Tabelle

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


Vipsi82
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Di 9. Feb 2016, 17:19

Tabelle

Beitrag von Vipsi82 »

Hallo!
Hab mir eine Tabellle erstellt die ich in dieser Form weiter benutzen möchte!
Nun habe ich das Problem dass sich der Text nicht der Spalte anpasst sondern sogar über mein Platt läuft! :(

Kann mir da viel jemand helfen!

Lg

Meine Tabelle

Code: Alles auswählen

\begin{table}[h]
	\caption{Prozessgrößen beim Tiefziehen}
	\centering
	\vspace{1cm}
	\begin{tabular}{@{}llr@{}}
		\toprule
		\textbf{Versagensart} &\hspace{1cm} \textbf{Ursachen} &\hspace{1cm} \textbf{Vermeiden}\\
		\midrule
	    Bodenreißer   &\hspace{1cm} bei zu hoher Ziehkraft übersteigen Zugspannungen die Zugfestigkeit des Werkstückes  &\hspace{2cm} Niederhaltekraft.................  \\
		Falten 1.Ord. &\hspace{2cm} $ D $  \\
		Falten 2.Ord. &\hspace{2cm} $ d_{St} $  \\
		Zipfelbildung &\hspace{2cm} $ r_{St} $  \\
		\addlinespace
		\bottomrule
		\toprule
	\end{tabular}
\end{table}

Besserwisser

Beitrag von Besserwisser »

l- und r-Spalten passen sich der Breite des Textes an. Wenn sich dagegen der Text, der Spalte anpassen soll, dann muss man entweder eine Spalte fester Breite verwenden (p-Spalten beispielsweise) oder eine Restbreitenspalte wie sie als X-Spalte von tabularx bereitgestellt wird.

Siehe auch die Liste der wichtigen Tabellenpakete in den wichtigen Hinweisen.

Und wenn du uns statt eines Code-Schnipsel ein echtes Minimalbeispiel gegeben hättest, hätte ich dir min. eine der Varianten auch gleich gezeigt. So konnte ich das nicht testen und ungetestet vertippe ich mich zu oft.

Vipsi82
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Di 9. Feb 2016, 17:19

Beitrag von Vipsi82 »

Hallo!

Vielen Dank für den Tipp! Habs aber leider nicht hinbekommen!

Hab mir jetzt mal ein Minimalbeispiel zusammengepastelt!

Wie gesagt der Text sollte sich der Spaltenbreite anpassen!

Hoffe das hilft dir weiter!

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper,oneside, 
         BCOR=5mm, 
         %numbers=noenddot, 
         ] 
         {scrreprt} 
\usepackage[utf8]{inputenc} 
\usepackage[T1]{fontenc} 
\usepackage[ngerman]{babel} 
\usepackage{graphicx}      %Bilder einfügen 
\usepackage{xcolor} 
\usepackage{booktabs}		% design of table, has an excellent documentation
\usepackage{longtable}


\begin{document} 
\begin{table}[h]
	\caption{Prozessgrößen beim Tiefziehen}
	\centering
	\vspace{1cm}
	\begin{tabular}{@{}lll@{}}
		\toprule
		\textbf{Versagensart} &\hspace{1cm} \textbf{Ursachen} &\hspace{1cm} \textbf{Vermeiden}\\
		\midrule
		Bodenreißer   &\hspace{1cm} bei zu hoher Ziehkraft übersteigen Zugspannungen die Zugfestigkeit des Werkstückes  &\hspace{2cm} Niederhaltekraft.................  \\
		Falten 1.Ord. &\hspace{2cm} $ D $  \\
		Falten 2.Ord. &\hspace{2cm} $ d_{St} $  \\
		Zipfelbildung &\hspace{2cm} $ r_{St} $  \\
		\addlinespace
		\bottomrule
		\toprule
	\end{tabular}
	\label{tab:ProzessgrTZ}
\end{table}


\end{document}

Lg!!!!

