Seitenzahlen links und rechts unten Thema ist als GELÖST markiert

Layout von Seiten, Rändern, Fusszeilen, usw, modifizieren


malfoy
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 13. Nov 2021, 11:10

Seitenzahlen links und rechts unten

Beitrag von malfoy »

Hallo zusammen,
wie kann ich Seitenzahlen links unten und rechts anzeigen lassen, zurzeit sind diese in der Mitte.
Die Seitenzahlen sollten erst bei der ersten Section angezeigt werden und ohne Kopfzeilen.

Also die Grundlegende Vorgehensweise ist.
Titel
leere Seite
Selbsständigkeitserklärung (römische Seitenzahlen unten links und rechts ohne Kopfzeile)
Danksagung (römische Seitenzahlen unten links und rechts ohne Kopfzeile)
Zusammenfassung (römische Seitenzahlen unten links und rechts ohne Kopfzeile)
Inhaltsverzeichnis (römische Seitenzahlen unten links und rechts ohne Kopfzeile)
Tabellenverzeichnis (römische Seitenzahlen unten links und rechts ohne Kopfzeile)
Abbildungsverzeichnis (römische Seitenzahlen unten links und rechts ohne Kopfzeile)

Start der Arbeit Chapter 1 (arabische Seitenzahlen unten links und rechts mit Kopfzeile)
...
...



\documentclass[12pt,a4paper,twoside]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}

%\usepackage{fancyhdr}
%\fancyfoot[EL]{}% gerade Seiten, links
%\fancyfoot[OR]{}% ungerade Seiten, rechts

\begin{document}
	\pagestyle{empty}% Ohne den Nummerierungsstil zu ändern	% Seitenzahlen und Kolumnentitel aus.
	\section*{Titelseite}
	
	%Füge nach der Titelseite eine leere Seite ein
	\newpage 
	\thispagestyle{fancy}
	\quad 
	\newpage
	
	\pagestyle{plain}
	\pagenumbering{roman}
	
	\section{Section}
	\newpage
	\section{Section}
	\newpage
	\section{Section}
	\newpage
	\section{Section mit Kopfzeilen}
	\newpage
	
\end{document}

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2859
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Seitenzahlen links und rechts unten

Beitrag von KOMA »

Dein Beispiel ist nicht lauffähig. Bitte achte darauf, dass ein vollständiges Minimalbeispiel immer lauffähig sein sollte, außer der gemeldete Fehler ist Teil des Problems. Siehe dazu die verlinkte Seite.

Mit einem Wechsel der Klasse bekommst du die richtige Platzierung der Seitenzahl praktisch als netten Nebeneffekt.
\documentclass[12pt,twoside,ngerman]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}% Schalter nicht nur das Encoding um, sondern auch von CM auf EC
\usepackage{lmodern}% LM sieht eher wie CM aus und ist EC überlegen (vor allem in kleinen Größen)
\usepackage{babel}% Ich schreibe auf Deutsch, die Sprachoption habe ich aber global gesetzt.
\usepackage{blindtext}% Sehr praktisch für kleine Beispiele
\begin{document}
\pagenumbering{roman}% Titelseiten werden bei der Nummerierung mitgezählt!
\begin{titlepage}
Das ist die Titelseite.
\end{titlepage}
\cleardoubleoddpage% Weiter auf einer rechten Seite.

\pagestyle{plain}

\addsec{Selbständigkeitserklärung}% Nummeriert man normalerweise nicht.
\Blindtext[3]
\addsec{Danksagung}% Nummeriert man normalerweise nicht.
\Blindtext[2]
\addsec{Zusammenfassung}% Nummeriert man normalerweise nicht
\Blindtext[4]
\tableofcontents
\listoftables
\listoffigures
  
\cleardoubleoddpage% Vor der Änderung der Seitennummerierung immer eine neue rechte Seite beginnen!
\pagenumbering{arabic}
\pagestyle{headings}
\blinddocument
\blinddocument

\end{document}
Die titlepage-Umgebung verzichtet selbst bereits auf die Ausgabe der Seitenzahlen. Warum ich das \pagenumbering{roman} bereits davor setze, erfährt man in: Welche Seitenzahl hat das Inhaltsverzeichnis?.

Auffällig sind bei dir außerdem die vielen \newpage und die Bezeichnung Chapter 1 in deiner Darstellung. Artikel-Klassen haben normalerweise keine Kapitel. Wenn du wirklich Kapitel haben willst, die jeweils automatisch auf einer neuen Seite beginnen, dann verwende besser eine Bericht-Klasse wie scrreprt. Da du ohnehin doppelseitig und mit römischer Seitennummerierung im Vorderteil arbeiten willst, würde ich sogar die Verwendung einer Buchklasse empfehlen. Buchklassen bieten im Allgemeinen auch \frontmatter und \mainmatter. Die Anweisungen sind deshalb einfacher anzuwenden als \pagenumbering weil man sich nicht selbst darum kümmern muss, ggf. leere Seiten einzufügen. Das wäre dann beispielsweise:
\documentclass[12pt,open=any,ngerman]{scrbook}
\usepackage[T1]{fontenc}% Schalter nicht nur das Encoding um, sondern auch von CM auf EC
\usepackage{lmodern}% LM sieht eher wie CM aus und ist EC überlegen (vor allem in kleinen Größen)
\usepackage{babel}% Ich schreibe auf Deutsch, die Sprachoption habe ich aber global gesetzt.
\usepackage{blindtext}% Sehr praktisch für kleine Beispiele
\begin{document}
\frontmatter
\subject{Beispiel}
\title{Das ist der Titel}
\subtitle{Und ein Untertitel}
\author{Ich natürlich}
\date{Heute}
% Für weitere Felder siehe die Anleitung, scrguide.pdf oder scrguien.pdf.
\maketitle

