TikZ-Bild in PNG konvertieren mit standalone

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


Jaffet
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 13:29

TikZ-Bild in PNG konvertieren mit standalone

Beitrag von Jaffet »

Ich möchte gern eine Grafik, die ich mit TikZ erstellt habe, in PNG konvertieren. Hier im Forum habe ich gelesen, dass es hierfür die Dokumentenklasse standalone gibt.

Der folgende Code-Ausschnitt demonstriert die Anwendung von standalone:

Code: Alles auswählen

\documentclass[convert={density=300,size=1080x800,outext=.png}]{standalone}

Bei mir funktioniert das aus irgendeinem Grund allerdings nicht. Die tex-Datei compiliert aber ein PNG-Bild wird nicht erzeugt.

Hat jemand Erfahrung zu diesem Thema?


Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2199
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Re: TikZ-Bild in PNG konvertieren mit standalone

Beitrag von Bartman »

Die Werte der Optionen density und outext sind die Voreinstellung.

Hast du die Hinweise des Abschnitts 5.6 "Conversion to images" in der Dokumentation von standalone beachtet?


cis
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 43
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 20:14

Re: TikZ-Bild in PNG konvertieren mit standalone

Beitrag von cis »

Jaffet hat geschrieben:
So 20. Sep 2020, 16:36

Code: Alles auswählen

\documentclass[convert={density=300,size=1080x800,outext=.png}]{standalone}

Ja, das wäre irgendwie schön, wenn das so ginge. Wenn ich mich recht entsinne musste man standalone sagen, welches Programm er dafür verwenden soll, z.B. ghostscript, da TeXLive eine Minimalversion von ghostscript beherbergt, und ggf. auch noch, wo er das Programm finden kann. Er hat einen Default, aber der funktioniert nicht notwendigerweise.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die sinnvollste Idee ist m.E. arara zu verwenden und dabei die arara-Regel ghostscript:
https://tex.stackexchange.com/a/459601/46023

Sobald man das hat, kann man z.B.
% arara: ghostscript: { resolution: 150 , device: png16m }
ins Dokument schreiben und das Dokument mit arara name.tex übersetzen bzw. arara in den Editor integrieren: https://texwelt.de/fragen/5571/wie-inte ... nen-editor oder im arara-Handbuch.


Jaffet
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 13:29

Re: TikZ-Bild in PNG konvertieren mit standalone

Beitrag von Jaffet »

Ich kann euch kurz beschreiben, wie ich es aktuell handhabe. Ich erstelle die Grafiken (meist Diagramme oder Netzwerkpläne) mit Tikz. Das PDF-Dokument öffne ich dann mit Adobe Illustrator. Illustrator erkennt automatisch die Pfade in der PDF. Dann kann ich die Grafik in Illustrator als Vektorgrafik weiterverarbeiten und z.B. als PNG exportieren. Das klappt sehr gut, allerdings hat Illustrator mit Mindmaps Probleme.

Gut fände ich es, wenn man mit Latex Mindmaps direkt als Vektorgrafik oder PNG exportieren könnte.
Bei der Anweisung

Code: Alles auswählen

\documentclass[convert={density=300,size=1080x800,outext=.png}]{standalone}

habe ich langsam die Geduld verloren. Habe zwar noch imagemagick installiert aber irgendwie gelingt es mir nicht das Programm mit Latex zu verheiraten.


cis
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 43
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 20:14

Re: TikZ-Bild in PNG konvertieren mit standalone

Beitrag von cis »

Jaffet hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 19:11

Adobe Illustrator

Ja gut, wenn Du das Programm hast. Andere haben es nicht. Eine kostenlose Alternative könnte Inkscape sein. Insgesamt musst Du dann mehrgleisig arbeiten.

Für das Problem "übliche PDF Ausgabe wird zu png":
Ich hatte es Dir gesagt. Das war kein Jux. Ich kenne das Problem gut. Ich habe das auch alles ausprobiert.
Daher: Je schneller Du Dich mit arara anfreundest, umso einfacher wird es. Das hat auch sonst viele Vorteile, z.B. bei mehrstufigen Komplilierungen, wofür arara eigentlich da ist - kann eben noch mehr.


Antworten