Sonder seite zu Sperrklausel mit Minipage

Layout von Seiten, Rändern, Fusszeilen, usw, modifizieren


RedCap
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 15:12
Wohnort: Köln

Sonder seite zu Sperrklausel mit Minipage

Beitrag von RedCap »

Hi @all,
danke für die ausführliche Hilfestellung im Thread Probleme mit Seitenrändern. Die Titelseite steht schon. Als nächstes ist eine Sperrklausel gefordert und zwar mit schwarzem großen Rahmen.

Ich habe durch Internetrecherche nun folgendes unter Einsatz einer Minipage programmiert.

Code: Alles auswählen

\setlength{\fboxrule}{0.5mm}
\setlength{\fboxsep}{1.5cm}
\framebox{
	\thispagestyle{myheadings}
	\begin{minipage}[t]{\textwidth-0.5cm}
	\parbox[b][][b]{\textwidth}{
		\begin{center}
		\LARGE
		\sffamily\textbf{Sperrklausel}\\[1cm]
			%\includegraphics[width=1.0\linewidth]{./images/logo.jpg}
			\includegraphics[width=1.00\textwidth]{./images/covered.jpg}
						\enlargethispage{23cm}
		\end{center}
		
		\normalsize\sffamily\doublespacing
		Die vorliegende Diplomarbeit enthält zum Teil Informationen, die nicht für die
		Öffentlichkeit bestimmt sind. Alle Rechte an der Diplomarbeit einschließlich der
		Verbreitung auf elektronischen Medien liegen bei der XXXXXX XXXXXX
		Services GmbH.\\[0.4cm]
		Abweichend hiervon darf der Inhalt der Diplomarbeit während einer Sperrzeit von
		5 Jahren ab dem Abgabedatum nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung
		der XXXXX XXXXX Services GmbH an Dritte weitergegeben werden. Nach
		Ablauf der Sperrzeit ist diese Genehmigung nicht mehr erforderlich.
		\vspace{2cm}
		}
	\end{minipage}	
}
Ich bin mir nicht sicher ob das so richtig ist. Denn es ist wie gesagt durch googeln und probieren entstanden. Also vielleicht keine ideale Lösung.

Vielen Dank schonmal im voraus.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2665
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Wenn Du keine overfull \hbox willst

Beitrag von KOMA »

Ich weiß jetzt nicht, pb es Absicht ist, dass in den Rand geschrieben wird. Auf jeden Fall denke ich aber nicht, dass alle gesetzten Leerzeichen beabsichtigt sind. Ein vollständiges Minimalbeispiel, bei dem sich der Rahmen an den Satzspiegel hält, wäre:

Code: Alles auswählen

\documentclass{article}
\usepackage{setspace}
\usepackage{calc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\begin{document}
\clearpage% Auf jeden Fall eine neue Seite
\begingroup% damit die Änderung von \fboxrule und \fboxsep lokal bleibt
\setlength{\fboxrule}{0.5mm} 
\setlength{\fboxsep}{1.5cm} 
\thispagestyle{empty}% oder plain 
\enlargethispage{\footskip}% mehr ist nie sinnvoll
\noindent\framebox{% 
  \begin{minipage}[t]{\textwidth-2\fboxrule-2\fboxsep}
    \parbox[t][\textheight-2\fboxrule-2\fboxsep][t]{\linewidth}{%
      \sffamily
      \begin{center} 
        \LARGE\textbf{Sperrklausel}\\[1cm] 
        % \includegraphics[width=1.0\linewidth]{./images/logo.jpg} 
        \rule{\textwidth}{3cm}% Bildersatz
      \end{center} 
       
      \sffamily\doublespacing% wenn es denn sein muss
      Die vorliegende Diplomarbeit enthält zum Teil Informationen, die nicht
      für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Alle Rechte an der Diplomarbeit
      einschließlich der Verbreitung auf elektronischen Medien liegen bei der
      XXXXXX XXXXXX Services GmbH.

      \bigskip
      Abweichend hiervon darf der Inhalt der Diplomarbeit während einer
      Sperrzeit von 5 Jahren ab dem Abgabedatum nur mit der ausdrücklichen
      schriftlichen Genehmigung der XXXXX XXXXX Services GmbH an Dritte
      weitergegeben werden. Nach Ablauf der Sperrzeit ist diese Genehmigung
      nicht mehr erforderlich.
    }%
  \end{minipage}%   
}
\endgroup
% Hier passiert ohnehin eine neue Seite. Deshalb ist hier ein \clearpage nicht
% notwendig
\end{document}
Man kann auch noch die Verwendung des calc-Pakets einsparen, wenn man die e-TeX-Syntax verwendet:

Code: Alles auswählen

\documentclass{article}
\usepackage{setspace}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\begin{document}
\clearpage% Auf jeden Fall eine neue Seite
\begingroup% damit die Änderung von \fboxrule und \fboxsep lokal bleibt
\setlength{\fboxrule}{0.5mm} 
\setlength{\fboxsep}{1.5cm} 
\thispagestyle{empty}% oder plain 
\enlargethispage{\footskip}% mehr ist nie sinnvoll
\noindent\framebox{% 
  \begin{minipage}[t]{\dimexpr\textwidth-2\fboxrule-2\fboxsep\relax}
    \parbox[t][\dimexpr\textheight-2\fboxrule-2\fboxsep\relax][t]{\linewidth}{%
      \sffamily
      \begin{center} 
        \LARGE\textbf{Sperrklausel}\\[1cm] 
        % \includegraphics[width=1.0\linewidth]{./images/logo.jpg} 
        \rule{\textwidth}{3cm}% Bildersatz
      \end{center} 
       
      \sffamily\doublespacing% wenn es denn sein muss
      Die vorliegende Diplomarbeit enthält zum Teil Informationen, die nicht
      für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Alle Rechte an der Diplomarbeit
      einschließlich der Verbreitung auf elektronischen Medien liegen bei der
      XXXXXX XXXXXX Services GmbH.

      \bigskip
      Abweichend hiervon darf der Inhalt der Diplomarbeit während einer
      Sperrzeit von 5 Jahren ab dem Abgabedatum nur mit der ausdrücklichen
      schriftlichen Genehmigung der XXXXX XXXXX Services GmbH an Dritte
      weitergegeben werden. Nach Ablauf der Sperrzeit ist diese Genehmigung
      nicht mehr erforderlich.
    }%
  \end{minipage}%   
}
\endgroup
% Hier passiert ohnehin eine neue Seite. Deshalb ist hier ein \clearpage nicht
% notwendig
\end{document}
e-TeX sollte inzwischen von jeder LaTeX-Distribution für LaTeX verwendet werden. Jedenfalls wird es seit Jahren vom LaTeX-Team empfohlen.

Übrigens gibt es auch noch das Paket fancybox, falls man andere Rahmen als \framebox haben will.

BTW: Wenn man \framebox ohnehin ohne optionales Argument verwendet, kann man auch gleich \fbox verwenden. :-)

Antworten