Fehlermeldung bei Buchstabe

Fragen und Probleme, die nicht den obigen Kategorien zugeordnet werden können


SkyPath
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Jul 2020, 14:05

Fehlermeldung bei Buchstabe

Beitrag von SkyPath »

Guten Tag,

ich möchte gern den Buchstaben ϙ (kleines Koppa) in LaTeX darstellen. Ich schreibe mit Texmaker auf Windows 10:

screenshot.png

Laut dieser Liste muss ich nur das Paket "arevmath" nutzen und erhalte dann durch $ \qoppa $ den gewünschten Buchstaben (S.5).

Leider klappt das nicht:

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper,11pt,BCOR=12mm,DIV=11,twoside,bibliography=totoc]{scrreprt}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc} 
\usepackage[numbers]{natbib}
\bibliographystyle{alphadin}
\usepackage{amsmath}% Mathematikumgebungen
\usepackage{amssymb}% mathematische Symbole 
\usepackage{soul}% aktive Textauszeichnung 
\usepackage{amsthm}
\usepackage{float}
\usepackage{mathtools}
\usepackage{arevmath}

\begin{document}

$ \qoppa $

\end{document}

Statt $ \qoppa $ hatte ich zuerst "Text" dort stehen (s. Bild). Ersetze ich "Text" durch $ \qoppa $ und drücke dann auf "Schnelles Übersetzen", so bleibt in der Vorschau rechts "Text" (s. Bild).

Ich habe mal an Paketen das dringelassen, was (so vermute ich) irgendwie mit Text zu tun hat.

Freue mich über eure Hilfe!

Edit: Was mir noch aufgefallen ist: Wenn ich schnell übersetze, ist zwar das Ladesymbol bald weg. Im Ordner, in dem sich die TEX-Datei befindet, bleibt aber die Datei "unbenannt.synctex(busy)" dauerhaft, welche sonst verschwindet, wenn das Ladesymbol verschwindet.


Stamm-Gast

Fehler nicht nachvollziehbar

Beitrag von Stamm-Gast »

Das Beispiel funktioniert so, wie es bereitgestellt wurde. Dennoch ein paar Änderungen.

  • Die gewählte Schriftgröße und das gewählte Papierformat sind in Klassen von »KOMA-Script« voreingestellt.

  • Das Paket »inputenc« wird seit April 2018 (LaTeX2e News Issue 28) nicht mehr für Unicode als Eingabe-Kodierung benötigt.

  • Das Paket »amsmath« wird von »mathtools« geladen und sowohl fehlerbereinigt als auch verbessert.

  • Literaturverzeichnisse sind schon seit einiger Zeit leichter mit »BibLaTeX« in Kombination mit »Biber« zu erstellen. Der Stil von »natbib« wird dabei auch unterstützt.

Dass die alte Version noch im internen PDF-Betrachter von »TeXmaker« zu sehen ist, könnte ein internes Problem sein und vielleicht auf einer veralteten Version beruhen. Andere hier nicht ersichtliche Fehlerquellen und nicht zu ignorierende Warnungen sind in der Protokoll-Datei (*.log) einsehbar. Die »SyncTeX«-Datei *.synctex(busy) verbleibt dann, wenn der LaTeX-Durchlauf durch einen Fehler unterbrochen wurde.

Code: Alles auswählen

%\listfiles                   % Verwendete Dateien auflisten
\documentclass[
  BCOR=12mm,
  DIV=11,
  twoside,
  bibliography=totoc,
  ngerman
]{scrreprt}
\usepackage[T1]{fontenc} 
\usepackage{babel}
\usepackage{mathtools}        % lädt »amsmath« und verbessert es
\usepackage{amssymb}          % mathematische Symbole 
\usepackage{amsthm}

\usepackage{arev,arevmath}    % Text in Text- und Mathematik-Modus identisch
\usepackage[babel]{microtype}

\begin{document}
  Text $\qoppa$
\end{document}

Anmerkung(en):

  • Bilder lassen sich auch direkt durch Laden auf den Forum-Server anhängen (Knopf #9 von links in der Liste über dem Eingabefenster).


