Grafik über mehrere Tabellenzeilen möglich?

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


AndreaTh
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 24
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 18:36

Grafik über mehrere Tabellenzeilen möglich?

Beitrag von AndreaTh »

Hallo zusammen.
Ich muß eine Tabelle (aus Word) in Latex nachmachen, die am rechten Rand eine große geschwungene Klammer über mehrere Tabellenzeilen hat.
Irgendwie muß ich also an den rechten Rand meiner Tabelle eine lange, geschwungene Klammer kriegen.
Geht das irgendwie mit Latex? Wie ich eine Grafik in EINE Tabellenzelle kriege, habe ich gefunden.
Ich muß die Klammer aber über mehrere Zeilen strecken.
Fragen:

  • kann ich in Latex einzelne Elemente entsprechend skalieren, so daß ich mir den Umstand mit einer extra von Hand erstellten Grafik spare?
  • falls nicht, wie krieg ich eine Grafik in eine extra Spalte, über mehrere Zeilen skaliert?
    [\size]
    \documentclass{article}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage{fontspec} 
    \usepackage{caption,tabularx, booktabs}
    \begin{document}
    \begin{tabular}{l|ll}		
    &1: &blindtext\\
    &2: &blindtext\\	
    &3: &blindtext\\			
    &4: &blindtext\\			
    &5: &blindtext\\			
    &6: &blindtext\\			
    &7: &blindtext\\	
    &8: &blindtext\\
    \end{tabular}
    \captionof*{figure}{Tab. 2: Biopsychosoziales Modell}
    
    \end{document}
    


    Wenn ich die dritte, leere, Spalte weglasse, kriege ich keine Ausgabe der Tabelle. Keine Ahnung, was ich da falsch gemacht habe.
Dateianhänge
TabRand.pdf
(18.03 KiB) 38-mal heruntergeladen

Stamm-Gast

Re: Grafik über mehrere Tabellenzeilen möglich?

Beitrag von Stamm-Gast »

Aufgrund von fehlendem ausreichendem Kontext kann ich dazu nur auf »tikzmark« verweisen.


Gast

Beitrag von Gast »

Man kann die Klammer auch mit bigdelim setzen.


Noch so einer

Re: Grafik über mehrere Tabellenzeilen möglich?

Beitrag von Noch so einer »

Für Material über mehrere Zeilen könnte man auch multirow nehmen. Man kann aber auch die eine Tabelle in zwei aufspalten und einfach Tabelle neben Klammer setzen. Man kann auch direkt eine TikZ matrix verwenden. Es gibt da viele Möglichkeiten. Die ganzen vertikalen Linien und die meisten horizontalen (aus der Abbildungen) sollte man sich übrigens sparen.


AndreaTh
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 24
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 18:36

Re: Grafik über mehrere Tabellenzeilen möglich?

Beitrag von AndreaTh »

Danke für die bisherigen Antworten.
Ich liefere gern den Kontext nach; was genau fehlt denn?

Was Bigdelim ist, habe ich begriffen. Aber wie mache ich damit eine Klammer über mehrere Zeilen? Wie skaliere ich die Klammer dann - geht das überhaupt noch in einer Tabellenspalte?

Ja, die Linien habe ich ja auch weggelassen, aber da ich schon Diskussionen mit dem Autor habe, kann ich jetzt nicht auch noch mit einer schlecht nachgemachten geschwungenen Klammer ankommen.

Danke für Hilfe im Voraus.


Stamm-Gast

Re: Grafik über mehrere Tabellenzeilen möglich?

Beitrag von Stamm-Gast »

AndreaTh hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 18:33

[…] Ich liefere gern den Kontext nach; was genau fehlt denn? […]

Das ist dem ersten Link in meinem vorigen Beitrag zu entnehmen. Solche Links gehören zu Antworten (oder auch Rückfragen) dazu und denen sollte unbedingt nachgegangen werden.


esdd
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2533
Registriert: So 7. Feb 2010, 16:36

Re: Grafik über mehrere Tabellenzeilen möglich?

Beitrag von esdd »

Beispiele für Klammern über mehrere Tabellenzeilen findet man unter Wie kann ich geschweifte Klammern über mehrere Tabellen-Zeilen spannen?

AndreaTh hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 17:50

Wenn ich die dritte, leere, Spalte weglasse, kriege ich keine Ausgabe der Tabelle. Keine Ahnung, was ich da falsch gemacht habe.

In Deinem Beispiel ist die erste Spalte leer. Du kannst sie entfernen, d.h. \begin{tabular}{ll} nutzen, wenn Du in allen Zeilen die & an deren Anfang entfernst.


AndreaTh
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 24
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 18:36

Re: Grafik über mehrere Tabellenzeilen möglich?

Beitrag von AndreaTh »

Danke für alle Antworten. Ja, das mit dem "Link verfolgen" nehme ich mir zu Herzen.
Und jetzt gehts ans ausprobieren.


Antworten