Hat nur indirekt mit Index/Glossar zu tun.

Erstellen von Index, Glossar, Symbolverzeichnis, einer Nomenklatur etc. mit MakeIndex oder Xindy


Schinze
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr 14. Mai 2021, 16:20

Hat nur indirekt mit Index/Glossar zu tun.

Beitrag von Schinze »

Hallo Latexgemeinde.

Ich habe in einem Text Randnummer (einträge) verwendet, die ich mit eigenem counter nummeriert habe.
Frage: Gibt es einen Trick, dievergebene Nummer als Referenz zu verwenden, auf die mit \ref zugegriffenwerden kann? Natürlich dynamisch, d.h. kommt eine RN dazu, soll sich die Referenz ändern.

Geht das überhaupt?

Beste Grüße und schon mal vielen Dank

hjs

Benutzeravatar
cgnieder
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 730
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 18:37
Wohnort: Herrenberg
Kontaktdaten:

Re: Hat nur indirekt mit Index/Glossar zu tun.

Beitrag von cgnieder »

Das geht, wenn du den entsprechenden Zähler mit \refstepcounter erhöhst.

(Mehr lässt sich ohne Minimalbeispiel nicht sagen.)
Clemens
Paketauthor

Schinze
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr 14. Mai 2021, 16:20

Re: Hat nur indirekt mit Index/Glossar zu tun.

Beitrag von Schinze »

hi cgnieder,
zählen kann ich schon. Das Problem ist, die Nummer als Textstring in ein label einzuschleusen und später per \ref zu referenzieren. Z.B.

durch die Angabe \label{rn:<textversion der lfd Nummer>} später mit

\ref{fn:<textversion der lfd Nummer>} zu adressieren. Mit Fußnoten ist es ja ähnlich. Manuelle label erstellen geht natürlich. Fußnoten sind ähnlich gelagert.

Mit freundlichen Grüßen HJ Schinze

Benutzeravatar
cgnieder
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 730
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 18:37
Wohnort: Herrenberg
Kontaktdaten:

Re: Hat nur indirekt mit Index/Glossar zu tun.

Beitrag von cgnieder »

Wie ich sagte, das geht mit \refstepcounter:
\documentclass{article}

\newcounter{blubber}
\newcommand\blubber{\refstepcounter{blubber}Test~\theblubber}

\begin{document}

\blubber\label{huhu}

Siehe test~\ref{huhu}

\end{document}
Oder meinst du ein automatisches Label? Weiß nicht, ob ich das für eine gute Idee halte, aber:
\documentclass{article}

\newcounter{blubber}
\newcommand\blubber{\refstepcounter{blubber}Test~\theblubber\label{test:\arabic{blubber}}}

\begin{document}

\blubber

Siehe test~\ref{test:1}

\end{document}
Clemens
Paketauthor

ich meine ja nur

Re: Hat nur indirekt mit Index/Glossar zu tun.

Beitrag von ich meine ja nur »

cgnieder hat geschrieben:
Mi 30. Mär 2022, 15:39
Oder meinst du ein automatisches Label? Weiß nicht, ob ich das für eine gute Idee halte, aber:
\documentclass{article}

\newcounter{blubber}
\newcommand\blubber{\refstepcounter{blubber}Test~\theblubber\label{test:\arabic{blubber}}}

\begin{document}

\blubber

Siehe test~\ref{test:1}

\end{document}
Ist eigentlich ziemlich witzlos, wenn man die Nummer wissen muss, um dann per \ref an eben diese Nummer zu kommen, oder?

Sinnvoller wäre ggf. das uns komplett unbekannte Randnummernmakro um ein (optionales) Argument für einen Labelnamen zu erweitern.

@Schinze: Es wäre sicher sinnvoll, wenn du der Frage nach einem vollständigen Minimalbeispiel (siehe Link im Kommentar von cgnieder) nachkommen würdest, damit wir das Problem besser verstehen.

Benutzeravatar
cgnieder
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 730
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 18:37
Wohnort: Herrenberg
Kontaktdaten:

Re: Hat nur indirekt mit Index/Glossar zu tun.

Beitrag von cgnieder »

ich meine ja nur hat geschrieben:
Mi 30. Mär 2022, 16:31
Ist eigentlich ziemlich witzlos, wenn man die Nummer wissen muss, um dann per \ref an eben diese Nummer zu kommen, oder?
Stimmt :) Aber das ist nun mal in der Frage so gewollt gewesen (zumindest fast – vorausgesetzt, ich habe das nicht missverstanden…):
Schinze hat geschrieben:
Mi 30. Mär 2022, 13:49
durch die Angabe \label{rn:<textversion der lfd Nummer>} später mit

\ref{fn:<textversion der lfd Nummer>}
Clemens
Paketauthor

Antworten