pdf aus Powerpoint ohne weiße Ränder

Fragen und Probleme, die nicht den obigen Kategorien zugeordnet werden können


Gast

pdf aus Powerpoint ohne weiße Ränder

Beitrag von Gast »

Ich habe eine Grafik in powerpoint erstellt, die ich als .emf exportiere. Nun kann ich diese öffnen und zum Beispiel mit PDF24 oder PDFcreator also pdf drucken um sie in latex einzubinden. Aber er druckt natürlich als volle Dina4 Datei, bzw. was ausgewählt ist.

Wie kann ich es so als pdf abspeichern das nur die Grafik drin ist und nicht viel rest mit weißer Fläche?

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 872
Registriert: Do 3. Sep 2015, 17:20
Wohnort: Leipzig

Beitrag von markusv »

Hallo.

emf-Dateien lassen sich auch mit inkscpae öffnen. Hier kann man beim Export nach PDF einstellen, dass nur die Grafik gedruckt wird und nicht das komplette Blatt. Wie das bei PDF24 oder anderen Programmen abläuft, kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich gibt es eine ähnliche Option.

Mit LaTeX hat das Ganze allerdings nicht viel zu tun. (nicht viel=gar nichts).
Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de

Gast

Beitrag von Gast »

Vielen Dank, es hat geklappt! Wusste nicht wo ich das sonst posten soll.

Gast

Beitrag von Gast »



Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2202
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Neben den Programmen Powerpoint, Impress und Inkscape darfst Du auch mit LaTeX Grafiken erstellen.

Dürfen wir die Grafik in Augenschein nehmen? Als Gast geht das allerdings nur mit der Unterstützung eines externen Filehosters.

lukaslanger1
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 12
Registriert: Fr 24. Jul 2020, 15:57
Wohnort: Berlin

Re: pdf aus Powerpoint ohne weiße Ränder

Beitrag von lukaslanger1 »

Ich kann die Lösung vom Gast auch nur weiterempfehlen es ist oftmals einfacher und schneller einfach die Grafik in Powerpoint direkt ins PDF Format umzuwandeln, als zunächst diverse andere Programme zu verweden. Im Endeffekt führt, aber alles zum selben Ziel.


Antworten