1}}
  \def\mcac{\multicolumn{1}{|c|}}
  \def\mca{\multicolumn{1}}
  \def\mcbc{\multicolumn{2}{|c|}}
  \def\mcb{\multicolumn{2}}
  \def\mccc{\multicolumn{3}{|c|}}
  \def\mcc{\multicolumn{3}}
  \def\mcdc{\multicolumn{4}{|c|}}
  \def\mcd{\multicolumn{4}}
  \def\boxfill{\color{white}bla bla bla bla\color{black}}
  \def\DocStart{\hypertarget{Top}{}}
  \def\DocStartToc{\DocStart\tableofcontents}
  \def\DocEnd{\hypertarget{Bottom}{}}
  \def\DocEndt{\listoftables\DocEnd}
  \def\DocEndf{\listoffigures\DocEnd}
  \def\DocEndtf{\listoftables\DocEndf}
  \def\DocEndft{\listoffigures\DocEndt}
  \def\tabx{\begin{tabularx}{\linewidth}[h]}
  \def\paging{Seite: \thepage/\begin{NoHyper}\pageref{LastPage}\end{NoHyper}}

\endinput

Wie ihr schon seht, verwende ich musixtex.
Einige Befehle werden hier nicht benutzt, andere Befehle wie "\boxfill" aus gerit_std.sty sind komplett überfällig.
Dies ist alles etwas historisch gewachsen und ich arbeite nicht gerade regelmäßig mit LaTeX.
Auch habe ich beispielsweise noch etliche overfull/underfull hboxes im finalen Projekt.
Über die Maße der Seite, welche vermutlich aus dem druckbaren Bereich heraus gehen würde ich auch erstmal
hinwegsehen wollen, da ich im finalen Projekt einige Noten-Seiten habe, welche übervoll sind, wo ich noch
schauen muss, dass ich die Noten selbst irgendwie kleiner skalliert bekomme, da ich sie schon auf eine Seite
haben möchte. ... Lange Rede kurzer Sinn: Mir geht es nun erstmal nur um die nicht-funktionierenden Links
im Inhaltsverzeichnis. Und bitte beachtet, dass ich nur minimal verstehe was hier passiert. Vieles ist durch Try-And-Error entstanden.

Das Compilieren ging bei mir im TeXnicCenter folgendermaßen:
2x "LaTeX -> Musixflx -> LaTeX -> PDF"
2x "LaTeX -> PDF"

Für "LaTeX -> Musixflx -> LaTeX -> PDF" habe ich das Profil "LaTeX -> PDF" kopiert.
Dann bei "Vorverarbeitung":

  • Anwendung: D:\Quellen\LaTeX\myMusixFlx_Pre.bat
  • Argumente: "%dm" "%bm.aux" "%bm.bbl" "%bm.blg" "%bm.log" "%bm.mx1" "%bm.mx2" "%bm.out"
    Bei "Nachbearbeitung":
  • Anwendung: D:\Quellen\LaTeX\myMusixFlx_Post.bat
  • Argumente: "%dm" "%bm.aux" "%bm.bbl" "%bm.blg" "%bm.log" "%bm.mx1" "%bm.mx2" "%bm.out"

D:\Quellen\LaTeX\myMusixFlx_Pre.bat:

Code: Alles auswählen

cd %1

rem del *.aux
rem del %2

rem del *.bbl
rem del %3

rem del *.blg
rem del %4

rem del *.log
rem del %5

rem del *.mx1
del %6

rem del *.mx2
del %7

rem del *.out
rem del %8

echo test

exit

D:\Quellen\LaTeX\myMusixFlx_Post.bat:

Code: Alles auswählen

cd %1

echo test

D:\Programme\MiKTeX\miktex\bin\x64\musixflx.exe %6
exit

Falls ihr MusixTex nicht eh schon selbst (vermutlich sogar viel unkomplizierter) kompiliert bekommt,
sollte es damit klappen. Verzeichnisse müssten vielleicht angepasst werden,
aber sonst klappt das so hoffendlich!

Ich danke schonmal vielmals für's lesen und hoffe, dass das für euch alles völlig einfach ist
und der Großteil meiner Infos idealerweise überflüssig.

