Gleichmäßige Formatierung von Gleichungen in Align

Schriftbild, Absätze und Auflistungen einstellen


Pinsel
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 14. Jun 2021, 17:49

Gleichmäßige Formatierung von Gleichungen in Align

Beitrag von Pinsel »

Hallo,

ich will hier, wie im Bild:

Gleichungen.png

die Gleichungen in align einmal an dem Äquivalenzzeichen formatieren und einmal am Anfang jeder Gleichung formatieren.

Bisher schaffe ich es leider nur, das Ganze am Anfang jeder Gleichung zu formatieren, wenn ich das & vor das Äquivalenzzeichen mache, dann kommt ein Fehler und wenn ich es noch vor dem überstellen von Implikation etc. mache dann formatiert er es anhand dieser Überstellungen und nicht am Äquivalenzzeichen. Kann mir jemand dabei behilflich sein? Vielen Dank im Voraus.

\begin{align}
    &\ \neg((\exists x . \mathrm{P}(x)) \rightarrow \neg (\forall y . \neg \mathrm{P}(y)))\\
    \stackrel{\textrm{Implikation}} \equiv &\ \neg(\neg(\exists x . \mathrm{P}(x)) \vee \neg (\forall y . \neg \mathrm{P}(y)))\\
    \stackrel{\textrm{De Morgan II}} \equiv &\ \neg\neg(\exists x . \mathrm{P}(x)) \land \neg\neg (\forall y . \neg \mathrm{P}(y))\\
    \stackrel{\textrm{doppelte Negation}} \equiv &\ (\exists x . \mathrm{P}(x)) \land (\forall y . \neg \mathrm{P}(y))\\
\end{align}

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt, ich bin noch ganz frisch hier :)

Zuletzt geändert von Stefan Kottwitz am Di 15. Jun 2021, 08:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: externes Bild als Anhang eingefügt

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2384
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Re: Gleichmäßige Formatierung von Gleichungen in Align

Beitrag von Bartman »

Sorge bitte für ein Minimalbeispiel und nutze das Angebot des Foreneditors, um Bilder an Deine Frage anzuhängen.

Vielleicht gibt es auch eine Herangehensweise, ohne ein weiteres Paket zu laden, aber meine Suche nach Lösungsmöglichkeiten führte mich zu dem Paket eqparbox.

\documentclass{article}
\usepackage{mathtools}
\usepackage{eqparbox}

\begin{document}
\begin{align}
    &\neg((\exists x . \mathrm{P}(x)) \rightarrow \neg (\forall y . \neg \mathrm{P}(y)))\\
    \stackrel{\textrm{\eqmakebox[a][c]{Implikation}}}{\equiv} 
    & \neg(\neg(\exists x . \mathrm{P}(x)) \vee \neg (\forall y . \neg \mathrm{P}(y)))\\
    \stackrel{\textrm{\eqmakebox[a][c]{De Morgan II}}}{\equiv} 
    & \neg\neg(\exists x . \mathrm{P}(x)) \land \neg\neg (\forall y . \neg \mathrm{P}(y))\\
    \stackrel{\textrm{\eqmakebox[a][c]{doppelte Negation}}}{\equiv} 
    & (\exists x . \mathrm{P}(x)) \land (\forall y . \neg \mathrm{P}(y))\\
\end{align}
\end{document}

Pinsel
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 14. Jun 2021, 17:49

Re: Gleichmäßige Formatierung von Gleichungen in Align

Beitrag von Pinsel »

Danke für die schnelle Antwort. Beim nächstem Mal achte ich auf deine Hinweise.


Antworten