Bücher für LaTeX Anfänger im Physik Studium

Posten und bewerten von LaTeX Büchern


pospiech
Moderator
Moderator
Beiträge: 247
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:40
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Bücher für LaTeX Anfänger im Physik Studium

Beitrag von pospiech »

Ich suche für einen LaTeX Workshop Bücher zum Empfehlen oder (falls verfügbar) vorzeigen.

Zielpublikum sind Studenten aus der Physik bzw Physik-Lehramt im 2-4 Semester mit voraussichtlich wenig oder gar keinen LaTeX Kenntnissen.

Es sollte eine didaktisch sinnvoll strukturierte Einführung bieten, möglichst aktuell sein (moderne Pakete), Grundlagen des Mathesatzen zumindest enthalten und wenn möglich koma script verwenden und nicht zu teuer sein.

Ich selber kenne keine der aktuellen Bücher, aber vielleicht habt ihr ja welche gelesen, verwendet oder selber geschrieben und könnte mir ein paar Empfehlungen machen. Nicht empfehlenswerte Bücher sind ebenfalls interessant.

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2665
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

Physikstudenten sollten halbwegs Englisch verstehen. Ein aktuelles Buch wäre damit das vom werten Mitstreiter Stefan_K.

Negativ an dem Buch würde ich vermerken, dass es nicht mit LaTeX gesetzt ist und mir typografisch auch nicht so zusagt. Es ist mir einfach zu sehr mit unterschiedlichen Elementen überfrachtet, was IMHO eher vom Inhalt ablenkt, als ihn zu unterstützen. Schwatze Kästen mit weißer Schrift mag ich schon gleich gar nicht. Sorry Stefan, aber ich denke, Du weißt bereits, was ich diesbezüglich über das Buch denke.

Auf der positiven Seite erscheint es mir - wenn ich auch die Endfassung leider nicht kenne - didaktisch soweit gelungen, dass man damit sicher schnell zu einem brauchbaren Ergebnis gelangt. Es gibt auch an allen Ecken und Enden Hinweise auf Pakete, die man sich bei noch spezielleren Fragestellungen mal näher anschauen sollte (@Stefan: tabu hast Du aber nicht mehr aufgenommen oder?). Insgesamt ein Buch, das einen guten Überblick und einen raschen Einstieg ermöglicht.

BTW: Auf Seite 147 im Demo-Kapitel 5, ist oben ein Leerzeichen zwischen "caption package" und dem nachfolgenden Komma zu viel.

Aktuelle Anfänger-Bücher in Deutsch kenne ich leider noch viel weniger. Da kenne ich eher Bücher, die ich nicht empfehlen würde, wie die 4. Auflage des Paxisbuchs, das aber auch schon nicht mehr taufrisch ist.

Für Mathesatz empfehlenswert ist jedoch mit Sicherheit Herberts Buch zu dem Thema. Das direkt nach l2kurz und dem KOMA-Script-Buch ;-) ergibt eine unschlagbare Einführung … Was stinkt denn hier eigentlich so?

Da Lehrer dann irgendwann vielleicht auch mal eine Präsentation (oder Folien) erstellen wollen, könne sie auch mit dem Präsentationenbuch von demselben Autor weiter schreiten.

Schön daran ist auch, dass Herberts Themenbücher erstaunlich preisgünstig sind.

Benutzeravatar
bloodworks
Moderator
Moderator
Beiträge: 1425
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 10:52
Wohnort: /dev/null

Beitrag von bloodworks »

Aus meiner eigenen bescheidenen Lehrerfahrung, kann ich sagen, dass viele der Bücher einen durchschnittlichen NAWI Studenten schon überfordern. Begriffe wie Pfad etc. werden in den meisten Büchern nicht erklärt, sind aber für das Verständniss eigentlich wichtig. Erfahrunggemäß haben Physiker und Mathematiker damit kein Prob, Lehrämtler aller Couleur allerdings schon.
Ich habe eigentlich immer folgende Kombination (zusätzlich zum Skript) empfohlen: Joa und was dann kommt wirklich nix mehr für Anfänger. Das Buch vom Stefan kenne ich noch net, das werde ich mir aber mal anschauen, sollte es irgendwann in der Bib auftauchen.

Nicht gut finde ich u.a.
http://www.golatex.de/latex-das-praxisbuch-t3859.html
http://www.golatex.de/latex-der-typogra ... t1878.html

Das hier ist zu alt und zu kurz für Anfänger
http://www.golatex.de/latex-kurz-und-gut-t1875.html


Und zu guter Letzt: Die Doku von Beamer ist sehr sehr gut.
[1] Nützliche Webdokumente für Anfänger und Fortgeschrittene
[2]Minimalbeispiel | [3]FAQ
[4]Regelwerk | [5] Knigge
Wenn nicht anderst angegeben ist mein System: texlive 2012, pdflatex, x86-64, Snow Leopard utd.
Angehöriger der Liga zur Verwendung von texdoc
texdoc mathmode koma l2picfaq l2tabu lshort-en
Achtung: Aufforderungen ein Minimalbeispiel oder mehr Erklärungen zu einer Frage zu liefern sind keine persönlichen Angriffe. Sie dienen viel mehr dazu die Kommunikation zwischen Fragendem und potentiellen Helfern zu erleichtern und zu präzisieren.


pospiech
Moderator
Moderator
Beiträge: 247
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:40
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von pospiech »

Danke für die bisherigen Hinweise.

Ich sollte vielleicht noch hinzufügen, dass die Anforderungen die Erstellung eine Praktikumsberichtes mit 3-5 Seiten und mehreren
Abbildungen sind. Bachelorarbeiten kommen für die Studenten erst 2 Jahre später.
Es ist daher nicht so wichtig, das gesamte Spektrum von LaTeX zu kennen.
Insbesondere ist weniger wichtig was man alles (z.b. bei koma script) einstellen kann.

Als Referenzbücher würde ich LaTeX Begleiter und koma script empfehlen, sowie einige der Voss Bücher.

Bei Einleitungen natürlich l2short

Nicht empfehlen würde ich nicht kennen tue ich
  • LaTeX: Für Schnelleinsteiger von Roland Willms
  • Wissenschaftlich mit LaTeX arbeiten von Petra Schlager und Manfred Thibud
  • LaTeX - Das Praxisbuch von Alexander Schunk (eher schlecht Rez.)
  • Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit LaTeX: Leitfaden für Einsteiger (mitp Anwendungen) von Joachim Schlosser
  • LaTeX. Das Basissystem. von Klaus Braune, Joachim Lammarsch und Marion Lammarsch
  • LaTeX. Der typographische Einstieg von Tobias Berndt

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2665
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

pospiech hat geschrieben:Ich sollte vielleicht noch hinzufügen, dass die Anforderungen die Erstellung eine Praktikumsberichtes mit 3-5 Seiten und mehreren
Abbildungen sind.
Also minimalste Anforderungen, die man auch minimalistisch abhandeln kann:
  • l2kurz
  • grfguide
  • amsldoc
Eher wichtig: Eine deutsche Anleitung für den Umgang mit einem einfachen LaTeX-Editor suchen!

Für Leute, die Blut lecken und mehr wissen wollen, die bereits erwähnte Literatur.

Antworten