Vollautomatischen Installation einiger nicht freier Fonts

Weitere Software zur Bearbeitung wie epstopdf, pdffonts, pdfcrop uvm.
Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2662
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Vollautomatischen Installation einiger nicht freier Fonts

Beitrag von KOMA »

Es gibt von einigen Herstellern Fonts, die zwar kostenlos heruntergeladen und verwendet werden dürfen, die aber nicht kostenlos auf CDs oder DVDs verteilt werden dürfen. Diese Fonts sind beispielsweise in TeX Live nicht enthalten. Das Projekt getnonfreefonts hat sich zum Ziel gesetzt, die Installation solcher Fonts in TeX Live zu automatisieren.

Aktuell werden folgende Fonts von dem Projekt erfasst (die Hersteller sind in Klammer angegeben):
  • Arial (URW)
  • Classico (URW)
  • DayRoman (Apostrophiclabs)
  • Euro symbols (Adobe)
  • GaramondNo8 (URW)
  • GaramondNo8 Expert (Michael Sharpe)
  • LetterGothic (URW)
  • LuxiMono (Bigelow & Holmes)
  • VnTeX nonfree (Hàn Thế Thành)
  • Webomints (Galapagos Design Group)

Die Installation der Schriften erfolgt in zwei Schritten:
  1. Die Installation des Skripts getnonfreefonts
  2. Die Installation der Fonts
Installation von getnonfreefonts
Die Installation von getnonfreefonts erfolgt in drei Schritten:
  1. Zunächst muss man install-getnonfreefonts aus dem Internet herunterladen. Es handelt sich hierbei um ein lua Script für texlua. texlua ist seit TeX Live 2008 Bestandteil von TeX Live.
  2. Als nächstes öffnet man eine Textkonsole (Wie kompiliere ich im Terminal?) und wechselt mittels »cd« in das Verzeichnis mit der eben heruntergeladenen Datei.
  3. Jetzt ruft man in der Textkonsole

    Code: Alles auswählen

    texlua install-getnonfreefonts
    auf. Nun gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder bekommt man in etwa folgende Aufgabe:

    Code: Alles auswählen

    Detected Installation: /usr/local/share/texlive/2010
    Detected System: i386-linux
    Checking Permissions: rwxr-xr-x ...                                        [ok]
    Installing texmf/scripts/getnonfreefonts/getnonfreefonts.pl ...          [done]
    Installing texmf/doc/man/man1/getnonfreefonts.1 ...                      [done]
    Installing texmf/doc/man/man1/getnonfreefonts-sys.1 ...                  [done]
    md5sum: cdc91dd4b6bea936a013a16836421a0b getnonfreefonts.pl ...            [ok]
    md5sum: f850d910dd96ee27cecdb3772047d247 getnonfreefonts.1 ...             [ok]
    md5sum: fb2b0f7699db8e627d4e26b730e94928 getnonfreefonts-sys.1 ...         [ok]
    Fixing File Permissions ...                                              [done]
    Creating symlinks in 'bin/i386-linux' ...                                [done]
    texhash: Updating /usr/local/share/texlive/2010/texmf/ls-R... 
    texhash: Done.
    oder die Fehlermeldung:

    Code: Alles auswählen

    Detected Installation: /usr/local/share/texlive/2010
    Detected System: x86_64-linux
    Checking Permissions: rwxr-xr-x ...                                        [ok]
    mkdir /usr/local/share/texlive/2010/texmf/scripts/getnonfreefonts ...  [failed]
    Sorry, couldn't create directory /usr/local/share/texlive/2010/texmf/scripts/getnonfreefonts
    Im ersten Fall hat alles funktioniert. Im zweiten Fall hat man keinen Schreibzugriff auf die TeX-Live-Systemverzeichnisse. In diesem Fall benötigt man root-Rechte via sudo. Mit diesen sollte der Aufruf

    Code: Alles auswählen

    sudo texlua install-getnonfreefonts
    dann zu der Ausgabe der funktionierenden Installation von getnonfreefonts führen. Erhält man stattdessen die Fehlermeldung

    Code: Alles auswählen

    Your TeX System seems to be broken.  Can't continue.
    sollte man es noch einmal mit

    Code: Alles auswählen

    sudo -i texlua ${PWD}/install-getnonfreefonts
    probieren oder in Schritt 2 eine root-Konsole öffnen und die Anweisung

    Code: Alles auswählen

    texlua install-getnonfreefonts
    darin ausführen.
Die Installation der Fonts
Die Installation der Fonts erfolgt über das soeben installierte getnonfreefonts. Es handelt sich dabei genauer um die Scripte getnonfreefonts und getnonfreefonts-sys. Zwei Scripte bedeutet auch: Zwei Möglichkeiten für die Installation.
  • Zum einen kann man die Fonts unter dem Konto eines Benutzers nur für diesen einen Benutzer installieren. Hierfür meldet man sich als der gewünschte Benutzer an und ruft dann

    Code: Alles auswählen

    getnonfreefonts -a
    auf. Dadurch werden alle (deshalb Option -a) Fonts installiert und für den Benutzer eingebunden.
    Ob die Fonts korrekt installiert wurden, kann man mit

    Code: Alles auswählen

    getnonfreefonts -l
    kontrollieren.
  • Zum anderen kann man die Fonts mit root-Rechten für alle Benutzer instalieren. Hierfür ruft man

    Code: Alles auswählen

    sudo getnonfreefonts-sys -a
    auf. Führt dies zu der Fehlermeldung

    Code: Alles auswählen

    sh: kpsewhich: Kommando nicht gefunden.
    ! ERROR: The variable TEXMFLOCAL is not set.
    so probiert man dasselbe noch einmal mit:

    Code: Alles auswählen

    sudo -i getnonfreefonts-sys -a
    Ob die Fonts korrekt installiert wurden, kann man dann mit

    Code: Alles auswählen

    sudo getnonfreefonts-sys -l
    bzw.

    Code: Alles auswählen

    sudo -i getnonfreefonts-sys
    kontrollieren.
Wenn alles funktioniert hat, kann man die Fonts anschließend verwenden.

Links:
Zuletzt geändert am 06.01.2015 von Johannes_B