Mit freundlichem Gruß
Incocnito


gast

Re: Probleme mit Verlinkung im Inhaltsverzeichnis

Beitrag von gast »

Kannst du das ganze Sammelsurium an Code bitte auf ein Minimalbeispiel reduzieren. Für die Probleme mit den Überschriften wird auch sicher kein MusixTeX benötigt.

Ansonsten würde ich einfach einmal empfehlen, die Konfiguration der Überschriften mit Hilfe der Befehle zu erledigen, die KOMA-Script dafür bietet.


Incocnito
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 21:22
Wohnort: 26789 Leer

Re: Probleme mit Verlinkung im Inhaltsverzeichnis

Beitrag von Incocnito »

Irgendwie haben ich wohl vergessen meine Antwort abzuschicken oder so ...
Also nochmal ...
Ich habe nochmal versucht das weiter zu kürzen (habe dabei auf sämtliche ürbigen
Formatierungs-Anpassungen gepfiffen) und habe dann am Ende gesehen, dass wenn ich
mein "Chapter" durch das originale "chapter" (sowie "Section" durch "section") tausche,
dass die Links dann auf die richtige Seite verweisen.
Ich sehe mich in meiner ursprünglichen Annahme, dass der Befehl

Code: Alles auswählen

\def\Chapter#1{%
  \addtocounter{chapter}{1}%
  \par\vspace{2cm}\huge\sffamily\bfseries\Alph{chapter} #1%
  \addcontentsline{toc}{chapter}{\protect\numberline{\Alph{chapter}} #1}\par%
  \normalsize\normalfont\vspace{1cm}}

wohl fehlerhaft ist.

Hier nun also die nochmal komplett gekürzte Version (die Version oben war übrigens schon deutlich gekürzt, so nun ja auch nicht):

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper,twoside,11pt]{scrreprt}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage[colorlinks]{hyperref}
\usepackage{scrlayer-scrpage}
\usepackage{blindtext}

%% Damit er nicht fuer jedes Chapter eine neue Seite erzeugt:
\def\Chapter#1{%
  \addtocounter{chapter}{1}%
  \par\vspace{2cm}\huge\sffamily\bfseries\Alph{chapter} #1%
  \addcontentsline{toc}{chapter}{\protect\numberline{\Alph{chapter}} #1}\par%
  \normalsize\normalfont\vspace{1cm}}
\def\Section#1{%
  \addtocounter{section}{1}%
  \par\vspace{2cm}\Large\sffamily\bfseries\arabic{section}. #1%
  \addcontentsline{toc}{section}{\protect\numberline{\arabic{section}}#1}\par%
  \normalsize\normalfont\vspace{1cm}}

%% DOKUMENT - Anfang %%
\begin{document}
%
\pdfbookmark[1]{Inhaltsverzeichnis}{toc}
\hypertarget{Top}{}\tableofcontents
%
\newpage%
\cleardoublepage%
\ohead[%
  \hyperlink{Top}{Zur\"uck zum Inhaltsverzeichnis}%
]{%
  \hyperlink{Top}{Zur\"uck zum Inhaltsverzeichnis}%
}
\ofoot[\pagemark]{\pagemark}%
%
\Chapter{Allgemein}
\Section{Teil 1}

\blindtext[5]
%
\newpage
\Section{Teil 2}
\blindtext[5]
%
\newpage
\Section{Teil 3}
\blindtext[5]
%
\newpage
\Section{Teil 4}
\blindtext[5]
%
\end{document}

Liebe Grüße
Incocnito


esdd
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2491
Registriert: So 7. Feb 2010, 16:36

Re: Probleme mit Verlinkung im Inhaltsverzeichnis

Beitrag von esdd »

\addtocounter{chapter}{1} setzt keinen Anker für einen Link. Du müsstest das in \refstepcounter{chapter} ändern. Aber Deine neuen "Gliederungsbefehle" können Dir noch eine ganze Reihe anderer Probleme bringen. Verwende besser die KOMA-Script Anweisungen zum Anpassen der vorhandenen Befehle.

Beispiel

Code: Alles auswählen

\documentclass[twoside,numbers=noenddot]{scrreprt}% paper=a4 und fontsize=11pt sind voreingestellt
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
%\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage{scrlayer-scrpage}
\usepackage{blindtext}% nur für Beispieltext

\usepackage[colorlinks]{hyperref}% als letztes Paket laden (abgesehen von dokumentierten Ausnahmen)

\setparsizes{0pt}{1.5ex plus9.5ex minus9.5ex}{0pt plus 1fil}% \parindent und \parskip nicht manuell ändern!

