LaTeX für Geisteswissenschaftler: Einführung gesucht

Posten und bewerten von LaTeX Büchern
sla019
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 15:42

LaTeX für Geisteswissenschaftler: Einführung gesucht

Beitrag von sla019 »

Ich habe einen jüngeren Kollegen davon überzeugen können, daß es gescheit wäre, seine Diss. mit LaTeX zu setzen. Nun kann ich leider nicht immer Gewehr bei Fuß stehen, wenn es eine Frage gibt, und deswegen soll und will er sich selber einarbeiten. Gibt es eine Empfehlung für eine gründliche geisteswissenschaften-orientierte, vielleicht sogar die Bedürfnisse der historischen Linguistik streifende, Einführung? Schön wäre es, wenn die Behandlung von Exotensprachen (polutonikogreek, TIPA) und biblatex berücksichtigt wären.

Und dazu bitte noch eine OT-Frage: gibt es einen Editor, der ihm den Weg von der Klickerei zur reinen Tastaturarbeit erleichtern könnte, also für beides konfigurierbar ist?

Herzlichen Dank für alle Antworten!

Beinschuss
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 799
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:42
Wohnort: NRW

Beitrag von Beinschuss »

Auf dem Markt der Einführungen in LaTeX kenne ich mich nicht aus. Aber mir als Sozialwissenschaftler hat LyX den Umstieg von Word auf LaTeX sehr erleichtert - meine Diss. habe ich damit verfasst. Es unterstützt auch griechisch (http://wiki.lyx.org/LyX/Greek) und es gibt eine Seite mit Hinweisen für Linguisten (http://wiki.lyx.org/LyX/LinguistLyX). Ansonsten läuft gerade ein Thread über Editoren und deren Vor- und Nachteile mit einem Link auf eine großartige Übersichtsliste (http://www.golatex.de/ratschlaege-fuer- ... 10991.html).

Helmut

Antworten