\cleardoubleoddpage% Weiter auf einer rechten Seite.
\pagestyle{plain}

\chapter{Selbständigkeitserklärung}% Im Bereich von \frontmatter sind Kapitel automatisch nicht nummeriert
\Blindtext[3]
\chapter{Danksagung}
\Blindtext[2]
\chapter{Zusammenfassung}
\Blindtext[4]
\tableofcontents
\listoftables
\listoffigures
  
\mainmatter
\pagestyle{headings}
\blinddocument
\captionof{table}{Eine Beispieltabelle}
\blinddocument
\captionof{figure}{Eine Beispielabbildung}

\end{document}
Zur Demonstration habe ich hier die Titelseite einmal nicht zu Fuß in einer titlepage-Umgebung, sondern direkt mit den Titelseiten-Makros von KOMA-Script gesetzt und dabei auch ein paar Erweiterungen genutzt, die KOMA-Script anbietet. Für weitere sei auf die Anleitung verwiesen (über den Link zu finden).

Und bevor Du Dich jetzt womöglich über die Schrift der Überschriften aufregst. Wenn Du zusätzlich Option egregdoesnotlikesansseriftitles setzt, sind die alle wieder in derselben Schrift wie bei article, report oder book. Diese und viele weitere Möglichkeiten der KOMA-Script-Klassen, sind ebenfalls in der Anleitung oder (ein klein wenig ausführlicher) auch im KOMA-Script-Buch zu finden.

Natürlich kann man bei den Standardklassen mit ein paar Zusatzpaketen ähnliches erreichen:
\documentclass[12pt,a4paper,openany,ngerman]{book}
\usepackage[T1]{fontenc}% Schalter nicht nur das Encoding um, sondern auch von CM auf EC
\usepackage{lmodern}% LM sieht eher wie CM aus und ist EC überlegen (vor allem in kleinen Größen)
\usepackage{babel}% Ich schreibe auf Deutsch, die Sprachoption habe ich aber global gesetzt.
\usepackage{blindtext}% Sehr praktisch für kleine Beispiele
\usepackage{scrextend}% Sonst haben Seiten bei \cleardoublepage den aktuellen Seitenstil.
\usepackage[pagestyleset=KOMA-Script,automark]{scrlayer-scrpage}% Sonst sind sind die Seitenzahlen mal im Fuß mal im Kopf und es gibt diesen unsäglichen Versalsatz im Kopf.
\begin{document}
\frontmatter
%\subject{Beispiel}% Gibt es bei book nicht (Dank scrextend bei Bedarf aber doch).
\title{Das ist der Titel}
%\subtitle{Und ein Untertitel}% Gibt es bei book nicht (Dank scrextend bei Bedarf aber doch).
\author{Ich natürlich}
\date{Heute}
% Für weitere Felder siehe die Anleitung, scrguide.pdf oder scrguien.pdf.
\maketitle

\cleardoublepage% Weiter auf einer rechten Seite.
\pagestyle{plain}

\chapter{Selbständigkeitserklärung}% Im Bereich von \frontmatter sind Kapitel automatisch nicht nummeriert
\Blindtext[3]
\chapter{Danksagung}
\Blindtext[2]
\chapter{Zusammenfassung}
\Blindtext[4]
\tableofcontents
\listoftables
\listoffigures
  
\mainmatter
\pagestyle{headings}
\blinddocument
\begin{table}
\caption{Eine Beispieltabelle}
\end{table}
\blinddocument
\begin{figure}
\caption{Eine Beispielabbildung}
\end{figure}

\end{document}
Wie man sieht, sind damit die Überschriften aber deutlich mächtiger. Die auch noch zu ändern, zeige ich jetzt nicht, weil es dann wirklich einfacher wird, eine KOMA-Script-Klasse zu verwenden. Das ist genau genommen sogar der Ursprung dieser Klassen.

Für nähere Informationen zu dem gezeigten sei ausdrücklich auf die Anleitungen der verwendeten Klassen und Pakete hingewiesen.

Ich würde übrigens die Verwendung von LuaLaTeX empfehlen. Dann spart man sich natürlich \usepackage[T1]{fontenc} und ebenso \usepackage{lmodern}. Ggf. verwendet man dann \usepackage{fontspec} oder gleich \usepackage{unicode-math}. Das kommt darauf an, welche Fonts man haben will oder verwenden muss.

malfoy
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 13. Nov 2021, 11:10

Re: Seitenzahlen links und rechts unten

Beitrag von malfoy »

Danke für die sehr sehr ausführliche Antwort, habe jetzt mein Latex Dokument angepasst mit scrartcl und es funktioniert soweit alles Prima

Antworten