Zusätzliches Symbolverzeichnis

Erstellen von Index, Glossar, Symbolverzeichnis, einer Nomenklatur etc. mit MakeIndex oder Xindy


PatrickW
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 24
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 13:49

Zusätzliches Symbolverzeichnis

Beitrag von PatrickW »

Hallo zusammen,
ich bin seit Tagen schon am rumprobieren um ein zusätzliches Symbolverzeichnis zu erstellen.

Mein Vorhaben:
Griechisch und Lateinische Formelzeichen getrennt, mit jeweils als Überschrift (Symbol, Beschreibung, Einheit).
Deshalb habe ich mir zwei Symbolverzeichnisse erstellt mit jeweils verschiedenen Dateiendungen.

Ich arbeite mit TeXnicCenter und gebe makeindex folgendes mit:
-s "%tm.ist" -t "%tm.slg" "%tm.flg" -o "%tm.syi" "%tm.syg" "%tm.fyi" "%tm.fyg"

Folgende Probleme tauchen auf:

  1. Symbol ist eingerückt.
  2. Griechische Symbole werden nicht angezeigt. In der Logfile steht:
    Input index file minbeispiel.flg not found. Muss ich die Datei manuell erzeugen?

Ich würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte.

Liebe Grüße

Patrick

Hier mein Minimalbeispiel:

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper]{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc} 
\usepackage[T1]{fontenc} 

\usepackage[ngerman]{babel} % Deutsche Einstellungen
\setkomafont{disposition}{\normalcolor\bfseries}
\usepackage[ngerman]{translator}
%Paket laden
\usepackage[
nonumberlist, %keine Seitenzahlen anzeigen
acronym,      %ein Abkürzungsverzeichnis erstellen         
section] %im Inhaltsverzeichnis auf section-Ebene erscheinen {glossaries} % Eigene Symbolverzeichnisse \newglossary[slg]{latin}{syi}{syg}{Lateinische Formelzeichen} \newglossary[flg]{greek}{fyi}{fyg}{Griechische Symbole} \newglossarystyle{symbole}{ % \newcommand*{\myglossaryindent}{0} \renewenvironment{theglossary} {\begin{longtable}{lp{\glsdescwidth}cccp{\glspagelistwidth}}} {\end{longtable}} \renewcommand*{\glossaryheader}{\textbf{Symbol} & \textbf{Beschreibung}& \textbf{Einheit}} \renewcommand*{\glossaryentryfield}[4]{ \glstarget{##1}\\[0.5cm]{##2}&{##3}&{##4}}% \\[0.5cm] Zeilenabstand zwischen Einträgen \renewcommand*{\glossarysubentryfield}[6]{ \glossaryentryfield{##2}{##3}{##4}{[##5]}} %\renewcommand*{\glsgroupskip}{} } %Den Punkt am Ende jeder Beschreibung deaktivieren %\renewcommand*{\glspostdescription}{} \makeglossaries %Befehle für Symbole \newglossaryentry{symb:Pi}{ name=\ensuremath{f_{3}}, symbol={[ - ]}, description={Die Kreiszahl.}, sort=symbolpi, type=latin } \newglossaryentry{symb:Phi}{ name=$\varphi$, symbol={[ - ]}, description={Ein beliebiger Winkel.}, sort=symbolphi, type=greek } \newglossaryentry{symb:Lambda}{ name=$\lambda$, symbol={[ - ]}, description={Eine beliebige Zahl, mit der der nachfolgende Ausdruck multipliziert wird.}, sort=symbollambda, type=greek } \makeindex \begin{document} \tableofcontents \chapter{Text} Berechnungen mit \gls{symb:Pi} ergeben stets ein ungenaues Ergebnis, denn \gls{symb:Pi} ist eine irrationale Zahl. Weiterhin gibt es noch \gls{symb:Phi} und \gls{symb:Lambda}. \chapter*{Symbolverzeichnis} \addcontentsline{toc}{chapter}{Symbolverzeichnis} \printglossary[type=latin, style=symbole] Hier sollten eigentlich die griechischen Symbole stehen. \printglossary[type=greek, style=symbole] \end{document}

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2160
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Re: Zusätzliches Symbolverzeichnis

Beitrag von Bartman »

Das Programm makeglossaries beschafft die benötigten Informationen und führt das Programm makeindex aus. Seit der Version 4.08 des Pakets kann das durch die Paketoption automake automatisiert werden. Das erspart die Beschäftigung mit den Einzelheiten bei der Ausführung des Programms makeindex.

Wenn Du auf die Angabe der optionalen Argumente des Befehls \newglossary verzichten kannst, steht Dir der Befehl auch als kurze Variante mit Stern zur Verfügung.

Falls Du mit der Einrückung des Symbols die voreingestellte zentrierte Ausrichtung der Umgebung longtable meinst, dann kannst Du diese über deren optionales Argument anpassen.

\glossentryfield ist veraltet und wurde durch \glossentry abgelöst. Beachte bitte: Es hat sich nicht nur der Name des Befehls geändert. Die Dokumentation klärt Dich darüber auf.

Der weitere Befehl für die Untereinträge ist ebenfalls veraltet, aber darf, gemäß Deiner Beschreibung, entfallen.

Den Befehl \makeindex wirst Du, zumindest in dem Beispiel, auch nicht brauchen.

Dank der KOMA-Script-Klasse darfst Du die Befehle \chapter* und \addcontentsline für die Überschrift des Symbolverzeichnisses durch den Befehl \addchap ersetzen.


PatrickW
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 24
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 13:49

Re: Zusätzliches Symbolverzeichnis

Beitrag von PatrickW »

Bartman, danke für deine Hilfe! Es hat alles funktioniert. Allerdings musste ich automake=true komplett entfernen, da ich Option 1 gewählt habe und mit automake= true ein \makeglossaries gefordert wird.

Ich habe meinen glossaries Style jetzt allerdings ohne subentrys definiert, weil ich ehrlich gesagt nicht weiß, ob ich soetwas überhaupt benutze. Ich habe mal in der Dokumentation nachgeschaut, habe allerdings kein Beispiel gefunden, bei dem genau erklärt wird was subentrys sind.

Könntest du mir eventuell sagen, was genau subentrys sind und ob ich darauf verzichten kann?

Beste Grüße

P


Antworten