SkyPath
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Jul 2020, 14:05

Re: Fehlermeldung bei Buchstabe

Beitrag von SkyPath »

Danke für deine fachmännische Antwort! Das würde ich auch gern alles sehen, wenn ich in die TeX-Datei schaue :D

Die gewählte Schriftgröße und das gewählte Papierformat sind in Klassen von »KOMA-Script« voreingestellt.

Das sagt mir leider gar nichts :o

Dass die alte Version noch im internen PDF-Betrachter von »TeXmaker« zu sehen ist, könnte ein internes Problem sein und vielleicht auf einer veralteten Version beruhen. Andere hier nicht ersichtliche Fehlerquellen und nicht zu ignorierende Warnungen sind in der Protokoll-Datei (*.log) einsehbar. Die »SyncTeX«-Datei *.synctex(busy) verbleibt dann, wenn der LaTeX-Durchlauf durch einen Fehler unterbrochen wurde.

Ich habe es nochmal mit deinem Code versucht, und da wird leider keine PDF erstellt und die synctex(busy)-Datei bleibt. Protokoll-Datei sehe ich leider keine:

unbenannt.png
unbenannt.png (9.83 KiB) 865 mal betrachtet

Aber ich habe das Textdokument durchforstet und ganz unten steht:

!pdfTeX error: pdflatex (file favmri7m): Font favmri7m at 657 not found
==> Fatal error occurred, no output PDF file produced!


Gast

Beitrag von Gast »

SkyPath hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 21:41
Stamm-Gast hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 15:56

Die gewählte Schriftgröße und das gewählte Papierformat sind in Klassen von »KOMA-Script« voreingestellt.

Das sagt mir leider gar nichts :o

Er meint damit die ersten beiden Optionen der Klasse deines Beispiels.


Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4036
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Re: Fehlermeldung bei Buchstabe

Beitrag von u_fischer »

pdfTeX error: pdflatex (file favmri7m): Font favmri7m at 657 not found
==> Fatal error occurred, no output PDF file produced!

Falls du miktex hast: Rufe in der miktex console (user mode) im Menu Task den Punkt "refresh font map files" auf.


SkyPath
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Jul 2020, 14:05

Re: Fehlermeldung bei Buchstabe

Beitrag von SkyPath »

Danke. Habe das gemacht in MiKTeX. Und wenn ich Stamm-Gasts Code mit TeXworks öffne, sehe ich den Buchstaben :)

Was jetzt leider in Texmaker immer kommt, wenn ich auf "Schnelles Übersetzen" klicke, ist das typische Windows-10-Fenster "Möchten Sie zulassen, dass durch diese App...". Wenn ich bejahe, zeigt es mir die PDF-Vorschau nicht an. Da ich die Arbeit bald abgeben muss, würde ich jetzt einfach damit leben, dass immer verneinen zu müssen.

Viel wichtiger ist das andere riesige Problem, das jetzt auftritt:

unbenannt.png
unbenannt.png (114.46 KiB) 827 mal betrachtet

Ich zeige euch mal meinen minimal angepassten Kopf der Datei (wenn ich neben "arevmath" noch "arev" mache, ist auch der Text in dieser unschönen fetten Schrift!):

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper,11pt,BCOR=12mm,DIV=11,twoside,bibliography=totoc]{scrreprt}
%Implementieren der Voreinstellungen aus der Datei "Setup"
\input{Setup}

Die aufgerufene Setup-Tex-Datei ist:

