tabularray error beim laden

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


vinc14
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 39
Registriert: So 6. Feb 2022, 18:01

tabularray error beim laden

Beitrag von vinc14 »

hallo
ich wollte einen versuch mit tabularray starten, aber mein Minimal macht Error beim laden.
Aber hier scheint es zu gehen, bei meinem bekomme ich eine Fehlermeldung

! LaTeX Error: Environment tblr undefined.
\documentclass{scrbook}
\usepackage[a4paper,margin=1cm]{geometry}

\usepackage{tabularray}
%\usepackage{array}

\begin{document}
test
\begin{tblr}{|l|c|r|}
	\hline
	Left & {Center \\ Cent \\ C} & {Right \\ R} \\
	\hline
	{L \\ Left} & {C \\ Cent \\ Center} & R \\
	\hline
\end{tblr}
	
\end{document}
TeXstudio 3.0.4 (Build: 3.0.4+ds-1)
Nutze Qt-Version 5.15.2, kompiliert mit Qt 5.15.2 R
Compiler ist LuaLaTex

Distro: Debian GNU/Linux 11 (bullseye)
Kernel: 5.15.0-3-amd64 x86_64 oder neuer

Benutzeravatar
Stefan Kottwitz
Admin
Admin
Beiträge: 2198
Registriert: Di 8. Jul 2008, 00:39
Kontaktdaten:

Re: tabularray error beim laden

Beitrag von Stefan Kottwitz »

Hallo Vinc,

ich tippe darauf, dass Du vllt. Deine LaTeX-Installation (bzw. das Paket tabularray) nur updaten brauchst, da es hier ja läuft.

Stefan

vinc14
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 39
Registriert: So 6. Feb 2022, 18:01

Re: tabularray error beim laden

Beitrag von vinc14 »

OK, vielen Dank, dann muss ich mal rausfinden wie man ein packet updatet!
TeXstudio 3.0.4 (Build: 3.0.4+ds-1)
Nutze Qt-Version 5.15.2, kompiliert mit Qt 5.15.2 R
Compiler ist LuaLaTex

Distro: Debian GNU/Linux 11 (bullseye)
Kernel: 5.15.0-3-amd64 x86_64 oder neuer

Benutzeravatar
Stefan Kottwitz
Admin
Admin
Beiträge: 2198
Registriert: Di 8. Jul 2008, 00:39
Kontaktdaten:

Re: tabularray error beim laden

Beitrag von Stefan Kottwitz »

Entweder mit dem Debian-Paketmanager bzw. -Update, oder, wenn es nicht von Debian-Repositories installiert wurde sondern "vanilla" bzw. über tug.org, mit tlmgr (TeX Live Manager).

Oder hol Dir das Paket von CTAN, also die .sty-Datei, und leg sie neben Dein Dokument in denselben Ordner. Und wenn es zum Testen ist. Nur ausnahmsweise ;-) sowas macht man eher nicht, sonst hat man andere Packages im Ordner liegen als in der eigentlichen Installation.

Stefan

vinc14
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 39
Registriert: So 6. Feb 2022, 18:01

Re: tabularray error beim laden

Beitrag von vinc14 »

Danke für die Info, ja so hat es ein wenig funktioniert, gibt aber dafür andere Fehler aus. Sucht es ein ninecolors.sty file.
Wie würde man korrekt das Packet nach installieren? damit es bei TeXStudio verfügbar ist?
TeXstudio 3.0.4 (Build: 3.0.4+ds-1)
Nutze Qt-Version 5.15.2, kompiliert mit Qt 5.15.2 R
Compiler ist LuaLaTex

Distro: Debian GNU/Linux 11 (bullseye)
Kernel: 5.15.0-3-amd64 x86_64 oder neuer

Gute*r Gȧst*in

Re: tabularray error beim laden

Beitrag von Gute*r Gȧst*in »

Wenn du ein Vanilla TeX Live verwendest, kannst du im TeX-Live-Manager tlmgr Pakete nachinstallieren. Mit tlmgr --gui gibt es den auch mit GUI. Allerdings ist die Voreinstellung bei der Installation von Vanilla TeX Live bereits, (fast) alles zu installieren, was auch der Grund ist, dass die Installation auf dem Weg oft mehrere zehn Minuten bis hin zu über einer Stunde dauert (kommt auf die Internetverbindung und den Rechner an).

