Seitenzahl im Inhaltsverzeichnis

Schriftbild, Absätze und Auflistungen einstellen
Christian

Seitenzahl im Inhaltsverzeichnis

Beitrag von Christian »

Hallo,

ich schreibe gerade an einer Seminararbeit. Mein Problem ist, dass die Seitenzahl auf der Seite mit dem Inhaltsverzeichnis weiter oben steht als auf den folgenden Seiten. Anbei mein Code:

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper, 12pt]{scrartcl}

\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage{ngerman}
\usepackage{setspace}
\usepackage{makeidx}
\makeindex
\usepackage{url}          % fuer urls: schreibweise ist z.B. \url{http://www.uni-mannheim.de}

\setlength{\parindent}{0em}
\setlength{\parskip}{1.5ex plus 0.2ex minus 0.2ex}
\setlength{\topmargin}{-15mm}

\begin{document}

\thispagestyle{empty}
\topmargin60mm
\include{title}
\newpage

\onehalfspacing

\thispagestyle{plain}
\setlength{\topmargin}{-15mm}
\setlength{\textheight}{24cm}
\tableofcontents
\newpage

\input{Einleitung} \input{Daten}

\end{document}
Der \textheight-Befehl scheint nur Einfluss auf die Höhe des Gesamttextes und folglich auf die Höhe der Seitenzahl der auf das Inhaltsverzeichnis folgenden Seiten zu haben. Kann mir da jemand helfen? Wäre super nett.

Christian

DonCube
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 292
Registriert: So 29. Jun 2008, 21:17
Wohnort: Bocholt

Beitrag von DonCube »

Hallo Christian,
willkommen im Forum. Leider hast du kein richtiges Minimalbeispiel (s. Signatur) angegeben. Dein Code war nicht kompilierbar, was an den input Befehlen lag. Ich weiß nicht was du mit den ganzen Manipulationen von Textheight und Co machen wolltest aber ich kann dir fast garantieren, das dieses Vorgehen sehr unorthodox ist. Du hast Größen verändert die höchstens ein Typograph der genau weiß was er tut ändern sollte. Aber genau so habe ich auch lange mit LaTeX gearbeitet. Dabei ist dieses Vorgehen gar nicht notwendig. Es gibt viel einfachere Wege ans Ziel zu kommen. LaTeX berechnet dir doch schon jeglichen Seitenaufbau genau typographisch korrekt. Du kannst sogar die Textmasse auf der Seite festlegen.

Ich habe mir mal die Freiheit genommen deinen Code zu bereinigen und ein einfaches Beispiel zu nehmen. Und siehe da nach dem Herauskürzen der ganzen Satzspiegelmanipulationen, funktioniert auch das setzen der Seitenzahl wieder.

Hier mal der neue Code. Diesmal übrigens lauffähig.

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper, 12pt]{scrartcl} 

\usepackage[T1]{fontenc} 
\usepackage[latin1]{inputenc} 
\usepackage{ngerman} 
\usepackage{setspace} 
\usepackage{makeidx} 
\makeindex 
\usepackage{url}          % fuer urls: schreibweise ist z.B. \url{http://www.uni-mannheim.de} 
\usepackage{blindtext}
\usepackage{scrpage2}

\setlength{\parindent}{0em} 
\setlength{\parskip}{1.5ex plus 0.2ex minus 0.2ex} 
\recalctypearea

\begin{document} 

\tableofcontents 
\newpage 

\section{Einleitung}
\blindtext[3]

\subsection{Daten}
\blindtext[1]

\end{document}
Ich hoffe ich konnte dir helfen. Bitte seit mir nicht böse das ich einfach deinen Code auseinandergepflückt habe, aber ich denke sonst wäre ale irgendwann explodiert. Falls du noch weitere Wünsche oder Änderungen machen möchtest, frag einfach. Die meisten Dinge kann man mit relativ einfachen Konstrukten erschlagen.

Grüße
DonCube
Schau mal hier rein goLaTeX-Wiki, und gaaaanz wichtig Minimalbeispiel

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2646
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Seitenzahl im Inhaltsverzeichnis

Beitrag von KOMA »

Christian hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

\setlength{\parindent}{0em}
\setlength{\parskip}{1.5ex plus 0.2ex minus 0.2ex}
Du solltest l2tabu lesen. Ansonsten sei darauf hingewiesen, dass man Seitenspiegellängen nicht einfach mitten im Dokument ändern kann. Irgendwo im Forum habe ich schon einmal beantwortet, wie man den Seitenspiegel im Dokument ändern kann. Das geht wahlweise mit \typearea, \KOMAOptions{DIV=WERT}, \KOMAOptions{BCOR=WERT} oder Spezialpaketen.

Antworten