Code: Alles auswählen

\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc} 
\usepackage[numbers]{natbib}
\bibliographystyle{alphadin}
\usepackage{mathtools}% lädt »amsmath« (Mathematikumgebungen) und verbessert es%
\usepackage{amssymb}% mathematische Symbole 
\usepackage{arevmath} 
\usepackage{color}% Farben, z.B. farbige Schrift  
\usepackage{graphicx}% Bilder einbinden \usepackage{soul}% aktive Textauszeichnung \usepackage{amsthm} \usepackage{tikz-cd} \usepackage{tikz} \usetikzlibrary{intersections,calc,angles,quotes,babel,3d} \usepackage{array} \usepackage{cancel} \usepackage{enumitem}% Anpassbare Enumerates/Itemizes \usepackage{float} \usepackage{lineno} \usepackage{nicefrac} \usepackage[headsepline]{scrlayer-scrpage} \usepackage{setspace} \usepackage{caption} \usepackage{subcaption} \usepackage{url} %\usepackage[nottoc,numbib]{tocbibind}%Um das Literaturverzeichnis auch im Toc zu haben %\usepackage[autooneside=false]{scrlayer-scrpage} \automark[section]{chapter} %um die Kopfzeile automatisch zu beschriften \renewcommand*{\chaptermarkformat}{} \addto\captionsngerman{ \renewcommand{\figurename}{Abb.} \renewcommand{\tablename}{Tab.} }
\renewcommand{\thefootnote}{\fnsymbol{footnote}} %Für die Kopfzeilen mit den aktuellen Sections und Kapiteln \pagestyle{scrheadings} %\clearscrheadfoot %\cfoot[\pagemark]{\pagemark} %wo die Seitenzahl angezeigt wird in der Fußzeile %\ihead{\ifstr{\rightbotmark}{\leftmark}{}{\rightbotmark}} %für die automarkierte Kofzeile %\ohead{\leftmark} %Für Hyperlinks im Dokument die Settingeinstellungen \usepackage[colorlinks, pdfpagelabels, pdfstartview = FitH, bookmarksopen = true, bookmarksnumbered = true, linkcolor = black, plainpages = false, hypertexnames = false, citecolor = black] {hyperref} \newtheoremstyle{normal}% normale Schrift {10pt}% hSpace abovei {10pt}% hSpace belowi {\normalfont}% hBody fonti {}% hIndent amounti1 {\bfseries}% hTheorem head fonti {}% Punctuation after theorem headi {0.8em}% hSpace after theorem headi2 {\bfseries{\thmname{#1}\thmnumber{ #2}.\thmnote{ \hspace{0.5em}(#3)\newline}}}% hTheorem head spec (can be left empty, meaning `normal') \newtheoremstyle{kursiv}% kursive Schrift {10pt}% hSpace abovei {10pt}% hSpace belowi {\itshape}% hBody fonti {}% hIndent amounti1 {\bfseries}% hTheorem head fonti {}% Punctuation after theorem headi {0.8em}% hSpace after theorem headi2 %{}% hTheorem head spec (can be left empty, meaning `normal') {\bfseries{\thmname{#1}\thmnumber{ #2}.\thmnote{ \hspace{0.5em}(#3)\newline}}}% hTheorem head spec (can be left empty, meaning `normal') \theoremstyle{normal} \newtheorem{defi}{Definition}[chapter] \newtheorem{bsp}[defi]{Beispiel} \newtheorem{bem}[defi]{Bemerkung} \theoremstyle{kursiv} \newtheorem{satz}[defi]{Satz} \newtheorem{lem}[defi]{Lemma} \newtheorem{kor}[defi]{Korollar} \newtheorem{prop}[defi]{Proposition} \newtheorem{thr}[defi]{Theorem}

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4036
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Re: Fehlermeldung bei Buchstabe

Beitrag von u_fischer »

Viel wichtiger ist das andere riesige Problem,

Es wurde ja helfen, wenn du sagen würdest, was das Problem ist.

Was jetzt leider in Texmaker immer kommt, wenn ich auf "Schnelles Übersetzen" klicke, ist das typische Windows-10-Fenster "Möchten Sie zulassen, dass durch diese App...".

Ich habe auch Windows und ich habe keine Ahnung, welches typische Fenster du meinst. Es ist sicherlich nicht normal, wenn beim Kompilieren dauernd irgendwelche Dialog auftauchen.


SkyPath
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Jul 2020, 14:05

Re: Fehlermeldung bei Buchstabe

Beitrag von SkyPath »

Danke.

Es wurde ja helfen, wenn du sagen würdest, was das Problem ist.

Ups, das habe ich dann nicht deutlich genug gemacht. Das Problem ist, dass die Schrift in Mathe-Umgebungen plötzlich anders aussieht mit "arevmath" (s. Bild oben).

Ich habe auch Windows und ich habe keine Ahnung, welches typische Fenster du meinst. Es ist sicherlich nicht normal, wenn beim Kompilieren dauernd irgendwelche Dialog auftauchen.

Bei mir kommt nun das hier:

Unbenannt.jpg

Antworten