Ich vermute daher eher, dass du TeX Live aus den Paketen der Linux-Distribution verwendest. Dort muss mit dem Paketmanager der Linux-Distribution geschaut werden, welche zusätzlichen texlive-Pakete es gibt und in welchem sich das gewünschte LaTeX-Paket befindet. Einfacher ist, alle texlive-Pakete der Linux-Distribution zu installieren. Dafür gibt es meist ein Pseudo-Paket wie texlive-complete oder texlive-full o. ä. Zum Generellen Umgang mit dem Paketmanager der Linux-Distribution sei auf die Anleitungen der jeweiligen Linux-Distribution verwiesen.

Bei ninecolors gibt es eventuell das zusätzliche Problem, dass es dieses Paket überhaupt erst seit TeX Live 2021 gibt. Je nachdem, was für eine Version von welcher Linux-Distribution du verwendest, gibt es das Paket daher eventuell in den TeX Live Paketen der Linux-Distribution gar nicht. Gerade die Long-Term-Support-Varianten von Debian sind bekannt für total veraltete TeX Live Versionen.

TeXstudio ist übrigens nur der Editor. Entscheidend ist immer, dass LaTeX die Pakete findet. Es kommt also nicht auf den Editor an, sondern auf die TeX-Distribution. Auch wenn TeXstudio von einem Paket oder dessen Befehle nichts weiß, heißt das noch lange nicht, dass der LaTeX-Lauf schief geht. Erst, wenn dabei Fehler gemeldet werden, liegt wirklich ein Fehler bzw. ein Fehlen vor.

vinc14
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 39
Registriert: So 6. Feb 2022, 18:01

Re: tabularray error beim laden

Beitrag von vinc14 »

Hallo
vielen Dank für die vielen Infos.
wie es scheint habe ich mal
$ sudo apt-get install -y texlive-full installiert. Das wurde mir im Forum so empfohlen.
Aber soviel ich weiss wie mit einem apt update nur mein Debian angepasst und nicht am texlive manipuliert.

da hab ich eine weitere gefunden.
https://github.com/tectonic-typesetting/tectonic/issues/871

gruss
vinc
TeXstudio 3.0.4 (Build: 3.0.4+ds-1)
Nutze Qt-Version 5.15.2, kompiliert mit Qt 5.15.2 R
Compiler ist LuaLaTex

Distro: Debian GNU/Linux 11 (bullseye)
Kernel: 5.15.0-3-amd64 x86_64 oder neuer

MoeWe
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 642
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Re: tabularray error beim laden

Beitrag von MoeWe »

In vielen (den meisten?) Linux-Distributionen ist es so, dass das TeX Live aus den Paketquellen eingefroren ist, also keine Updates mehr bekommt.

Wenn Deine Signatur stimmt und Du Debian Bullseye nutzt, dann ist Dein TeX Live ein TeX Live 2020 mit Updates aus dem Februar 2021 (https://packages.debian.org/de/bullseye/mipsel/texlive-full). Das wäre für ninecolors und tabularray knapp zwei Monate zu früh, denn die Pakete wurden erst im April/Mai 2021 auf CTAN hochgeladen.

Wenn Du jetzt diese Pakete unbedingt nutzen möchtest, dann kannst Du sie natürlich von CTAN runterladen und in dein Dokumentenverzeichnis legen. Du könntest sie auch runterladen und manuell installieren (https://tex.stackexchange.com/q/73016/35864 - die tlmgr-Methode wird bei Dir nicht funktionieren!). Ich halte das allerdings nicht für eine gute Idee. Du hast ja schon im Kleinen mitbekommen was schiefgehen kann: Kaskadierende Abhängigkeiten bedeuten, dass Du weitere Pakete installieren musst. Vielleicht hängen die neuen Pakete, die Du installieren willst, von neueren Versionen schon vorhandener Pakete ab, die Du dann aktualisieren müsstest. Im schlimmsten Fall benötigt die neue Version eines Paketes die neue Version einer Binary... Außerdem bist Du bei manuellen Installationen selbst für Updates etc. (falls notwendig) zuständig. Das ist sehr lästig.

Der Vorteil an dem TeX Live aus apt-get-Quellen ist, dass Du eine stabile Version bekommst, die eventuell zusätzliche Debian-Tests durchlaufen hat. Der große Nachteil ist, dass diese Version nach einiger Zeit der Entwicklung in der TeX-Welt hinterherhinkt. Für viele Leute ist das kein Problem, da die Entwicklung nicht so rasant ist und die neuesten Features gar nicht immer benötigt werden. Aber manchmal kann es eben doch ärgerlich sein.

