Abstand nach und vor Gleichungen (Equation) ungleich

Fragen und Probleme, die nicht den obigen Kategorien zugeordnet werden können


LatexBenutzername
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 20:50

Abstand nach und vor Gleichungen (Equation) ungleich

Beitrag von LatexBenutzername »

\documentclass[12pt]{article}
\begin{document}
Der Abstand nach diesem Satz zur Formel ist größer,

\begin{equation}
    J{Motor}=\frac {m{Motor}}{{}12}(b{Motor}2+h{Motor}2)
\end{equation}

als der Abstand dieses Satzes zur Formel.
\end{document}

Wie kann ich global festlegen, dass der Abstand bei allen Gleichungen zum Text oberhalb und unterhalb gleich groß ist?


markusv
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 938
Registriert: Do 3. Sep 2015, 17:20
Wohnort: Leipzig

Re: Abstand nach und vor Gleichungen (Equation) ungleich

Beitrag von markusv »

Hallo.

Leerzeilen bedeutet für LaTeX ein neuer Absattz, inkl. dem jeweils gültigen Absatzabstand bzw. -einzug.
Lass die Leerzeilen weg oder kommentier sie per % aus, wenn es um die Übersichtlichkeit geht.

\documentclass[12pt]{article}
\begin{document}
Der Abstand nach diesem Satz zur Formel ist größer,
%
\begin{equation}
    J{Motor}=\frac {m{Motor}}{{}12}(b{Motor}2+h{Motor}2)
\end{equation}
%
als der Abstand dieses Satzes zur Formel.
\end{document}
Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de

LatexBenutzername
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 20:50

Re: Abstand nach und vor Gleichungen (Equation) ungleich

Beitrag von LatexBenutzername »

Danke, das hat geholfen!

Allerdings funktioniert dies nur bei normalen equation's. Bei diesem Beispiel ist der Abstand wieder anders:

\documentclass[12pt]{article}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
Der Abstand nach diesem Satz zur Formel ist größer,
%
\begin{subequations}
\begin{equation}
    J_p\;\ddot\varphi_p + m_p\;g\;l\;sin(\varphi_p) = -\tau
\end{equation}
%
\begin{equation}
    J_r\;\ddot\varphi_r = \tau
\end{equation}
\end{subequations}
%
als der Abstand dieses Satzes zur Formel.
\end{document}

Sehe soeben auch dass die % bzw. das weglassen des Absatzes auch bei taular und minipage leider nichts verändern. Der Abstand ist davor immer leicht größer als danach.


Adspectus
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 12
Registriert: Mo 20. Sep 2021, 18:02

Re: Abstand nach und vor Gleichungen (Equation) ungleich

Beitrag von Adspectus »

Du könntest auch mit einem der Befehle \xxxskip, z.B. \smallskip einen definierten Abstand nach der Gleichung einfügen, oder auch mit \vspace{}, wenn dir die vordefinierten Abstände nicht gefallen. Und ggfs. das ganze in eine eigene Umgebung als wrapper der equation Umgebung packen.


gast.

Re: Abstand nach und vor Gleichungen (Equation) ungleich

Beitrag von gast. »

Das liegt an zwei equation-Umgebungen direkt hintereinander. Fasse diese besser zu einer align-Umgebung (Notfalls einer eqnarray-Umgebung) zusammen.


KeinTagOhneMathe

Re: Abstand nach und vor Gleichungen (Equation) ungleich

Beitrag von KeinTagOhneMathe »

Eine andere Notlösung wäre, lokale \belowdisplayshortskip auf \belowdisplayskip zu setzen:

\documentclass[12pt]{article}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
Der Abstand nach diesem Satz zur Formel ist größer,
%
\begin{subequations}\belowdisplayshortskip\belowdisplayskip
\begin{equation}
    J_p\;\ddot\varphi_p + m_p\;g\;l\;sin(\varphi_p) = -\tau
\end{equation}
%
\begin{equation}
    J_r\;\ddot\varphi_r = \tau
\end{equation}
\end{subequations}
%
als der Abstand dieses Satzes zur Formel.
\end{document}

Antworten