\RedeclareSectionCommand[
  style=section,
  beforeskip=2cm,
  afterskip=1cm,
  afterindent=true,
  font=\huge
]{chapter}
\renewcommand*{\thechapter}{\Alph{chapter}}
\renewcommand*{\chapterformat}{\thechapter\ }

\RedeclareSectionCommand[
  beforeskip=2cm,
  afterskip=1cm,
  afterindent=true,
  font=\Large,
  counterwithout=chapter
]{section}
\renewcommand*{\sectionformat}{\thesection.\ }

\ohead*{\hyperlink{Top}{Zurück zum Inhaltsverzeichnis}}%
\ofoot*{\pagemark}%

\BeforeTOCHead[toc]{%
  \pdfbookmark[1]{Inhaltsverzeichnis}{toc}%
  \hypertarget{Top}{}%
  \ohead*{}%
}

\AfterStartingTOC[toc]{\cleardoublepage}

\begin{document}
\tableofcontents

\chapter{Allgemein}
\section{Teil 1}
\Blindtext[10]
\section{Teil 2}
\Blindtext[10]
\section{Teil 3}
\Blindtext[10]
\section{Teil 4}
\blindtext[10]
\end{document}

Ist Dein Dokument tatsächlich noch latin 1 kodiert? Wenn diese Angabe mit der Kodierung des Dokuments übereinstimmt, dann brauchst Du das \"u nicht, sondern kannst direkt ü schreiben. Ich verwende immer utf8 und kann mit einer aktuellen TeX-Distribution deshalb auf das Paket inputenc verzichten. Weitere Infos zur Kodierung findest Du unter Wie überprüfe ich die Standardeingabekodierung in meinem Editor?


Incocnito
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 21:22
Wohnort: 26789 Leer

Re: Probleme mit Verlinkung im Inhaltsverzeichnis

Beitrag von Incocnito »

Hi

Ich wäre davon ausgegangen, dass
\addtocounter{chapter}{1}
einfach nur einer internen Spezialvariable den neuen Wert zuweist (chapter = chapter + 1).
Da ja der Link ins leere gegangen ist, bin ich davon ausgegangen,
dass der Befehl zum Erstellen des Links fehlt, oder dass man
\addcontentsline
irgendwie hätte anpassen müssen.

Jetzt hast du dir soviel Mühe gegeben das Ganze zu überarbeiten, aber das hilft mir überhaubt nicht.
Das funktioniert zwar toll im Beispielcode, aber in meinem Original zerschießt das einfach alles.
Noten überlappen sich .... Notenlinien laufen rechts ins Nirvana ... dafür sind die Noten mitten
im Nirgendwo ohne Linien ... zwei Seiten sind auf einmal sieben. usw.

Wenn ich nur
\addtcounter{chapter}{1}
auf
\refstepcounter{chapter}
ändere, wie du beschrieben hast geht es fast. Einige Abstände passen nicht mehr 100%ig wie vorher,
aber das bekomme ich hin. (Was meiner Meinung nach aber echt skuril ist!)

...

Ich werde danach versuchen schrittwweise einige kleinere Änderungen einzubauen

  • defaults der documentclass weg lassen
  • numbers=noenddot
  • \setparsizes statt der Einzelbefehle

das sind ja alles augenscheinlich Kleinigkeiten ...
Es gibt ja definitiv noch Sachen, die schlicht falsch sind. Die Warungen und Hinweise sind da ja nicht umsonst.
Auch den Hinweis die fertigen KOMA-Script-Anweisungen zu nutzen, nehme ich mir schon zu Herzen.
Und damit ihr endgültig die Hände über'm Kopf zusammenschlagt: ich verwende im Projekt
enabledeprecatedfontcommands
was ich unbedingt los werden will, wo ich mir aber im Moment echt noch die Zähne dran ausbeiße.
Ich muss das noch auf ein vernünftiges Beispiel ummünzen, vielleicht weiß dann hier einer Rat.
Bis dahin: Drückt mir die Daumen und habt Geduld.
Auf jeden Fall schonmal ein schönes Wochenende und schonmal Danke für die erste Hilfe.

Liebe Grüße
Incocnito


Antworten