Wenn Du ein aktuelles TeX-System mit allen aktuellen Paketen haben möchtest, dann installier Dir doch das "vanilla" TeX Live von TUG.org: https://tex.stackexchange.com/q/1092/35864. Dann bekommst Du (bis zum Release von TeX Live 2023) die neuesten Updates direkt von CTAN und kannst sie mit tlmgr einspielen. Es ist in Theorie überhaupt kein Problem, mehrere TeX-Live-Systeme gleichzeitig installiert zu haben, du musst also Dein Paketequellen-TeX-Live nicht deinstallieren, Du musst nur die PATH-Variable richtig setzen.

vinc14
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 39
Registriert: So 6. Feb 2022, 18:01

Re: tabularray error beim laden

Beitrag von vinc14 »

Vielen Dank für all die Antworten und Erklärungen

ich habe es gemäss meinem Link getan, runter geladen mit wget und kann sie Aufrufen

\usepackage{/lib/tabularray}
\usepackage{/lib/ninecolors}

somit wäre es erledigt - einen Punkt den ich nicht verstehe weshalb ein tool sich ein anderes tool zur Pflicht macht.
Aber schöne sachen kann man machen - bloss schwierig es in einem bestehenden Dokument einzufügen.

gruss
Vinc
TeXstudio 3.0.4 (Build: 3.0.4+ds-1)
Nutze Qt-Version 5.15.2, kompiliert mit Qt 5.15.2 R
Compiler ist LuaLaTex

Distro: Debian GNU/Linux 11 (bullseye)
Kernel: 5.15.0-3-amd64 x86_64 oder neuer

ich meine ja nur

Re: tabularray error beim laden

Beitrag von ich meine ja nur »

vinc14 hat geschrieben:
Di 21. Jun 2022, 19:13
\usepackage{/lib/tabularray}
\usepackage{/lib/ninecolors}
Pakete sollte man nicht mit absoluten Pfadangaben laden. Das führt normalerweise auch zu einer Warnung. Besser legt man das Paket entweder ins Dokumentverzeichnis (nachteilig, wenn man später eine Distribution verwendet, die das Paket enthält) oder man installiert es korrekt in einem TEXMF-Pfad, beispielsweise in TEXMFHOME oder TEXMFLOCAL. Näheres ist der TeX-Live-Doku zu entnehmen.
vinc14 hat geschrieben:
Di 21. Jun 2022, 19:13
einen Punkt den ich nicht verstehe weshalb ein tool sich ein anderes tool zur Pflicht macht.
Weil das eine Paket Funktionalität des anderen nutzt. Soll etwa beispielsweise jedes Paket, das Farbe nutzt, die komplette Funktionalität von Paket color oder ggf. sogar xcolor enthalten? Das wäre Unfug.

Dein eigentliches Problem ist ja, dass du ein Paket, nämlich tabularray mit einer veralteten Version von TeX Live verwenden willst, in dem dieses Paket nicht enthalten ist. Das resultiert dann darin, dass min. ein weiteres Paket, auf dem tabularray basiert ebenfalls nicht in deinem veralteten TeX Live enthalten ist. Sei froh, wenn es überhaupt funktioniert. tabularray könnte genauso auf einer LaTeX-Kernel-Version (insbesondere LaTeX3-Teilen darin) basieren. Dann müsstest du auch wesentlich mehr zusätzlich installieren. Ich rate deshalb eigentlich immer davon ab, Pakete einzusetzen, die wesentlich neuer sind als die verwendete LaTeX-Distribution. Das gibt viel zu oft einen Rattenschwanz an Problemen. Es ist wesentlich einfacher, ein aktuelles TeX Live zu installieren. Wie das geht, ist auf der TeX Live Homepage dokumentiert. Bei Installationsproblemen gibt es außerdem diverse weiterführende Hilfen auf TeXwelt und insbesondere TeX.SX. Wenn man hingegen erst einmal Pfusch wie oben gemacht hat, dann knallt das irgendwann so gewaltig, dass es meist schwer wird, das wieder mit Hilfe eines Forums aufzulösen. Da muss man dann noch sehr genau wissen, was man irgendwann einmal zusammengefrickelt hat und das dann ggf. sorgfältig rückgängig machen, bevor man überhaupt vernünftig um Hilfe fragen kann.

Antworten