Besserwisser

Beitrag von Besserwisser »

Wie wäre es, wenn du gerade als Forenneuling den Vorschau-Button verwenden würdest, um deine Beiträge zu kontrollieren? Wenn nämlich die Code-Tags korrekt gesetzt werden, dann funktioniert auch der Online-Editor-Link. Das ist in deinem eigenen Interesse!

Ich habe keine Ahnung, wie das Endergebnis dieser seltsamen Tabelle, bei der du teilweise drei Spalten, teilweise nur zwei belegt hast, aussehen soll. Eine Möglichkeit wäre beispielsweise:

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper,oneside,
BCOR=5mm,
%numbers=noenddot,
]
{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{booktabs} % design of table, has an excellent documentation
\usepackage{tabularx}
\begin{document}
\begin{table}[h]
\captionabove{Prozessgrößen beim Tiefziehen}
\centering
\begin{tabularx}{\textwidth}{@{}lXl@{}}
\toprule
\textbf{Versagensart} & \textbf{Ursachen} & \textbf{Vermeiden}\\
\midrule
Bodenreißer & bei zu hoher Ziehkraft übersteigen Zugspannungen die
Zugfestigkeit des Werkstückes & Niederhaltekraft \\
Falten 1.Ord. & & $ D $ \\
Falten 2.Ord. & & $ d_{St} $ \\
Zipfelbildung & & $ r_{St} $ \\
\addlinespace
\bottomrule
\toprule
\end{tabularx}
\label{tab:ProzessgrTZ}
\end{table}

\end{document}
Was du mit den seltsamen \hspace in der Tabelle bezweckt hast, ist mir auch nicht klar. Vielleicht soll die letzte Spalte ja auch rechtsbündig sein:

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper,oneside,
BCOR=5mm,
%numbers=noenddot,
]
{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{booktabs} % design of table, has an excellent documentation
\usepackage{tabularx}
\begin{document}
\begin{table}[h]
\captionabove{Prozessgrößen beim Tiefziehen}
\centering
\begin{tabularx}{\textwidth}{@{}lXr@{}}
\toprule
\textbf{Versagensart} & \textbf{Ursachen} & \textbf{Vermeiden}\\
\midrule
Bodenreißer & bei zu hoher Ziehkraft übersteigen Zugspannungen die
Zugfestigkeit des Werkstückes & Niederhaltekraft \\
Falten 1.Ord. & & $ D $ \\
Falten 2.Ord. & & $ d_{St} $ \\
Zipfelbildung & & $ r_{St} $ \\
\addlinespace
\bottomrule
\toprule
\end{tabularx}
\label{tab:ProzessgrTZ}
\end{table}

\end{document}
Näheres zur korrekten Verwendung von tabularx liest du bitte in der [d]tabularx[/d]-Anleitung nach.

Besserwisser

Beitrag von Besserwisser »

Und hier dann noch ein Beispiel mit zwei p-Spalten:

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper,oneside,
BCOR=5mm,
%numbers=noenddot,
]
{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{booktabs} % design of table, has an excellent documentation
\usepackage{array}
\begin{document}
\begin{table}[h]
\captionabove{Prozessgrößen beim Tiefziehen}
\centering
\begin{tabular}{@{}lp{6cm}>{\hspace{0pt}}p{2.5cm}@{}}
\toprule
\textbf{Versagensart} & \textbf{Ursachen} & \textbf{Vermeiden}\\
\midrule
Bodenreißer & bei zu hoher Ziehkraft übersteigen Zugspannungen die
Zugfestigkeit des Werkstückes & Niederhaltekraft \\
Falten 1.Ord. & & $ D $ \\
Falten 2.Ord. & & $ d_{St} $ \\
Zipfelbildung & & $ r_{St} $ \\
\addlinespace
\bottomrule
\toprule
\end{tabular}
\label{tab:ProzessgrTZ}
\end{table}

\end{dcument}
p-Spalten sind in jeder ausführlichen LaTeX-Einführung erklärt.

Antworten